Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34

Thema: Seid 1 Jahr Myom. OP notwendig?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Seid 1 Jahr Myom. OP notwendig?" im "Chirurgische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Seid 1 Jahr Myom. OP notwendig?

    Hallo Magicwoman,
    vor einem Blasenkatheter musst du dich nicht gruseln, das ist wirklich nichts besonderes, ist vielleicht momentan ein seltsames Gefühl, aber dafür musst du nicht frisch operiert aufs Klo gehen. Keine Angst, es ist wirklich harmlos!

  2. #12
    Magicwoman
    Gast

    Standard AW: Seid 1 Jahr Myom. OP notwendig?

    Hallo!

    Naja, ich hab mir das wohl zu sehr als "Spaziergang" vorgestellt..Dachte ich kann nach dem Eingriff trotzdem gleich aufstehen und zumindest zur Toilette gehen wenn ich es nötig habe :-P . Aber ok, das bekomm auch noch rum, hauptsache mir geht es dann wieder gut. Weiß nicht ob es wirklich am Myom liegt, aber ich hab seid ein paar Wochen so ein Stechen und Ziehen und Pochen "zufälligerweise" genau an der Stelle, wo es ist/sein soll. Und Blutungen hab ich auch, obwohl ich eigentlich noch gar nicht soweit bin mit dem Zyklus und vermeindliche Nierenschmerzen. Mein Arzt meint, das ich wohl doch langsam das Ding spüre, es sei für mich aber nicht akut gefährlich...Nächste Woche ist ja das Vorgespräch mal sehen was dann gesagt wird.

    Ich danke euch für eure Tipps, soll ja keine große Sache sein so eine OP aber man überlegt halt trotzdem hin und her.

    lg Magicwoman

  3. #13
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Seid 1 Jahr Myom. OP notwendig?

    Hab nicht gesagt, dass du nach der OP nicht auf die Toilette gehen sollst, sondern dass es wohl praktischer ist. Ich hatte noch keine solche OP, nur ab und zu bei anderen Gelegenheiten einen Katheter gelegt bekommen. Da ist nichts dabei. Lass dich einfach gut beraten, und zu Sicherheit kannst du die Fragen an den Arzt aufschreiben, wenn du meinst, du könntest was vor Aufregung vergessen.
    Lass wieder von dir hören nach dem Vorgespräch!
    Alles Gute!

  4. #14
    Altenpflegehelferin
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    07.10.2010
    Beiträge
    91
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Seid 1 Jahr Myom. OP notwendig?

    Der Blasenkatheder wird im allgemeinen nach Beendigung der Op, also noch in Narkose gelegt, kannst ganz entspannt sein, da wirste nichts von mitkriegen.
    Ich fand es eher als Erleichterung, denn je nach dem wie schwer die Op wird, wirst Du zufrieden sein, nicht noch Schmerzen beim Wasserlassen zu haben. Glaub mir, hatte das schon x-mal.

    Sag mal Bescheid was bei Deinem Terinm rauskommt, interessiert mich schon sehr.

    Bis dahin erst mal alles gute.

  5. #15
    Arzt (Anästhesie & Notfallmedizin) Avatar von vollmilch
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    23.01.2009
    Beiträge
    47
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Seid 1 Jahr Myom. OP notwendig?

    Blasenkatheter sind Standard bei längeren OPs (>2h). Wenn man Dir nur laparoskopisch ein Myom rausprokelt, wirst Du aller Wahrscheinlichkeit keinen brauchen und auch keinen bekommen. Wenn Du vorher sagst, dass Du nur im äussersten Notfall damit einverstanden bist, bekommst Du ihn auch nur dann. Alles gut?

  6. #16
    Magicwoman
    Gast

    Standard AW: Seid 1 Jahr Myom. OP notwendig?

    Hallo!


    Ich hab heute 3 1/2 Stunden Klinik-Marathon hinter mich gebracht. Danach ist man irgendwie genauso geschafft, wie wenn man einen ganz normalen Arbeitstag hinter sich hat. Jetzt bin ich aber um einiges schlauer, in 10 Tagen ist die Op um die ich jetzt definitiv nicht rum komme.

