Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Seit einem halben Jahr Rückenschmerzen.

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Seit einem halben Jahr Rückenschmerzen." im "Alternativmedizin" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Schaut öfter mal rein
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    02.06.2016
    Beiträge
    54

    Standard Seit einem halben Jahr Rückenschmerzen.

    Hallo,
    ich habe ungefähr seit einem halben Jahr Rückenschmerzen. Ich war schon bei verschiedenen Ärzten, die konnten alle nicht feststellen, was das ist und haben mir nur Schmerzmittel verschrieben, die nicht geholfen haben. Kennt jemand eine Lösung aus der alternativen Medizin? Möglichst bei mir in Stuttgart?

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.065
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Seit einem halben Jahr Rückenschmerzen.

    Hallo Miba!
    Wurde auch ein MRT gemacht? Falls nicht, sollte das erstmal erfolgen, damit man weiß, was behandelt werden soll.
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #3

    Standard AW: Seit einem halben Jahr Rückenschmerzen.

    Ansonsten parallel schon mal anfangen, die Bauch- und Rückenmuskulatur zu stärken.

  4. #4
    Interessierter Laie Avatar von Äskulap
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    13.11.2013
    Beiträge
    418

    Standard AW: Seit einem halben Jahr Rückenschmerzen.

    Beide haben vollkommen recht...
    a) MRT bei Schmerzen um Bandscheibenvorfall oder andere Wirbelverletzungen festzustellen.
    b) Rücken und Bauchmuskulatur stärken, wie kannst du das am besten trotz der Schmerzen.
    Dafür gibts Physiotherapeuten die dir Übungen zeigen die du relativ schmerzfrei ausführen kannst.
    Und was du in Eigenverantwortung mit Rücksicht auf die Kontrandikationen machen kannst ist EMS Training.
    Hier solltest du darauf achten das du einen erfahrenen Trainer an deiner Seite hast und nicht irgendeinen der denkt weil er am Strom rauf und runter drehen kann ist er der Wahnsinns Trainer.
    Am besten jemanden der aus der Phsysiotherapie oder ähnliches kommt, hiermit hab ich mit meinen 2 Bandscheibenvorfällen gute Erfolge feiern können, da es die Rückenmuskulatur sehr gut stärken zusätzlich auch die restlichen großen Muskelgruppen.
    Das sollte aber nur ein Zusatz bzw. zum Aufbau sein, nur weil man 2x EMS Einheiten macht heißt das nicht das man das ganze Leben schmerzfrei werden kann, ein guter Mix aus normalen Training und wenn man eben möchte EMS Training machts aus
    Da ich aus Wien bin und ich mein EMS Training in einen normalen Fitness Studio absolviere also nicht in einen "reinen" EMS Studio (das gibts auch und scheinbar auch sehr viele) kann ich dir in Stuttgart nichts empfehlen.
    Aber ich denke Onkel Google liefert dir bestimmt viele Antworten.

    Grüße
    Der einzig sinnvolle Krieg den die Menschheit führen sollte ist der Krieg gegen Krankheiten

  5. #5
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    25.05.2016
    Beiträge
    27

    Standard AW: Seit einem halben Jahr Rückenschmerzen.

    Moin, das klingt jetzt sicher trivial aber hast du schon mal eine professionelle Massage ausprobiert? Wenn nicht solltest du das auf jeden Fall mal machen. Am besten eine Thai Massage. Ich hatte auch sehr häufig Rückenschmerzen. Die sind aber weg, seit ich mich ca. ein mal im Monat massieren lasse. Ich kann dir die Praxis in der ich meine Massage in Stuttgart machen lasse sehr ans Herz legen. Die habe ein freundliches und professionelles Personal und ein schönes Ambiente. Und man zahl dort wirklich einen guten Preis für das, was die leisten.

  6. #6
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Wohnort
    Nienburg
    Mitglied seit
    30.06.2016
    Beiträge
    7

    Standard AW: Seit einem halben Jahr Rückenschmerzen.

    Ich hab sehr gute Erfahrungen bei Rückenschmerzen mit der Osteopathie Behandlung gemacht! Teilweise bezuschussen die Krankenkassen diese Behandlungen auch.

  7. #7
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    03.07.2016
    Beiträge
    2

    Standard AW: Seit einem halben Jahr Rückenschmerzen.

    Es könnte sein, dass sich ein Wirbel an deiner Wirbelsäule verschoben hat. Ich würde dir empfehlen einen Heilpraktiker zu besuchen, der sich auf Rückenschmerzen spezialisiert hat. Habe damit auch schon deutliche Verbesserungen meiner Rückenprobleme erzielen können.

    LG Jan

  8. #8
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    47 Jahre
    Mitglied seit
    01.07.2016
    Beiträge
    20

    Standard AW: Seit einem halben Jahr Rückenschmerzen.

