Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: "Erklärungshilfe" zu den neuen Regeln in Alternativmedizin

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um ""Erklärungshilfe" zu den neuen Regeln in Alternativmedizin" im "Alternativmedizin" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Ulrike 2000
    Gast

    Standard AW: "Erklärungshilfe" zu den neuen Regeln in Alternativmedizin

    Wie ist das jetzt mit den bereits bestehenden Themen im kritisch betrachteten Alternativbereich, die genau die nicht mehr erwünschten Themen zum Inhalt haben. Werden diese jetzt geschlossen?
    Wenn alle einer Meinung sind, gibts ja nichts zu diskutieren. Ab und an muß schon mal jemand die Gegenseite übernehmen.

  2. #12
    Arzt (Urologie) Avatar von urologiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Idee AW: "Erklärungshilfe" zu den neuen Regeln in Alternativmedizin

    Diskussionen leben aber von der Kunst des Argumentierens.

    Glaubensfragen ist mit Argumenten definitiv nicht beizukommen, so dass die gleichzeitige Diskussion von nichtstofflichen Heilungsansätzen und Schul-/Alternativ-Medizin in etwas so fruchtbar sein dürfte wie die Diskussion von "Liebe" durch einerseits einen Philosophen und andererseits einen frisch Verliebten...

    Und ja, das Team des Forums ist sich einig, dass nicht Gegenstand eines PATIENTEN-(nicht: Klienten)-Forums sein kann, was auf einem nicht diskussionsfähigen Gedankengebäude aufbaut.

    Jetzt klarer?

  3. #13
    Ulrike 2000
    Gast

    Standard AW: "Erklärungshilfe" zu den neuen Regeln in Alternativmedizin

    Ich denke niemand wird die Tatsache leugnen, dass es Gefühle (Liebe) gibt. Diese sind wissenschaftlich nicht meßbar. Andererseits halte ich es schon für erwiesen, dass positive Gefühle der Gesundheit förderlich sind, negative Gefühle Krankheitsfördernd sind. (z.B. reaktive Depression). Wenn ich jetzt von vornherein sage, alles was nicht wissenschaftlich konkret bestimmbar ist, gehört eher nicht in dieses Forum, dann würde ich damit auch eine Gesundheitsförderung auf der Gefühlsebene verhindern. Ich würde nicht alle Möglichkeiten zur Gesundung ausschöpfen können. Dies fände ich aber eher bedauerlich.

  4. #14
    Facharzt (Kinder- und Jugendmedizin) Avatar von StarBuG
    Name
    Michael Scheel
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    39 Jahre
    Wohnort
    Fulda
    Mitglied seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.014
    Blog-Einträge
    2
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: "Erklärungshilfe" zu den neuen Regeln in Alternativmedizin

    Es gibt hunderte Foren, wo du dich über dieses Thema austauschen kannst.

    Wir haben beschlossen, dass wir dafür das falsche Forum sind.
    Unsere Zielsetzung ist die, dass wir medizinische Fragen zu beantworten versuchen.
    Über Gott zu diskutieren oder mystische Energien, die Heilung versprechen, dafür ist dies hier der falsche Rahmen.

    Mut machen, Menschen aufbauen, dass geht natürlich weiterhin.
    Aber Angebote oder Diskussionen, ob jemand z.B. über ein Foto Menschen in der Ferne oder über Handauflegen heilen kann
    (egal ob durch Gott, Liebe oder irgendwelche Energien), das führt eindeutig zu weit und ist nicht mehr erwünscht.
    Das Forum-Netzwerk:
    Elternfragen | Patientenfragen | Abnehmfragen | Asthmafragen | Diabetesfragen | MeineHunde


    Neues Thema, neues Forum. Jetzt fehlst nur noch DU

  5. #15
    Ulrike 2000
    Gast

    Standard AW: "Erklärungshilfe" zu den neuen Regeln in Alternativmedizin

    o.k. habe ich jetzt verstanden, und werde es so akzeptieren.

    Grüße Ulrike

  6. #16
    Mag Menschen Avatar von katzograph
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    68 Jahre
    Wohnort
    Lübeck
    Mitglied seit
    20.02.2008
    Beiträge
    680

    Standard AW: "Erklärungshilfe" zu den neuen Regeln in Alternativmedizin

    Hallo Starbug,

    jetzt habe ich es auch begriffen.