    Das Team und der Arzt der mich operieren wird, waren aber alle sympatisch und total nett und aufmerksam. Ich denke, ich habe alle für mich relevanten Fragen gestellt und zufriedenstellent beantwortet bekommen. Die Beschwerden, die mir in den letzten Wochen aufgefallen sind, kommen auch von dem Myom. Es liegt für mich und den Arzt recht günstig, so das organerhaltend operiert werden kann, ich muss also auch keine Angst haben, ohne Gebärmutter aufzuwachen. Ein paar Tage Kh-Aufenthalt werden dennoch von nöten sein, wenn alles reibungslos verläuft, soll ich aber schon die Woche drauf wieder arbeiten können, was für mich natürlich praktisch wäre. Natürlich ist noch ein wenig Aufregung wegen des bevorstehenden Eingriffs da, aber es ist ja zum Glück kein großer Akt und ich bin bestimmt bald wieder fit.

    Hattet ihr Probleme nach dem Eingriff? Ich denke mal das unangenehmste wird wohl das Gas sein.

    lg Magicwoman

  7. #17
    Magicwoman
    Gast

    Standard AW: Seid 1 Jahr Myom. OP notwendig?

    Hallo!

    Bin am Montag operiert worden und seid gestern aus dem Krankenhaus entlassen! Ich weiß nicht genau wie ich es beschreiben soll, ich denke mal das der Eingriff an sich gar nicht mal so heftig gewesen wäre, hätte ich die Narkose vertragen :-/

    Habe bis gestern andauernde Übelkeit gehabt, die es mir leider auch nicht möglich gemacht hat, durch Essen zu Kräften zu kommen. Alles was ich zu mir nahm (selbst Wasser!!) kam postwendend wieder raus. Das Gas hat mich auch unglaublich gequält, mein ganzer Körper fühlt sich an, als hätte ich überall Muskelkater. Hab mir den Eingriff doch ein wenig "entspannter" vorgestellt :-) aber ok, ich denke es wird von Tag zu Tag besser werden. Allerdings glaub ich nicht, das es nächste Woche schon klappt mit Arbeiten, ich bemühe mich zwar viel zu Laufen und an die Luft zu gehen und im Alltag ein wenig meine Sachen zu erledigen, aber bin doch noch recht lediert und ein wenig schlapp. Wie war das bei euch?

    Kann natürlich auch sein, das es daran liegt, das ich ja jetzt fast eine Woche lang nicht wirklich gut gegessen habe, da ich ja nix behalten konnte.

    Das Ergebnis von der Biopsie war dann gestern auch da, mein Arzt hat mich da am Abend noch angerufen. Es hat sich dann wohl herausgestellt, das es kein Myom war, sondern doch ein gutartiger Tumor, wurde also noch rechtzeitig erkannt und ist jetzt entfernt. Hoffe, das es ich mich bald wieder wohl fühle.

    Soweit ein kleiner Bericht wie es gelaufen ist

    lg Magicwoman

  8. #18
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Seid 1 Jahr Myom. OP notwendig?

    Hallo Magicwoman,
    danke für deine neuen Infos. Da hat sich dein Thema "OP notwendig" erübrigt, noch dazu weil es gar kein Myom war. Du siehst, dass deine Entscheidung doch richtig war. Klar drückt man sich vor einer OP, so gut es kann, aber bei dir hat sich nur herausgestellt, dass sie sehr wichtig war. Nun hast du Ruhe von dem Tumor.
    Bei meiner letzten OP musste ich mich danach auch ständig übergeben, den einen Tag lang bis in die Nacht, bis die Nachtschwester sagte, ich solle doch ein Stück Würfelzucker essen, dann es war plötzlich wieder gut.
    Dass man lädiert und schlapp ist von der Narkose, ist ganz normal, das ist bei jedem ein bisschen anders, wie halt jemand empfindlich ist oder nicht. Ich brauchte immer sehr lange, mich von der Narkose zu erholen. Und es ist ja auch nicht nur die Narkose, sondern der Eingriff in den Körper, wenn man da drin rumschnipselt, ist auch nicht zu unterschätzen.
    Am besten, du lässt dich nochmal krankschreiben. 2 - 3 Wochen krankgeschrieben ist da ganz normal. Es hilft niemandem was, wenn du in der Arbeit umkippst. Wenn du gar nichts essen konntest, ist es natürlich umso schlechter. Erhol dich erst mal richtig.
    Ja, das mit dem Gas kenne ich auch von einem Eingriff über Bauchspiegelung. Das dauerte schon einige Tage, war schon sehr lästig, aber es wurde von Tag zu Tag leichter.
    Gute Erholung!

