Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: heilungsverlauf nach op oberschenkelhalsfraktur

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "heilungsverlauf nach op oberschenkelhalsfraktur" im "Chirurgische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1

    Standard heilungsverlauf nach op oberschenkelhalsfraktur

    hallo,

    mein Mann, 80 J und seit mehreren Jahren Parkinsonpatient, ist vor 6 Tagen gestürzt und zog sich eine Oberschenkelhalsfraktur zu. Wir wohnen in der Ostslowakei und das einzige KH weit und breit konnte ihn erst nach 3 Tagen operieren. In diesen 3 Tagen war er natürlich mit Medikamenten vollgepumpt, was bei Parkinson alles andere als gut ist. Ich muß dazu sagen, daß er ansonsten völlig fit und gesund war. Heute 3 Tage nach der OP ist er immer noch verwirrt und absolut nicht in der Lage irgend etwas alleine zu bewegen. Ich habe Angst - oder ist das noch normal und ich muß nur geduldig sein?

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.066
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: heilungsverlauf nach op oberschenkelhalsfraktur

    Hallo Ursula!
    Aus meiner Klinikerfahrung kann ich sagen, daß Verwirrtheitszustände nach einer Op bei älteren Patienten sehr häufig vorkommt, man nennt das Durchgangssyndrom und es hängt u.a. mit den Narkosemitteln zusammen, häufig kommt es vor, daß die Verwirrtheit nicht direkt nach der Op eintritt, sondern 1-2 Tage verzögert.
    Man nennt das Durchgangssyndrom.
    flexikon.doccheck.com/de/Durchgangssyndrom (Link kopieren und mit http// in die Startleiste des eigenen Browers eingeben)

    Das kann schon ein paar Tage dauern, bis sich der Zustand wieder normalisert

    Der Heilungsverlauf des Oberschenkels kann einige Wochen in Anspruch nehmen, bei uns bekommen die Pat. Physiotherapie und kommen häufig nach dem KH-Aufenthalt in eine Reha.
    Gute Besserung!
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #3

    Standard AW: heilungsverlauf nach op oberschenkelhalsfraktur

    Ganz lieben Dank Josie - dann bin ich jetzt einfach geduldig und glaube daran, daß er wieder auf die Beine kommt

  4. #4

    Standard AW: heilungsverlauf nach op oberschenkelhalsfraktur

    wollte nur sagen, daß mein Mann heute am 5. Tag nach der OP wieder völlig klar war, der OP Schnitt heilt wunderbar, Bewegungstherapie wurde auch schon gemacht und jetzt ist laufen lernen und viel Geduld angesagt - ich bin glücklich

  5. #5
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.066
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: heilungsverlauf nach op oberschenkelhalsfraktur

    Hallo Ursula!
    Na siehst Du, da hast Du deinen "alten" Mann wieder, weiterhin gute Besserung und schnelle Genesung
    Liebe Grüße
    Josie

  6. #6

    Standard AW: heilungsverlauf nach op oberschenkelhalsfraktur

    hallo, will nicht nerven - jetzt noch mal was. Mein Mann sollte am Dienstag in ein anderes KH gebracht werden, was mehr in meiner Nähe ist. Aber er wollte nach Hause und eine Ärztin rief mich an und meinte ich könne ihn abholen. Ich konnte ihn verstehen: Sie hatten ihn in ein 8-Bett Zimmer gelegt mit Männern, die nur noch leblos rumröchelten. So, nun habe ich ihn zu Hause und die ersten 4 Tage waren zwar sehr anstrengend aber er machte Fortschritte. Er konnte mit meiner Hilfe aufstehen und um den halben Tisch laufen. Dann wurde er übermütig - ich war gerade in einem anderen Zimmer und er versuchte alleine aufzustehen und rutschte dann wieder auf den Boden. Mit Hilfe von Nachbarn haben wir ihn dann wieder ins Bett gelegt. Heute geht eigentlich gar nichts mehr. Glaube nicht, daß er sich wieder was getan hat - das rutschen sah recht sanft aus. Aber gestern konnte er noch wackelig stehen, heute mußte ich ihn alleine vom Bett zum Rolli oder Toilettenstuhl lupfen - er hilft heute nicht mehr mit. Kann es jetzt nur die Angst sein? Wenn ich frage warum: das Bein tut weh. Dann ich: Macht das Bein erst seit gestern weh? nein, auch schon vorher. Gut, morgen kommt wieder jemand vom Pflegedienst - aber das sind gerade mal 10 Minuten.
    Meine Frage: Sind Schmerzen nach dieser OP völlig normal? Sind Rückschläge völlig normal? Habe Angst bei jedem Tag, den er "ohne" üben verbringt, da ja immer mehr Muskeln verschwinden. Und ich habe Angst ihn hier jetzt in ein KH zu tun, in diesem Land hier ist das irgendwie das Ende.

