Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: analfissur

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "analfissur" im "Chirurgische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    05.11.2012
    Beiträge
    9

    Standard analfissur

    Hallo Leute,

    also ich habe seit längerem eine fissur, bei stuhlgang schmerzt es und dannach habe ich für 6-8 stunden extrem jucken und brennen, als schmerzhaft.

    ich trinke 2-3 liter wasser pro tag, jeden morgen ein glas pflaumensaft und ein beutel magnesium pro tag, damit mein stuhl immer schön weich ist, aber die fissur und die schmerzen dannach sind sehr unangenehm, da es mir fast den ganz tag blockiert.

    kürzlich habe ich es mit voltaren salbe vesucht, was eigentlich gut ging, jetzt meine frage, kenn jemand von euch eine salbe die das jucken und brennen verhindert?

    habe mal im internet die salbe "weleda calendula" gefunden oder "hametum salbe"

    was kennt ihr so gegen jucken und brennen?

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.407
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: analfissur

    Hallo Pasa,
    ich würde damit mal zum Proktologen gehen! Die Fissur entzündet sich immer wieder und wird ohne richtige Therapie wohl nicht abheilen.
    Bei uns wird eine Salbe auf Anordnung des Arztes hergestellt.
    LG gisie

  3. #3
    Arzt (Chirurgie)
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.425
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: analfissur

    Hallo Pasa2010,

    bei einer Analfissur ist eine Voltaren-Salbe nicht das Mittel der Wahl. Es kann gelegentlich gut gehen und eine Besserung bringen, aber das ist eher der Ausnahmefall.

    Das wichtigste bei einer Analfissur ist die Stuhlregulation. Du musst unbedingt längerfristig einen weichen Stuhl erreichen. Nur so kann man auch diese Fissuren in den Griff bekommen. Alle anderen Möglichkeiten (wie z.B. Salben) reichen für einen ordentlichen Heilungsprozess - auch längerfristig - nicht aus und sind auch nur nebensächlich.

    Wenn die Fissur noch relativ frisch ist, dann kann das bis zu 8 Wochen andauern, bis eine vollständige Heilung zu verbuchen ist. Vorausgesetzt man hat in diesem Zeitraum eben eine ordentliche Stuhlregulation.

    Dennoch solltest Du Dich in den kommenden Tagen einmal bei einem Chirurgen/Proktologen vorstellen, damit man sich von der Fissur ein Bild machen kann. Danach wird sich dann alles weitere anschließen. Wir verordnen in der Regel eine Nitrosalbe (Glyceroltrinitrat). Manche aber auch ein noch relativ neuwertiges Medikament (Rectogesic).


    Wie gesagt, auch die besten Salben können keine Verbesserung verbuchen, wenn nicht für einen ordentlichen - vor allem regelmäßigen - weichen Stuhl gesorgt wird. Das ist nach wie vor das A und O. Wie schon gesagt: Salben sind Nebensache.


    Alles Gute.

  4. #4
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    05.11.2012
    Beiträge
    9

    Standard AW: analfissur

    ja ich war schon beim arzt, aber wie gesagt, es muss länger weich sein, und es ging auch lange sehr gut, bis es dann wieder mal ein ausrutscher gibt und ein harter stuhl kommt, dann fängts wieder von vorne an, ich möchte nur die afterjucken und brenn schmerzen weg haben. dafür gibt es sicher eine salbe oder nicht?

  5. #5
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    53 Jahre
    Mitglied seit
    13.04.2013
    Beiträge
    35

    Standard AW: analfissur

    Hallo Pasa2010,
    ich habe auch hin und wieder diese Beschwerden und war mal bei einem Proktologen, der hatte mir DoloPosterine Salbe
    verschrieben und die hilft ganz gut gegen den Juckreiz und das Brennen. Allerdings habe ich auch hin und wieder diese
    Beschwerden und werde mal den Arzt wechseln. Vielleicht ist es doch etwas anderes. Doch z.Z. habe ich eine große
    Heilungsphase nach einer großen OP hinter mir und bin daher erst einmal ziemlich geheilt, was KH und Ärzte angeht.
    Vielleicht konnte ich Dir einen guten Tip geben. Würde mich freuen und wünsche Dir gute Besserung.
    L.G. edding2012

  6. #6
    Arzt (Chirurgie)
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.425
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: analfissur

    Moin,

    einfach noch einmal zum behandelnden Arzt gehen. Er kann Dir dann auch eine solche Salbe verschreiben. Das ist immer am einfachsten. Möglichkeiten gibt es ja genügend. Aber damit lassen sich die Beschwerden relativ gut lindern.

    Ansonsten, das sagte ich ja oben schon, ist das wichtigste immer und immer wieder ein weicher Stuhl und eine gute Hygiene. Wenn man das beachtet und penibel darauf achtet, lässt sich das alles zusammen sehr gut in den Griff. Dann sollte das auch in aller Regel nach ca. 8 Wochen ein Ende haben - vorausgesetzt es geht nicht immer wieder von neu los.

    Viele Grüße

Ähnliche Themen

  1. Analfissur! Was tun?
    Von kleinemaus im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.2012, 18:33
  2. Hämorrhoiden / Analfissur
    Von techtmeier im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.06.2010, 02:33