Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 48

Thema: Homöopathie - Informationen zur Methode

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Homöopathie - Informationen zur Methode" im "Alternativmedizin kritisch betrachtet" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #21
    Glaubt an nix!
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    15.04.2007
    Beiträge
    1.207

    Standard AW: Homöopathie - Informationen zur Methode

    Genau, Günni,

    deshalb mein Tip an alle Homöopathie-Freunde: Schaffen Sie sich doch mal eine richtig chronische Erkrankung an, um den Segen dieser Power-Therapie genießen zu können.

    Bloß, ist eine Krankheit eigentlich noch chronisch, wenn sie vielschichtig und kraftvoll therapiert werden kann ?

    Aber dazu kann diese sportliche Mag. aus Graz sicher genauere Auskunft geben.
    Geändert von Pianoman (23.03.2009 um 13:15 Uhr)
    People are told lies.
    There are 40 million websites and 39.9 million tell lies, sometimes outrageous lies.
    They mislead cancer patients, who are encouraged not only to pay their last penny
    but to be treated with something that shortens their lives.
    At the same time, people are gullible. It needs gullibility for the industry to succeed.
    It doesn't make me popular with the public, but it's the truth.
    Edzard Ernst über Alternativmedizin

  2. #22
    Arzthelferin Avatar von Muschel
    Name
    Andrea
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    44 Jahre
    Mitglied seit
    08.08.2008
    Beiträge
    526
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Homöopathie - Informationen zur Methode

    Zitat von KarinHiebaum Beitrag anzeigen
    In der Homöopathie lässt man dem Organismus Zeit, gesund zu werden.
    .... oder aber schnell zu sterben an Erkrankungen, die schulmedizinisch in der heutigen Zeit nicht mehr zum Tod geführt hätten!!

  3. #23
    Glaubt an nix!
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    15.04.2007
    Beiträge
    1.207

    Standard AW: Homöopathie - Informationen zur Methode

    Deshalb erlaubt ja der einsichtige Homöopath heute die Behandlung der Symptome durch die Schulmedizin...
    Wäre doch schade, wenn der Patient sich wegen eines lächerlichen Herz- und Kreislaufversagens ins Nirwana verabschiedet, bevor er ganzheitlich geheilt werden konnte, oder ?
    People are told lies.
    There are 40 million websites and 39.9 million tell lies, sometimes outrageous lies.
    They mislead cancer patients, who are encouraged not only to pay their last penny
    but to be treated with something that shortens their lives.
    At the same time, people are gullible. It needs gullibility for the industry to succeed.
    It doesn't make me popular with the public, but it's the truth.
    Edzard Ernst über Alternativmedizin

  4. #24
    Mag Menschen Avatar von katzograph
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    68 Jahre
    Wohnort
    Lübeck
    Mitglied seit
    20.02.2008
    Beiträge
    680

    Standard AW: Homöopathie - Informationen zur Methode

    @pianoman

    Sie schreiben ja momentan in den beiden Foren Homöopathie und Impfkritik in altbekannter Qualität. Ich bin in beiden Themenkreisen kein Experte und habe da ein Verständnisproblem. Das eine versucht gleiches mit gleichem zu bekämpfen und benutzt dazu Wirkstoffe, die so stark potenziert (verdünnt) sind, dass die Wissenschaft keinen Wirkstoff mehr feststellen kann.
    Das andere versucht mit stark geschwächten (verdünnten?) Wirkstoffen (Krankheitserreger) den Körper auf die erfolgreiche Bekämpfung von Krankheiten vorzubereiten, z.B. Erreger von Masern gegen Masern. Wenn ich das so nebeneinanderstelle, sind da in meiner Vorstellung im Prinzip genau die gleichen Vorgehensweisen : Gleiches mit gleichem bekämpfen mit stark verdünnten Wirkstoffen. Das eine stellen Sie als Teufelswerk dar, das andere als eine der größten medizinischen Errungenschaften. Können Sie mir erklären, wo ich beim Denken falsch abgebogen bin?

    Gruß
    katzograph
    Das Gegenteil einer großen Wahrheit ist eine andere Wahrheit.

    Niels Bohr

  5. #25
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    49 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Homöopathie - Informationen zur Methode

    Bei einer Impfung werden dem Organismus abgeschwächte oder abgetötete Krankheitserreger oder nur Teile davon zugeführt und es passiert exakt das Selbe wie bei der Krankheit.
    Der Krankheitserreger wird vom Immunsystem erkannt und "bekämpft".
    Das Immunsystem kann hat nun gelernt den Erreger zubekämpfen.
    Bei nächsten Kontakt damit wird dieser Erreger sofort ausgeschaltet, ohne das es zu einem Ausbruch der Krankheit kommt.
    Deswegen kann es nach einer Impfung in seltenen Fällen zu einer Reaktion z.B. leichtes Fieber, oder Gliederschmerzen kommen....

    Von nix (im Sinne von keine Nachweisbaren Stoffe) in der Impfllösung kann auf keinen Fall gesprochen werden, eine Impfung hat NICHTS mit Homöopathiehokuspokus zutun....