  7. #7
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.066
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: heilungsverlauf nach op oberschenkelhalsfraktur

    Hallo Ursula!
    Habt ihr einen Hausarzt der ins Haus kommt und sich deinen Mann vielleicht mal anschaut?
    Ich weiß jetzt nicht, was bei deinem Mann gemacht wurde, ob der Oberschenkel genagelt oder verplattet, aber an und für sich dürfte das stabil sein.
    Daß er noch Schmerzen hat, kann durchaus sein, das sind in der Regel keine kleinen Schnitte, es werden viele Schichten durchtrennt, Muskulatur etc und das muß erst wieder zusammenwachsen.

    Dazu kommt, daß dein Mann, je nach dem wie ausgeprägt sein Parkinson ist, auch von dieser Seite zusätzlichen Probleme haben kann.

    Ich würde auch sagen, daß Physiotherapie für ihn wichtig ist, wo man auch Gehtraining macht und vorallem aber die Beweglichkeit/Muskelaufbau eine große Rolle spielen sollte, aber ich weiß nicht, ob es diese Möglichkeit bei euch gibt?

    Kann es jetzt nur die Angst sein?
    Das kann zumindest eine große Rolle spielen, vorallem auch Angst, wie es überhaupt weitergeht, oder ob sich da vielleicht eine Mutlosigkeit einstellt?

    Wie ich schonmal geschrieben habe, dauert ein Heilungsverlauf Wochen und bei deinem Mann muß die Parkinsonerkrankung mit berücksichtigt werden.
    Du mußt Geduld haben, ihn aber trotzdem dazu bewegen, jeden Tag ein paar Schritten machen und das langsam steigern.
    Des weiteren solltest Du ihm durchaus behilflich sein, beim Aufstehen, aber das was er machen kann, soll er schon machen, sonst wirst Du innerhalb kurzer Zeit selbst Probleme bekommen, der Pflegedienst soll dir zeigen, wie Du deinen Mann für dich rückenschonend aus dem Bett bekommst und wie gesagt, nicht Dinge einfach übernehmen, die er evt selber kann, nur weil es evt schneller geht.

    Wenn er noch Schmerzen hat, dann solltet ihr beim Arzt nachfragen, was zu tun ist, z.B. Schmerzmittel?
    Liebe Grüße
    Josie

  8. #8

    Standard AW: heilungsverlauf nach op oberschenkelhalsfraktur

    Josie, ich danke Dir ganz herzlich für Deine so schnelle Antwort.

    Nein, hier gibt es keinen Hausarzt der ins Haus kommt. Nehme an, daß es eigentlich stabil gemacht wurde und nicht genagelt. Ja, das Parkinson spielt eine große Rolle, da er auch vorher oft Schwierigkeiten hatte den richtigen Fuß vor den anderen zu setzen. Dieser Pflegedientst, der einmal morgens kommt soll Physiotherapie mit ihm machen - das sieht so aus: Embolie Spritze rein, alle 2 Tage neues Mullpflaster mit Betaisodona und einmal mit ihm und mir aufstehen und von uns beiden unter den Arm geklemmt ein paar winzige Schritte gehen. Heute fing er schon an aufzuzählen wem er die Bilder in seinem Zimmer schenken will. Gerade mußte ich hier beim schreiben Pause machen, weil er auf Toilette muß - groß. Das heißt auf den Toilettenstuhl. Ich mußte ihn alleine mit meiner Kraft rüber lupfen - es geht an meine Grenze. Hab halt auch immer Angst, daß er mir aus den Armen rutscht. Schmerzmittel will ich eigentlich nicht für ihn, da er ganz viele Jahre Schmerztabletten abhängig war - und wie sein Magen rebellierte und er Geschwüre bekam hatte ich ihn auf Schmerztabletten Nulldiät gesetzt (er hatte viele Jahre Migräne) Das hat auch funktioniert und der Magen war wieder ok. Außer Parkinsonmedikamente nimmt er gar nichts. Ich versuche schon ihn selber machen zu lassen - aber es geht null. Klar wenn er im Rolli sitzt kann er das Fenster aufmachen und im Zimmer rum kurven - aber wenn es ans aufstehen geht läßt er sich fallen wie ein nasser Sack