  9. #19
    Magicwoman
    Gast

    Standard AW: Seid 1 Jahr Myom. OP notwendig?

    Hallo Nachtigall!

    Danke für deinen Beitrag! Mir geht es auch wirklich von Tag zu Tag besser, mittlerweile klappt es auch endlich wieder mit dem Gang zur Toillette und auch das Essen fällt mir jetzt wieder leichter. Das nimmt schon mal eine enorme Belastung weg. :-) Als ich allerdings heute Morgen aufgewacht bin, war ich verschnupft hatte Husten und Halsschmerzen, jetzt darf ich wohl aufpassen, das ich mir nicht noch eine Erkältung eingefangen habe :-/. Also ist heute für mich auf jedenfall Schonung angesagt, bin ja die letzten Tage auch gut rumgelaufen und hab hier und da ein wenig was erledigt, muss glaub ich doch noch ein wenig die Bremsen anziehen. Kommende Woche bleib ich auf jedenfall noch zuhause, fit für die Arbeit fühl ich mich auch gar nicht. Da hab ich dann selbst bedenken, den Alltag schon zu packen. Auf jedenfall bin auch ich froh, das ich die Entscheidung getroffen habe, mich operieren zu lassen und auch, wenn es für mich größere Belastung war, als erdacht und erahnt, war es doch ein kleiner Schock, als mir der Arzt gesagt hat, das es gut war den Eingriff genau jetzt vorzunehmen. Hätte ich noch länger gewartet wäre dieser Tumor mit der Zeit doch mutiert und wäre das Chaos perfekt gewesen.

    Was mir auch wieder zeigt, wie wichtig es ist, regelmäßig zu Untersuchungen zu gehen, anstatt zu denken naja hab ja keine Beschwerden usw. Ich werde jetzt natürlich in Zukunft erst recht zu den Vorsorgeuntersuchungen gehen und kann nur jeder Frau raten da am Ball zu bleiben!

    lg Magicwoman

  10. #20
    Ganz neu hier Avatar von aqua
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    27.11.2010
    Beiträge
    7

    Standard AW: Seid 1 Jahr Myom. OP notwendig?

    Hallo Magicwoman,

    erstmal toitoitoi, dass Du es hinter Dich gebracht hast und gute Besserung! Was genau hast Du denn jetzt machen lassen? Bitte schone Dich ausgiebig, für Deinen Körper wird das kein Kindergeburtstag sein, um sich von der Wunde zu erholen. Und Hämatome als Folge schlechter Wundheilung braucht kein Mensch. Gib deinem Uterus Zeit, den Eingriff zu verdauen und gönn Dir bitte die Ruhe.

    Was ich nicht ganz verstehe, ein Myom ist ein gutartiger Tumor - erst, wenn es bösartig wird, spricht man von einem Sarkom....was genau hast Du Dir denn jetzt entfernen lassen?

    Liebe Grüße
    aqua

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Salü, seid gegrüßt!
    Von Claudine im Forum Vorstellungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.11.2011, 17:32
  2. seid monaten schmerzen im bauch...!!
    Von Queenii91 im Forum Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 10:45
  3. Seid gegrüßt
    Von lucy1 im Forum Vorstellungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 14:37
  4. Seid 5 Jahren starke Handgelenksschmerzen
    Von RiRahl im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.12.2007, 22:22
  5. Von wo seid ihr eigentlich ....
    Von riba67 im Forum Vorstellungen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.11.2006, 17:09