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  6. #26
    Mag Menschen Avatar von katzograph
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    68 Jahre
    Wohnort
    Lübeck
    Mitglied seit
    20.02.2008
    Beiträge
    680

    Standard AW: Homöopathie - Informationen zur Methode

    @patientenschubser

    danke für den Hinweis. Bis dahin habe ich das ja auch verstanden. Ich habe auch
    n i c h t angenommen, dass im Impfstoff keine nachweisbaren Teile vorhanden sind.
    Insoweit bin ich da wohl falsch verstanden worden. Ich habe auch eine Impfung nicht mit einer homöopathischen Behandlung in irgend einer Form gleichgesetzt. Ich habe lediglich angeführt, dass die beiden Grundideen in meinen Augen sehr viel Ähnlichkeiten miteinander haben. Und dann habe ich nach einer dahingehenden eventuellen Fehlerberichtigung meiner Vorstellung gebeten. Ein Vortrag über Impfungen hatte ich eigentlich nicht damit gemeint. Wie Impfen funktioniert hab schon noch gewußt, sonst hätte ich ja auch meine Frage nicht so detailliert stellen können.

    Gruß
    katzograph

  7. #27
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    49 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Homöopathie - Informationen zur Methode

    Es ist eben nicht so das der Homöohokuspokus mit einer Impfung verglichen werden kann.
    Bei der Homöopathie werden Stoffe bis zur Unkenntlichkeit verdünnt.
    Hier ist nichts mehr nachweisbar.
    Bei einer Impfung - siehe auch oben!- wird der Erreger nicht verdünnt sondern "entschärft", so das er zwar eine Immunreaktion im Körper auslöst, nicht aber die Krankheit zum Ausbruch kommt.

    In meinen Augen haben die beiden "Grundideen" nichts miteinander gemeinsam.


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  8. #28
    Glaubt an nix!
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    15.04.2007
    Beiträge
    1.207

    Standard AW: Homöopathie - Informationen zur Methode

    @Katzograph

    Im Grunde hat unser geschätzer Patientenschubser schon alles von Bedeutung geschrieben.

    Ich werde aber speziell auf die Argumentation der Homöopathie noch im Thread "Impfkritik..." eingehen; und bitte deswegen um etwas Geduld, da ich zuerst die im Rahmen der tiefgründigen Beiträge von "Roman" entstandene Diskussion, die wegen technischer Probleme in Unordnung geraten ist, aufbereiten muss.

    Danke für´s Verständnis,

    Pianoman
    People are told lies.
    There are 40 million websites and 39.9 million tell lies, sometimes outrageous lies.
    They mislead cancer patients, who are encouraged not only to pay their last penny
    but to be treated with something that shortens their lives.
    At the same time, people are gullible. It needs gullibility for the industry to succeed.
    It doesn't make me popular with the public, but it's the truth.
    Edzard Ernst über Alternativmedizin

  9. #29
    Mag Menschen Avatar von katzograph
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    68 Jahre
    Wohnort
    Lübeck
    Mitglied seit
    20.02.2008
    Beiträge
    680

    Standard AW: Homöopathie - Informationen zur Methode

    Lieber Patientenschubser,

    ich habe das Gefühl, dass wir uns im Moment im Kreise drehen. Möglicherweise habe ich nicht klar genug geschildert, worum es mir ging. Ich habe an keiner Stelle behauptet oder gemeint, dass eine Impfung mit einer homöopatischen Behandlung vergleichbar sei. Die Impfung und die Behandlung sind die jeweiligen "Endprodukte" des von mir angesprochenen Vergleiches. Das Problem liegt viel weiter vorne. Ich möchte das mal an einem anderen Beispiel versuchen, zu erlären: man kann mit einem Flugzeug entweder Passagiere oder eine Atombombe durch die Luft bis zum jeweiligen Ziel transportieren. Hier wäre noch eine "Gleichheit" annehmbar. Der Transport von Dingen von A nach B durch die Luft. Ab diesem Punkt laufen die Dinge aber völlig auseinander. Das eine dient z.B. dazu Touristen schnell zu ihrem Ferienziel zu bringen, das andere hat die totale Zerstörung von Städten zur Folge. Das sind zwei Dinge, die man beim besten Willen nicht mehr miteinander vergleichen kann. Meine Frage wäre hierbei, ob der Transport von Dingen durch die Luft unabhängig vom Endprodukt in beiden Fällen noch eine sich ähnelnde Grundidee darstellen. Und bezogen auf Impfung und Homöopathie, ob der Versuch gleiches mit gleichem zu heilen, hier Masern mit Masern und da Fieber mit Fieber, eventuell zwei in verschiedene Richtungen abdriftende gemeinsame Grundidee darstellen könnte. Insoweit hast Du mit Deiner ansonsten richtigen Antwort meine Fragestellung nicht getroffen.

    @ pianoman

    Klar warte ich.


    Gruß
    katzograph

  10. #30
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    49 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Homöopathie - Informationen zur Methode

    Nein es gibt keine gemeinsame Grundidee... Grundlage...
    Die beiden Dinge haben NICHTS gemeinsam... wie auch?
    Wenn du meine Beiträge gelesen hast, dann müsste das eigentlich klar sein.

    Die Homöopathie mischt die unterschiedlichsten (!) Dinge zusammen und verdünnt diese bis zur Unkenntlichkeit!
    Die Pharmaindustrie bereitet z.B. Bakterien so zu das diese das Immunsystem stärken um so vor der jeweiligen Krankheit zu schützen!
    NACHWEISBAR!


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neue OP-Methode beim Zervixkarzinom
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.07.2009, 12:50
  2. Neue OP-Methode beim Zervixkarzinomen
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.07.2009, 12:10
  3. Informationen
    Von lgos im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 02:54
  4. Neue Methode gegen Harninkontinenz
    Von sun im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 21:16
  5. EFT - eine einfache Methode zur Selbstheilung
    Von Lilly im Forum Alternativmedizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.08.2006, 23:09