  9. #9
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.066
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: heilungsverlauf nach op oberschenkelhalsfraktur

    Hallo Ursula!
    wenn er im Rolli sitzt kann er das Fenster aufmachen und im Zimmer rum kurven - aber wenn es ans aufstehen geht läßt er sich fallen wie ein nasser Sack
    Wenn das geht, dann muß das andere auch gehen, da hilft nur, daß Du ihm klarmachst, daß das an deine körperlichen Grenzen geht und wenn er sich nicht anstrengt, muß er wieder in die Klinik zurück.
    Der Pflegedienst soll euch morgen zeigen, wie er aus dem Bett kommt und so wenig wie möglich, Hilfe von deiner Seite benötigt.
    Ich kenne den Rollstuhl nicht, aber wenn man die Armlehne wegmachen kann, dann sollte die eine Armlehne, die ans Bett anschließt, wenn der Rollstuhl direkt am Bett steht, weggemacht werden und dann wird dein Mann an den Bettrand gesetzt und muß rüberrutschen, Du solltest am besten sowenig wie möglich Hilfestellung geben.

    Das muß morgen mit der Krankenschwester geübt werden.
    Was deine Aversion gegen die Schmerzmittel betrifft, so kann ich das in diesem Fall nachvollziehen, aber es bedeutet eben auch, daß die Genesungszeit bzw die Bewegung dadurch eingeschränkt ist und es sich dadurch hinzieht.

    Was wäre, wenn dein Mann jetzt ernsthaft krank ist, bewußtlos, starke Schmerzen o.ä, dann kommt kein Arzt ins Haus?

    Darf ich dich fragen, ob Du/ihr aus der Slowakei kommt, oder warum seid ihr jetzt dort?

    Hier kannst Du dir mal durchlesen, wie es gehen sollte, gut wäre, wenn man eine Drehscheibe für den Boden hat, wo dein Mann draufsteht, die Scheibe dreht sich dann mit, hier ein Link für eine Drehscheibe:
    Transferhilfen, Umlagerungshilfen - Drehscheibe als Transferhilfe

    Hier kannst Du dir mal durchlesen, wie es gehen sollte:
    TRANSFER. BETT - ROLLSTUHL. Ohne großen Kraftaufwand.
    Liebe Grüße
    Josie

  10. #10

    Standard AW: heilungsverlauf nach op oberschenkelhalsfraktur

    Hallo Josie,

    die Armlehne läßt sich leider nicht wegklappen - aber so eine Drehscheibe habe ich (fürs Auto gedacht). Danke für die links -

    Nein ins Haus kommt kein Arzt, da muß ich einen Sanitka bestellen, der ihn dann ins KH bringt. Unsere Hausärztin hier ist halt 3 halbe Tage die Woche im Dorf und für alle zuständig. Sie war ja so gut und hat uns eine Überweisung zum Fäden ziehen gegeben - was aber nicht möglich sein wird, da ich um zu diesem Chirurgen zu kommen jede Menge Treppen zu überwinden hätte. Übermorgen werden halt keine Fäden gezogen, da marschiere ich noch mal zu ihr und mache ihr klar, daß ich für den Transport einen Sanitätswagen brauche.

    Das mit der Slowakei ist eine lange Geschichte: Ganz kurz: Ich war selbständig und habe gleichzeitig meine Eltern gepflegt. Nach dem Tod meiner Eltern wurde bei mir Gebärmutterhalskrebs festgestellt - Gott sei Dank in einem sehr frühen Stadium - ist jetzt 10 Jahre her und alles ok. Das war der Punkt, wo ich sagte - Leben ändern - diese Hetzerei nicht mehr mitmachen und da mein Mann ein Slowakeifan war, landeten wir eben hier ganz im Osten nah an der ukrainischen Grenze. Wir führen jetzt ein sehr einfaches Leben, essen unser selbst angebautes Gemüse, haben herrliche Natur um uns herum.

    Heute sind die Schmerzen bei ihm nicht mehr so wild und er versucht auch immer wieder seine Beine zu bewegen.

    Danke und liebe Grüße Ursula

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Heilungsverlauf Platzwunde
    Von Anonymisiert im Forum Erste Hilfe
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.04.2013, 08:00
  2. Heilungsverlauf nach Kniespiegelung
    Von sternli8484 im Forum Schulmedizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 18:47
  3. Heilungsverlauf nach der Vorhautbeschneidung normal???
    Von theKing im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2010, 09:30
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.09.2008, 19:10
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.11.2006, 21:25