Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37

Thema: Hilfe! OP der Gebärmutter.......

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Hilfe! OP der Gebärmutter......." im "Chirurgische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.401
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Hilfe! OP der Gebärmutter.......

    Hallo Kolibri,
    schön, dass die Blutung sich normalisiert hat. Der gelbliche Ausfluss ist normal - wie nach einer Schürfwunde die noch nässt.
    Dass Dein Bauch so berührungsempfindlich ist, macht mir schon ein bisschen Sorge. Ob Du arbeitsfähig bist, musst Du selbst entscheiden.
    LG gisie

  2. #12
    Zahnarzthelferin
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    04.05.2013
    Beiträge
    166
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Hilfe! OP der Gebärmutter.......

    Hallo gisie63,
    danke für die schnelle Antwort. Werde morgen probieren im Arbeitsalltag ein zu tauchen, wenn es nicht gehen sollte, werde ich mich wohl dann doch an meinem Arzt wenden. Im Moment bin ich noch auf schonung, d.h. Couch, Tisch und Bett und mehr nicht. Wird sich also morgen zeigen. Dann ist der Ausfluss also normal, da bin ich beruhigt.
    Meinst du, das mit meinem Bauch würde nicht der normalen Genesung entsprechen?
    Lg Kolibri

  3. #13
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.401
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Hilfe! OP der Gebärmutter.......

    Hallo Kolibri,
    ob das mit Deinem Bauch nicht normal ist, kann ich so nicht beurteilen. Aber es kommt mir komisch vor - diese Berührungsempfindlichkeit. Ich selbst kann mich auch daran nicht erinnern, nur wie starker Menstruationsschmerz. Und ganz ehrlich, wenn mir der Bauch so weh tun würde wie Du es beschreibst, dann würde ich erst mal zum Arzt gehen. Aber das ist das mit den "Ferndiagnosen". Ich kann es Dir wirklich so nicht sagen.
    Trotzdem gute Besserung
    gisie

  4. #14
    Zahnarzthelferin
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    04.05.2013
    Beiträge
    166
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Hilfe! OP der Gebärmutter.......

    Hallo gisie63,
    das ist mir bewusst, das dies schlecht beurteilen kannst. Kann ich demnach auch, denn ich weiß nicht, ob es normal ist. Ich habe glücklicherweise morgen nur einen halben Tag zu arbeiten.. also falls wenn garnnicht anders.. Es ist ja nicht so, das ich mich auf den Boden krümme vor schmerzen, dennoch tut es weh. Vielleicht hat jeder ein anderes empfinden!! Ich weiß es nicht. Möchte jedenfalls nicht unbedingt wieder in´s Krankenhaus.
    ich weiß was, ich rufe den Arzt morgen nach der Arbeit an, falls die beschwerden noch da sind und frage Ihn mal um seine Meinung. Das rätseln bringt schließlich garnichts. Nicht das ich mir noch eine entzündung eingefangen habe.
    Wenn nichts ist, ist auch gut, dann weiß ich wenigstens woran ich bin, dir trotzdem danke.
    Vlg Kolibri

  5. #15
    Zahnarzthelferin
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    04.05.2013
    Beiträge
    166
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Hilfe! OP der Gebärmutter.......

    Hallo gisie63,
    ich wollte dir nur noch, ein schöööööööööööööööööönes Rest-Wochenende und einen guten Start in die neue Woche wünschen.
    Lg Kolibri

  6. #16
    Zahnarzthelferin
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    04.05.2013
    Beiträge
    166
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Hilfe! OP der Gebärmutter.......

    Hallo gisie63,
    seid Donnerstag geht es mir wieder etwas besser. War zur Kontrolle beim Frauenarzt, alles inordnung/gutartig.
    Juhuuu. Dennoch, den Bauch merke ich immer noch. Er hat die Gebärmutter abgetastet, da war alles soweit okey, bis auf er rechts vom Bauchnabel draufgedrückt hatte, das hatte ich schon gemerkt. Da hatte er aer nichts dazu gesagt.
    Vielleicht ein Heilungsschmerz :-)
    Montag steht Besuch bei der Nephrologin wieder auf dem Programm. Bibber den Tag schon entgegen, habe ein mulmiges Gefühl dabei. Denn beim Urinieren brennt es (vielleicht auch noch durch die OP!), Blutdruck liegt in letzter Zeit öfters bei 170/90 (evtl. Tablettendosis erhöhen?). Nicht das ich die Bauchschmerzen, mit Nierenschmerzen verwechsle!? Hilfe, nein, ich hoffe nicht.
    Hinzu kommt, das mein Schwindel drastisch zugenommen hat, das vielleicht, nach der ganzen Geschichte auch auf Eisenmangel hindeuten kann?!
    Also langsam reicht es mir wirklich, ich kann nichts mehr von Ärzten sehen und hören. Ich werde Urlaub einreichen, von den Leuten in weiß :-)
    Mach´s gut, lg Kolibri
    Ps: Wollte dir nur mal den Stand der Dinge nennen

  7. #17
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.401
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Hilfe! OP der Gebärmutter.......