    Davon kann ich ein Lied singen!
    Beim Arzt ist es jedes Mal ein Riesentheater, Krankengymnastik zu bekommen.
    Aber dauerhaft Schmerztabletten nehmen will ja auch kein Mensch?!
    Berichte mal, ob es geholfen hat

  9. #9
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    13.07.2016
    Beiträge
    11

    Standard AW: Seit einem halben Jahr Rückenschmerzen.

    Ich wünsche es dir natürlich nicht, aber kann es sein, dass sich ein Bandscheibenvorfall anbahnt? Bitte lass dich auf jeden Fall untersuchen und mach so früh wie möglich was dagegen! Das ist echt kein Spaß, glaub mir.
    Ich habe auch einen gehabt und mir wurde sogar "verschrieben", dass ich eine neues Bett mit Matratze, Lattenrost und Schoner kaufen soll, das genau auf mein Gewicht angepasst wurde. Anfangs habe ich nicht geglaubt, dass das was bringen soll, aber mittlerweile fühle ich mich wieder um einiges fitter

  10. #10
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.538

    Standard AW: Seit einem halben Jahr Rückenschmerzen.

    Hallo Miba,

    zuerst müsste man einmal wissen wo Deine Rückenschmerzen sind. Rückenschmerzen kommen nämlich nicht ausschliesslich von der Wirbelsäule. Also müsste man wissen ob der Arzt etwas dazu gesagt hat.
    Es wäre ratsam einmal eine Verordnung für Physiotherapie zu holen der Hausarzt verschreibt dies auch.

    Ja und dort kann man sich dann schlau machen für Übungen um die Bauchmuskulatur zu stärken reicht schon ein Theraband ca. 6 € 2 Meter. rot für Männer und bis blau für Frauen.
    Dqnn geht man einmal zu einer Rückenschule in eine Physiopraxis (bez. die KK). Hintergrund man lernt da wie man die Wirbelsäule entlastet. Also einfache Sache es ist etwas zu Boden gefallen. Was machen die Meisten, man beugt sich mit krummen Rücken runter.
    Normal wäre man geht in die Knie und hebt so das Ding auf.

    Wer schon Rückenprobleme hat schafft sich so noch mehr. Wer Rückenschmerzen hat sollte sich solche Wärmepackungen (ca. 5-10 € e nachdem wo man sie kauft) kaufen die man immer wieder aufwärmen kann. Denn Rückenschmerzen führen zu einer Verhärtung der Muskeln also wieder zu Schmerzen. Wärme ändert dies zumindest bei den Muskeln.
    Man sollte allerdings daran denken das Schmerzen chronisch werden können. (nach ca. 6 -12 Monaten).

    Man könnte sich auch einmal mit der progressiven Muskelentspannumg nach Jacobson (PME) beschäftigen.

    https://www.tk.de/tk/broschueren-und...spannung/49432

    Also Theraband - Pezziball- Ballkissen (ähnliche Wirkung wie beim Pezziball) öfters andere Sitzposition. - Wärmepackung. Wenn die Matratze schon sehr alt ist wäre es evtl. sinnvoll einmal zu wechseln. Allerdings gilt nun nicht teuer ist gut und billig schlecht. die Matratzen der Discounter haben ziemlich gut abgeschlossen bei Tests.
    Auch wenn die Verarbeitung z.B. Nähte etwas weniger gut ist.

    Falls ein Schwimmbad in der Nähe ist evtl. Rückenschwimmen versuchen. Wenn man laufen geht sollte man nicht immer auf harten Untergrund laufen und L. Schuhe sollten auch nicht die Allerbilligsten sein!

    Also wenn man solche Übungen macht sollte man einmal bei der Physiotherapie gewesen sein - den falsch gemachte Übungen können das Problem auch noch verschlechtern. http://www.thera-band.com/userfiles/..._anleitung.pdf
    Die Rheumaliga bietet ein Funktionstraining an mitunter findet so etwas in der Nähe statt? Der Hausarzt könnte dann zwei - drei Verordnungen in Folge verschreiben (bez. die KK). Eine Physiotherapeutin ist dabei. Wichtig ist man macht nur das mit was keine heftigen Schmerzen provoziert.

    Gruss Stephan

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ungeklärte Symptome seit einem halben Jahr!
    Von Anonymisiert im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.05.2015, 09:54
  2. Beinbeugerschmerzen - seit einem Jahr...
    Von funkypeanut im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.07.2012, 23:11
  3. Braune pickelähnliche Flecken seit einem Jahr!
    Von Barney im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 11:56
  4. Seit einem Jahr Druck in den Ohren
    Von ming im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 19:44
  5. Rippenprellung. Schmerzen seit einem Jahr
    Von sinan im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.01.2009, 15:08