Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 121

Thema: Argumente der Esoteriker und Wissenschaftsfeinde; und wie man sie widerlegt

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Argumente der Esoteriker und Wissenschaftsfeinde; und wie man sie widerlegt" im "Alternativmedizin kritisch betrachtet" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #41
    true scientist
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    26.02.2008
    Beiträge
    19

    Standard AW: Argumente der Esoteriker und Wissenschaftsfeinde; und wie man sie widerlegt

    Sie können wesentlich besser austeilen als einstecken...

  2. #42
    Fühlt sich wohl hier Avatar von günni
    Name
    Günther
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    67 Jahre
    Wohnort
    Alsfeld/Hessen
    Mitglied seit
    27.10.2006
    Beiträge
    227

    Standard AW: Argumente der Esoteriker und Wissenschaftsfeinde; und wie man sie widerlegt

    SOLL ICH MICH

    etwa auch mal beteiligen, am AUSTEILEN!?

    DIESE "RATGEBERIN" scheint ja lediglich "EIGENMARKETING" zu betreiben ist mein eindruck!

    günni

  3. #43
    true scientist
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    26.02.2008
    Beiträge
    19

    Standard AW: Argumente der Esoteriker und Wissenschaftsfeinde; und wie man sie widerlegt

    Was bewerbe ich denn, Günni?

    Seriöse Wissenschaft? Ja, in der Tat. Die ist hier nämlich Mangelware. Und wo ein Mangel, da hoffentlich auch bald eine Nachfrage.

  4. #44
    Fühlt sich wohl hier Avatar von günni
    Name
    Günther
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    67 Jahre
    Wohnort
    Alsfeld/Hessen
    Mitglied seit
    27.10.2006
    Beiträge
    227

    Standard AW: Argumente der Esoteriker und Wissenschaftsfeinde; und wie man sie widerlegt

    SOETWAS NENNT MAN

    "EIGENPROFILIERUNG" meine liebe...nicht wahr

    Günni

  5. #45
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Argumente der Esoteriker und Wissenschaftsfeinde; und wie man sie widerlegt

    Zitat von Ratgeber Beitrag anzeigen
    Sie können wesentlich besser austeilen als einstecken...
    Kennen Sie mich schon so gut? Ich lach mich schlapp hier über Ihre Diskussionsführung.

    Das, was Sie hier betreiben, hat mit dem Thema nichts mehr zu tun, schade ist nur, daß Ihnen das irgendwie nicht auffällt.

    Günni hat es ebenso wie wir anderen hier richtig erkannt, außer heißer Luft steckt nicht viel hinter Ihren Beiträgen. Was für eine Wissenschaft betreiben Sie denn im realen Leben?

  6. #46
    true scientist
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    26.02.2008
    Beiträge
    19

    Standard AW: Argumente der Esoteriker und Wissenschaftsfeinde; und wie man sie widerlegt

    Eine erkenntnisbringende und vor allem objektive Wissenschaft. Eine Wissenschaft die nichts weglässt und alles ohne Weltanschauung im Hintergrund betrachtet. Eine Wissenschaft, die demütig anerkennt nicht alles zu wissen und deshalb auch alles wieder und wieder infrage stellt.

    Die richtige Wissenschaft eben.

    Eine Wissenschaft die Fragen stellt und niemanden verunglimpft. Eine Wissenschaft die jeder These mit Respekt begegnet und jede widerlegte These mit Respekt zu Grabe trägt um sie ein paar Jahre später zu reanimieren und zu prüfen, ob sie nicht vielleicht doch wahr ist, bis sie sie anschließend vielleicht wieder widerlegen muss.

    Eine Wissenschaft die hier kein offenes Ohr mehr findet, da ein Skeptiker sie als schlimmes Instrument seines Egos mißbraucht.

    @Günni: Wie "eigenprofiliert" sich eigentlich jemand anonym?

  7. #47
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    49 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Argumente der Esoteriker und Wissenschaftsfeinde; und wie man sie widerlegt

    @ Ratgeber,

    es reicht langsam.

    Scheinbar bist du nicht zur Disskusion fähig sondern nur zum streiten!

    Die Gesprächsführung hier sollte sachlich sein und nicht persönlich werden!

    Sollte sich also der Schreibstil nicht ändern und die unterschwelligen Beleidigungen nicht SOFORT aufhören werde ich dich verwarnen.

    Nochmals den Tipp von mir -den Teetante ebenfalls geschrieben hat!

    LIEß DIE FORUMSREGELN

    und halte dich daran und bedenke bitte das hier Menschen schreiben die eine eigene Meinung haben!
    Diese Meinung kann Jede(r) jeder Zeit ändern, dies gescheid z.B. durch QUALIFIZIETRE Argumentation.