    Hallo Kolibri,
    schön, dass es Dir besser geht.
    Das Brennen beim Wasserlassen deutet auf einen Harnwegsinfekt hin. Trink viel, vielleicht kannst Du es damit in Griff bekommen.
    Der Blutdruck ist wirklich zu hoch. Eine Dosiserhöhung sollte trotzdem mit dem Arzt abgesprochen werden. Vielleicht kannst Du für die Zukunft mit ihr vereinbaren, wenn der Blutdruck so hoch ist, dass Du dann selbstständig die Medikamente erhöhen darfst. Ich denke, dass der Schwindel vom Blutdruck kommt.
    Schönes Wochenende
    LG gisie

  8. #18
    Zahnarzthelferin
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    04.05.2013
    Beiträge
    166
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Hilfe! OP der Gebärmutter.......

    Hallo gisie63,
    langsam geht es wieder bergauf. Doch trotz trinken (1,5 - 2 L am Tag) brennt es leider immer noch. Nun denn, ich habe morgen ja den Termin bei der Nephrologin, da werde ich Sie mal darauf ansprechen sowie wegen des Blutdrucks. Die Dosiserhöhung der Tabletten werde ich selbstverständlich nicht ohne Absprache mit dem Arzt von selbst erhöhen, es war nur eine vermutung, das dies mir wieder nach dem Gespräch mit Ihr, blühen könnte! Ich habe gehofft, das ich (so zuversichtlich, wie Sie damals auf mich einsprach und dies erwähnte) die Tabletten irgendwann garnicht mehr einnehmen müsste. Nur machen meine Nieren mir wohl einen Strich durch die Rechnung :-( Komisch nur, das ich früher eher zu niedrigen Blutdruck hatte und jetzt ist es gerade in die entgegengesetzte Richtung!!
    Naja, abwarten und Tee trinken, wie es so schön heißt.
    Dir ebenso noch ein schönes Restwochenende. Genieße das Wetter :-)
    Lg Kolibri

  9. #19
    Zahnarzthelferin
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    04.05.2013
    Beiträge
    166
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Hilfe! OP der Gebärmutter.......

    Hallo gisie63,
    na, endlich Wochenende :-)
    Fazit nach Besuch bei der Nephrologin: soll mindestens 2 Liter täglich trinken, da es ja beim urinieren brennt. Man kann es im Moment nicht genau sagen, ob dies noch von der OP kommt oder ich mir leider eine Blasenentzündung eingefangen habe. Jedenfalls zu dem Zeitpunkt der Abgabe meiner Werte, sind zum Glück erst mal keine veränderten Erys mehr sichtbar :-), Hämangiome sind leider noch da, jedoch nicht gewachsen, Milz nach wie vor vergrößert, in der Leber wurde vermutlich ein,, Fettpölsterchen´´ (weiß leider nicht mehr genau den Begriff) entdeckt, Sie kann es nur leider nicht genau definieren, Sie hat mir eine ,,evtl´´ MRT vorgeschlagen, hmmmm. Nein danke, erst mal nicht.
    Eiweiß ist minimal zurück gegangen, trotz täglicher einnahme von Ramilich 5mg. Soll die Dosis (wie vermutet) auf 7 1/2 - 10mg erhöhen. Leider möchte Sie mich (wenn keine beschwerden) wieder in 3 Monaten sehen. Nebenbei soll ich 3 mal in der Woche meinen Blutdruck dokumentieren. Die Nierenbiopsie hatte Sie mal kurz erwähnt zur erinnerung, wäre im Moment zum Glück jedoch nicht nötig.
    Hatte in dieser Woche einen Blutdruckabfall mitten in der Nacht im Bett, habe richtig gemerkt wie alles schwankt.
    Wirklich komisch, wie verrückt mein Blutdruck doch spielt.
    Die Bauchschmerzen wurden bis vor kurzem weniger (hatte mich noch gefreut und dir auch geschrieben) und jetzt sind diese wieder stärker. Berührungsempfindlich leicht, schmerzt teilweise beim Laufen, beim festen Stuhlgang und beim Draufdrücken. Oh, ich hoffe nicht, das es jetzt sich auch noch entzündet hat oder ähnliches.
    Der Frauenarzt hat auch nur oberflächlich reingeschaut bzw. abgetastet. Kann er denn definitiv ohne der Vaginalen Ultraschalluntersuchung sagen, das alles erfolgreich abläuft?
    Mir ist schon klar, das man es (falls man das machen sollte) erst Wochen später durchführen würde, wegen Infektionsgefahr, deshalb auch keine OB`s. Aber beim Abtasten habe ich zum Teil ja schon kurz aufgejault.
    Seltsam.
    Ich wünsche dir ein schönes sonniges Wochenende
    Lg Kolibri
    Ps: Entschuldigung für den langen Text :-)

  10. #20
    Zahnarzthelferin
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    04.05.2013
    Beiträge
    166
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Hilfe! OP der Gebärmutter.......

    Hallo gisie63,
    hoffe du hattest ein schönes Wochenende gehabt?
    Das brennen ist immer noch leicht da und die rechtseitigen Bauchschmerzen intensiver. Habe morgen sowieso einen Termin beim Arzt, mal sehen.
    Schönen Abend noch,lg Kolibri

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. nach Gebärmutter entfernung unangenehmer geruch
    Von pipa im Forum Vorstellungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 19:41
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2010, 11:10
  3. Myome - Gutartige Tumore der Gebärmutter
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 13:10
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2009, 19:20
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2007, 20:31