Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Gr.Narben verbessern bzw. entfernen (durch "Kunsthaut")

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Gr.Narben verbessern bzw. entfernen (durch "Kunsthaut")" im "Chirurgische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    36 Jahre
    Mitglied seit
    29.08.2017
    Beiträge
    1

    Standard Gr.Narben verbessern bzw. entfernen (durch "Kunsthaut")

    Hallo.

    Ich habe 2 großflächige Narben am Körper. Eine davon isz sogar etwas eingesunken. Ich leide sehr darunter und habe seit mehreren Jahren u.a. kein T-Shirt und auch keine kurze Hose getragen, da ich meine Narben selber nicht gut sehen bzw, ertragen kann. Ich war schon bei 2 Spezialisten, die jedoch meinten, dass beide Narben gut aussähen. Das mag laut ihrer ärztlichen Meinung schon sein, aber ich fühle mich so trotzdem überhaupt nicht wohl.

    Einer dieser Spezialisten meinte, dass man die Narben mit einem "medical needling" (eine Art "Drahtbürste" für die Haut) bearbeiten könne und dass das ev. helfen würde. Das Problem daran ist nur, dass man diese Prozedur einige Male machen müsse und dass ich aufgrund der Größe der Narben jedes Mal eine Vollnarkose benötigen würde (laut dem Arzt). Das möchte ich natürlich nicht, da jede Narkose ein Risiko darstellt.

    Ich versuche mich stetig auf dem Laufenden zu halten und bin nun auf eine Art "Kunsthaut" gestoßen. In diesem Verfahren wird einem ein Stück Haut entnommen, dieses Stück wird dann in eine Art Nährlösung gegeben, wo es sich vergrößern kann. Nach einigen Wochen oder Monaten kann man dieses vergrößerte Hautstück dann wieder in den Körper bzw. auf den Körper implantieren.

    Meine Frage ist nun, ob das wirklich alles zutrifft und ob dieses Verfahren für mich geeignet wäre. (Ein paar Zusatzinformationen, z.B. Kosten, Dauer, wo man das am Besten machen lassen kann, usw. würden mich sehr freuen).

    Vielen Dank, ich weiß Ihre Hilfe wirklich sehr zu schätzen!!!

  2. #2
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.538

    Standard AW: Gr.Narben verbessern bzw. entfernen (durch "Kunstha

    Hallo Achim,

    ich würde mich an Deiner Stelle einmal Brieflich an die Frau Prof, Dr. Heike Waller wenden mit Deiner Frage. Jetzt keine fünf Seiten sondern nur ca. drei Fragen Ist die Behandlung von grösseren Narben mit solch einer Kunsthaut möglich?
    Wer wendet dies Verfahren u.U. an welche Klinik (Adresse)?
    Ist die Kunsthaut nur temporär in der Anwendung möglich oder auch längerfristig?

    https://www.igb.fraunhofer.de/de/kontakt.html

    Ja und wenn sie eine Klinik nennt musst Du Dich halt dahin wenden. Die könnten Dir dann u.U. sagen was auf Dich zukommt. Ob es sich z.B. um die Epgard handelt die zumeist zur Abdeckung von Brandverletzten benutzt wird damit Gewebebereiche die eigentlich unter der Haut liegen nicht austrocknen.

    Das was Du da beschreibst ist keine Kunsthaut
    In diesem Verfahren wird einem ein Stück Haut entnommen, dieses Stück wird dann in eine Art Nährlösung gegeben, wo es sich vergrößern kann. Nach einigen Wochen oder Monaten kann man dieses vergrößerte Hautstück dann wieder in den Körper bzw. auf den Körper implantieren.

    Das wäre dann eine Implantat von Deiner eigenen Haut man entnimmt ein Stück Haut und vergrössert dies mechanisch. Dann bringt man dieses Hautgerüst auf grössere Wunden auf und hofft so das sich die Wunde wieder baldigst verschliesst. Das hat allerdings wenig mit Kosmetik zu tun sondern eher mit einer medizinischen Notwendigkeit. Weil die Haut ein Schutzmantel ist z.B. für innere Organe usw.

    Das"Medical Needling" wird hier bei kleinen kosmetischen Abweichungen evtl. etwas bringen allerdings wenn das Problem etwas grösser ist? Darum ist es wichtig Narben sobald sie verschlossen sind zu behandeln damit sie gut zusammenwachsen mitunter reicht da schon ein Streichholz odgl. Streichholz und etwas Öl. Keine Angst das Streichholz wird dabei nicht angezündet! Falls es noch etwas nutzt kann ich Dir dies genau erklären wie das abläuft bei einer neuen Narbe!



    Gruss Stefan

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2014, 15:40
  2. "Übersetzung" ins "normale" verständliche Deutsch...
    Von Lakritze71 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2013, 12:31
  3. Blockade im Handgelenk, löst sich durch ein "Knacken"
    Von H4ri8o im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2013, 20:27
  4. "Energiemedizin": Die Groteske um "Global Scaling"
    Von Pianoman im Forum Alternativmedizin kritisch betrachtet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 02:25
  5. Haut: "Kober?" , "Köber?" Reibungsschäden...
    Von Wolfi1 im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.12.2009, 06:23