Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Erwachsene Patienten mit Shunt-OP gesucht

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Erwachsene Patienten mit Shunt-OP gesucht" im "Chirurgische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    59 Jahre
    Mitglied seit
    30.07.2007
    Beiträge
    1

    Standard Erwachsene Patienten mit Shunt-OP gesucht

    Suche dringend ältere Personen mit Shunt-OP bei Hydrocephalus

    Hallo, liebe Besucher dieses Forums,
    suche für meine 72-jährige Mutter dringend nach Personen in ihrem Alter, die sich aufgrund eines Hydrocephalus einer Shunt-OP unterzogen haben und ihr dazu nähere Informationen auch im Bezug auf eine geeignete Klinik (im Rhein-Main Gebiet) geben könnten. Leider ist es schwer, einen Arzt (Neurologen) zu finden, der sich mit dieser Thematik auskennt und auch die Selbsthilfegruppen beziehen sich alle auf Kinder mit dieser Krankheit.
    Mit ihren massiven körperlichen Beschwerden (Gangstörungen, starke Kopfschmerzen etc.) fühlt sich meine Mutter ziemlich alleingelassen und hat auch große Angst vor dem Schritt zu solch einer OP.
    Da sie selbst über keinen Internetzugang verfügt und wir nicht so nah beieinander wohnen, bitte ich, mir die Zuschriften über meine E-Mail-Adresse (clyde-gaby@arcor.de) zuzusenden. Es wäre schön, sie könnte sich mit den Personen telefonisch persönlich in Verbindung setzen.

    Herzlichen Dank im Voraus

    Gaby S.
    Geändert von Gaby S. (30.07.2007 um 14:04 Uhr)

  2. #2
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    56 Jahre
    Mitglied seit
    23.02.2008
    Beiträge
    2
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Erwachsene Patienten mit Shunt-OP gesucht

    Hallo Gaby
    Hat sich Ihre Mutter in der Zwischenzeit operieren lassen? Ich hoffe es.
    Ich bin auf dieses Forum gestossen, weil ich genau das gleiche Problem mit meiner 74-jährigen Mutter habe. Beziehungsweise gehabt habe. Stellen Sie sich vor, der Hydrocephalus wurde Ende Januar diagnostiziert und heute früh war die Operation. Ihr geht es Stunden danach so gut wie seit vielen Monaten nicht mehr. Sie hat keine Sehstörungen mehr, konnte all unsere Telefonnummern wieder auswendig und fühlt sich einfach toll. Mal sehen, wie das so weitergeht...
    Herzliche Grüsse
    Billie

Ähnliche Themen

  1. Leberzirrhose: Shunt verhindert Varizenblutung
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 18:50
  2. Genesung nach Hydrocephalus-Shunt OP
    Von badgirl79 im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 13:30
  3. Frage zu `defektem?` HC Shunt.Wer weiß Rat??
    Von Daniela79 im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.03.2010, 12:21
  4. Pseudotumor cerebri und LP-Shunt
    Von milchschnitte im Forum Krankheiten
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 18.03.2010, 23:11
  5. Dialyse: ASS plus Clopidogrel reduziert Shunt-Versagen
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.05.2009, 17:51