Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Thema: Welche Krankenkasse ist zu empfehlen?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Welche Krankenkasse ist zu empfehlen?" im "Chat Ecke" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #21
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Welche Krankenkasse ist zu empfehlen?

    das ging mir auch so
    Musst Du einfach mal raus
    Ich kann mir vorstellen, dass evtl. auch eine psychosomatisch (Körper und Seele) orientierte Klinik was wäre. Gerade bei chronischen Erkrankungen nagt´s ja auch an der Seele.
    genau so isses, aber da muss ich wahrscheinlich vorher zum psychdoc, oder?

  2. #22
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Welche Krankenkasse ist zu empfehlen?

    Es muß zumindest eine gesicherte Diagnose bezüglich der Psyche vorliegen, wer die stellt, ist eigentlich egal, das kann auch die Rheumatologin sein.

    Aber es ist eh schwierig heutzutage eine Kur zu bekommen, noch dazu in Deinem Alter, Lucy.

    Das wird ne Menge Papierkram und es MÜSSEN alles ambulanten Therapiemaßnahmen ausgeschöpft sein und vor allem dürfen die dann auch nichts bringen. Also, wenn es denn wirklich Rheuma ist, und Du medikamentös gut eingestellt bist, ist es sehr schwierig eine Kur genehmigt zu bekommen mit der Diagnose Rheuma.

    Da gibt es durchaus schlimmere Diagnose bei Patienten und selbst die, vielleicht auch älter als Du, kämpfen um die Bewilligung zur Kur fahren zu dürfen.

    LG, Andrea

    (Wir haben soviele Kuranträge in der Praxis ausgefüllt und z.T. waren schlimme Diagnose dabei, alles behandelnden Ärzte waren der Meinung, Patient X muß dringend zu Kur, und was kam? Keine Bewilligung, weil man das auch alles ambulant machen könne an Behandlungen!!)

  3. #23
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Welche Krankenkasse ist zu empfehlen?

    okay, dann werde ich mich selbst behandeln, irgendwie.. zurückziehen in meine gemächer und über mein leben nachdenken.

  4. #24
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Welche Krankenkasse ist zu empfehlen?

    Du kannst es ja probieren, wenn Du die gesicherte Rheuma-Diagnose hast, aber sei halt nicht zu enttäuscht, wenn Du eine Ablehnung bekommst!

    Und stell den Antrag nicht sofort nach Diagnosesicherung, denn dann wird es meist eh sofort abgelehnt, weil Du in der kurzen Zeit noch gar nicht alles an ambulanten Sachen ausgeschöpft haben kannst.

    Gruß, Andrea

  5. #25
    Schaut öfter mal rein
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    05.02.2007
    Beiträge
    60

    Standard AW: Welche Krankenkasse ist zu empfehlen?

    Liebe Lucy!

    Es gibt da noch eine andere Möglichkeit in eine psychosomatische Klinik zu kommen: per Akuteinweisung. Auch nicht der einfachste Weg, aber machbar, wenn notwendig.

    Meine erste Reha hatte ich mit 23 LJ - in einer psychosomatischen Klinik. Danach waren schon weitere Reha´s - teilweise auch von der KK eingeleitet wegen langer AU.

    Psychosomatische Abteilungen gibt es auch in vielen großen Krankenhäusern - da ist das Ambiente zwar net so toll, aber die Wartezeiten sind relativ kurz. Die meisten Kliniken haben einen Internetauftritt - schau Dich einfach mal um.

    Da Du Dir selber anscheinend sehr unklar bist wie hilfe für Dich im Moment aussehen kann - sprich doch mit Deinem Arzt - oder ist der ein Monster?

    Liebe Grüße
    Leonie
    Geändert von Leonie (06.02.2007 um 22:40 Uhr)

  6. #26
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Welche Krankenkasse ist zu empfehlen?

    Zitat von Leonie Beitrag anzeigen

    Es gibt da noch eine andere Möglichkeit in eine psychosomatische Klinik zu kommen: per Akuteinweisung. Auch nicht der einfachste Weg, aber machbar.

    Problem dabei ist, dass die wirklich guten Kliniken auch mit Akuteinweisung Wartezeiten bis zu einem halben Jahr und mehr haben. Natürlich ist das dann net offiziell, denn bei einer Akuteinweisung muss die Aufnahme innerhalb von zwei Wochen nach Ausstellung erfolgen.
    Hi Leonie!

    Akuteinweisungen sind aber nicht dafür da, daß sie für solche Sachen wie Lucy sie hat, an Patienten gegeben werden. Akuteinweisungen sind für psychiatrische Erkrankungen gedacht und sollten auch dafür genutzt werden und nicht, um schnell an eine psychosomatische Kur zu kommen!

    Die Dinger heißen nicht umsonst Akuteinweisungen!

    Bitte etwas vorsichtiger mit solchen "Tips" hier umgehen!

    Viele Grüße, Andrea

  7. #27
    Schaut öfter mal rein
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    05.02.2007
    Beiträge
    60

    Standard AW: Welche Krankenkasse ist zu empfehlen?

    @ Teetante

    Geht klar! Sollte auch nicht heißen, dass Lucy es so machen soll. Der erste Weg ist auch für mich immer das Gespräch mit dem behandelnden Arzt. Daher mein letzter Absatz.

    Leonie

  8. #28
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Welche Krankenkasse ist zu empfehlen?

    @teetante und leonie,

    ich werde mich natürlich nicht über eine akuteinweisung irgendwo einschleusen.
    ich komm noch ganz gut klar und es ging mir auch net darum, sofort irgendwas zu bekommen, sondern für mich stand nur die frage, für den fall das.. wer macht was, wie gehts vonstatten.

    außerdem solange ich das forum hier habe, kann mir nichts passieren, denn hier bekomm ich immer mal nen klaps auf den hinterkopf, wenn ich mal wieder drohe, auszubrechen/durchzudrehen, nicht wahr andrea? vielen dank dafür..

  9. #29
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Welche Krankenkasse ist zu empfehlen?

    Zitat von lucy230279 Beitrag anzeigen
    außerdem solange ich das forum hier habe, kann mir nichts passieren, denn hier bekomm ich immer mal nen klaps auf den hinterkopf, wenn ich mal wieder drohe, auszubrechen/durchzudrehen, nicht wahr andrea? vielen dank dafür..
    Hilfe, das hört sich ja an, als ob ich prügelnderweise durch`s Leben gehe!

    Nein, ich schlage keine Leute! Weder fremde noch welche, die ich kenne!

    Also wirklich *kopfschüttel*

    LG, Andrea

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Augenärzte empfehlen Sonnenbrillen zur AMD-Prophylaxe
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.08.2011, 13:10
  2. Wissenschaftler empfehlen Bundestag Telemedizin
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2011, 21:30
  3. Hepatitis C: FDA-Gutachter empfehlen Boceprevir und Tel
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 19:20
  4. Gynäkologen empfehlen HPV-Impfung
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 19:20
  5. Abnehmen sinnvoll unterstützen - was ist zu empfehlen
    Von sun im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.2007, 10:03