    Gruß
    katzograph

  7. #17
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    57 Jahre
    Mitglied seit
    04.12.2009
    Beiträge
    6

    Standard AW: "Erklärungshilfe" zu den neuen Regeln in Alternativmedizin

    Hallo,
    Als ich hier nach alternativen Heilmethoden gesucht habe,fand ich nichts als eine endlose Diskussion über,was ist alternative Medizin . Eigentlich sollte ja wohl jedem klar sein das Handauflegen oder Fernheilung nich wirklich zur alternativ Medizin gehören.
    Im letzen Jahr war ich im Knappschaftskrankenhaus in Essen,dort gibt es eine gesonderte Abteilung die außschließlich mi alternativen Heilmethoden arbeitet. Wasseranwendungen nach Kneip,Akupunktur,Schröpfkopfmassagen,Heilfasten,Tr aditionele Chinesische Medizin,Mind Body Medizin um hier nur ein kleines Spektrum darzustellen.Als Patient lernt man verschiedene Entspannungstechniken und wie man sich auch zu Hause richtig und gut ernährt.Auch alte Hausmittel werden angwandt,ich esse jeden Morgen Haferschleim und trinke über den Tag verteilt einen Absud aus Leinsamen.Das schützt meinen Magen und hält meine Verdauung in Schwung.Seid ich das mache brauche ich keine Magenschoner zu nehmen.Ich habe in diesem Krankenhaus eine Menge über den Einsatz alternativer Heilmethoden gelernt.Es gab auch einen Leitspruch bezüglich "echter Medikamente" So wenig wie möglich,soviel wie nötig.Und niemand hätte einem Patienten die Herztabletten weg genommen weil man ihm die Hand aufgelegt hätte . Meine Internistin war sehr interesiert an meinem Erfahrungsbericht und sehr angetan,vieles kannte sie auch schon und wendet es bei ihren Patienten an.Sie ist Schulmedizinerin, aber das eine schließt doch nicht automatisch aus. Ich würde begrüssen das alle miteinander arbeiten zum Wohle des Patienten.
    L.G Sonntagskind

  8. #18
    Glaubt an nix!
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    15.04.2007
    Beiträge
    1.207

    Standard AW: "Erklärungshilfe" zu den neuen Regeln in Alternativmedizin

    Hallo Sonntagskind,

    wenn Sie die Diskussionen im Bereich Alternativmedizin verfolgen, dann werden Sie feststellen, dass hier vor allem offensichtliche Quacksalbereien angesprochen werden; und das keineswegs pauschal.

    Leider ist der alternativmedizinische Bereich überfrachtet mit "Heilverfahren", die keiner seriösen Untersuchung standhalten.

    Wenn solche Verfahren in Krankenhäusern angeboten werden, geschieht das oft im Rahmen von hochschulmedizinischen Forschungprojekten, wie beispielsweise die GERAC-Studie zur Akupunktur.

    Sollten Alternativ-Verfahren zur Diskussion stehen, können Sie in diesem Forum ziemlich sicher sein, dass mögliche Kritik wissenschaftlich belegt ist.

    MfG,

    Pianoman
    People are told lies.
    There are 40 million websites and 39.9 million tell lies, sometimes outrageous lies.
    They mislead cancer patients, who are encouraged not only to pay their last penny
    but to be treated with something that shortens their lives.
    At the same time, people are gullible. It needs gullibility for the industry to succeed.
    It doesn't make me popular with the public, but it's the truth.
    Edzard Ernst über Alternativmedizin

  9. #19
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    57 Jahre
    Mitglied seit
    04.12.2009
    Beiträge
    6

    Standard AW: "Erklärungshilfe" zu den neuen Regeln in Alternativmedizin

    Hallo,
    Mit der Quacksalberei hätte ich ja um ein Haar auch schon Erfahrung gemacht.Leider gibt es bei der Fibro nicht für jeden ein adequates Schmerzmittel da neigt man schon mal dazu nach jedem Strohalm zu greifen. Schade das sogar Ärtzte bei der Abzocke mitmachen.
    L.G Sonntagskind

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. "Zucken"/"Flimmern" im Kopf?
    Von Rijana im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 20:51
  2. Frage zum Krankengeld: Was versteht man unter ""dergleichen Erkrankung"?
    Von Icke1111 im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.06.2010, 22:07
  3. Haut: "Kober?" , "Köber?" Reibungsschäden...
    Von Wolfi1 im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.12.2009, 06:23
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 21:44