    Gruß Schubser

    Gruß Patientenschubser


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  8. #48
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Argumente der Esoteriker und Wissenschaftsfeinde; und wie man sie widerlegt

    Ich hänge mich hier einfach auch mal rein, weil mich mittlerweile die Art der Diskussionsführung stört.

    1.) Ratgeberin, dich stört ein vergessener Buchstabe in einem Namen. Überprüfe bitte deine eigene Grammatik. Es heißt adäquat, nicht adequat, teilweise fehlen Kommas. Ich weiß, ich bin ein böses Mädchen, weil ich das Wissen meiner Mutter kopiere (sie ist Deutschlehrerin). Aber ich kann korrekt schreiben.

    2.) Bis jetzt ist auch für mich nicht ersichtlich, was du gegen Pianomans Beiträge hast? Ich verfüge über medizinisches Wissen und habe einen Teil seiner Aussagen überprüft. Es sind nachweisbare Fakten, die von ihm angeführten Studien gab es tatsächlich. Außer allgemeinen Rundumschlägen habe ich von dir noch keine konkreten Fakten gesehen, die sein Wissen widerlegen.
    Früher war ich auch naiver, aber ich habe dazugelernt.

    3.) Wissenschaft beruht auf Forschung, Erkenntnissen und Wirksamkeitsnachweisen. Warum soll es anderen Wissenschaftlern verwehrt sein, auf dieses Faktenwissen zuzugreifen? Ich sehe darin nicht abgrundtief Schlechtes.

  9. #49
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Argumente der Esoteriker und Wissenschaftsfeinde; und wie man sie widerlegt

    Zitat von Ratgeber Beitrag anzeigen
    Eine erkenntnisbringende und vor allem objektive Wissenschaft. Eine Wissenschaft die nichts weglässt und alles ohne Weltanschauung im Hintergrund betrachtet. Eine Wissenschaft, die demütig anerkennt nicht alles zu wissen und deshalb auch alles wieder und wieder infrage stellt.

    Die richtige Wissenschaft eben.

    Eine Wissenschaft die Fragen stellt und niemanden verunglimpft. Eine Wissenschaft die jeder These mit Respekt begegnet und jede widerlegte These mit Respekt zu Grabe trägt um sie ein paar Jahre später zu reanimieren und zu prüfen, ob sie nicht vielleicht doch wahr ist, bis sie sie anschließend vielleicht wieder widerlegen muss.

    Eine Wissenschaft die hier kein offenes Ohr mehr findet, da ein Skeptiker sie als schlimmes Instrument seines Egos mißbraucht.
    Rechtswissenschaft? Die Wissenschaft der Volkswirtschaft? Die Wissenschaft der Medizin? Die Wissenschaft der Philosophie? Die Wissenschaft der Betriebswirtschaft? Die Wissenschaft der Theologie? Usw.

    Also, Butter bei die Fische, können oder wollen Sie mich nicht verstehen?

  10. #50
    Glaubt an nix!
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    15.04.2007
    Beiträge
    1.207

    Standard AW: Argumente der Esoteriker und Wissenschaftsfeinde; und wie man sie widerlegt

    @Ratgeber

    Nun, da Sie mich als Pseudowissenschaftler enttarnt haben, werden doch Sie gewiss mal anhand des einen oder anderen Beispiels zeigen können, wie die Alternativheilerschaft seriöse Untersuchungen nach den heren Prinzipien der reinen Wissenschaft durchführt.
    Möglicherweise haben Sie auch ein paar fundierte, falsifizierbare Theorien zu esoterischen Weltvorstellungen ?


    Pianoman
    Geändert von Pianoman (02.03.2008 um 16:27 Uhr)
    People are told lies.
    There are 40 million websites and 39.9 million tell lies, sometimes outrageous lies.
    They mislead cancer patients, who are encouraged not only to pay their last penny
    but to be treated with something that shortens their lives.
    At the same time, people are gullible. It needs gullibility for the industry to succeed.
    It doesn't make me popular with the public, but it's the truth.
    Edzard Ernst über Alternativmedizin

Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Studie liefert Argumente für OP-Mindestmengen
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 18:00
  2. Argumente in der Homöopathie (HP) und deren Betrachtung
    Von segeln im Forum Alternativmedizin kritisch betrachtet
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 21:15
  3. Schweinegrippe - Argumente pro und kontra Impfung
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 15:00
  4. Studie widerlegt Existenz eines Depressions-Gen
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 20:00
  5. Theorie zur familären Belastung bei Hirnaneurysmen widerlegt
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 18:10