Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Op

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Op" im "Chirurgische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    06.01.2016
    Beiträge
    31

    Standard Op

    Ich bin erstmal wieder zuhause. Ich war von Freitag bis gestern in Quarantäne, gestern morgen wurde die aufgehoben und ich konnte wieder nach Hause. Jetzt muss meine Nekrose im Bauch operiert werden. Der Termin ist der 23.2. .meine Frage ist wie weit ist es möglich während der Narkose aufzuwachen? Man liest ja wahre Horrorgeschichten ( ich weiss ich sollte sowas erst gar nicht lesen).
    So langsam weitet sich der Gedanke zu Panikanfaellen aus. Mein Hausarzt meint es kann möglich sein,wie oft es passiert konnte er auch nicht sagen. Ueber Antworten wuerde ich mich freuen. Gruss maren

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.065
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Op

    Hallo Maren!
    In über 30 Berufsjahren habe ich es nie erlebt, daß jemand aufgewacht ist, während der Narkose.
    Wenn überhaupt, dann kommt es in Fällen vor, wo die Narkose eher oberflächlich gemacht wird, z.B. bei Kindern, oder bei einem Kaiserschnitt, weil man da mit möglichst wenig Narkosemitteln arbeiten will, um das ungeborenen Kind zu schonen.

    Das wird bei dir eher nicht passieren, Du hast ja ein Narkosvorgespräch und da kannst Du das ruhig ansprechen, dann wird der Narkosearzt entsprechend reagieren
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    06.01.2016
    Beiträge
    31

    Standard AW: Op

    Das werde ich machen..vielen dank ��

  4. #4
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.065
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Op

    Hallo!
    Ich bin endlich wieder Zuhause.die Nekrose im Bauch wurde in 7 Wochen 6 x operiert ( ich bin nicht einmal während der Narkose wach geworden) lol ) Schmerzen hab ich
    keine mehr.allerdings heftige erschoepfungszustaende.ich kann 3 bis 4 mal täglich aufstehen immer ca 1,5 Stunden, dann bekomme ich fürchterliche Hitzewallungen, die nach dem hinlegen wieder verschwinden. Das Ergebnis der 6 op s ist eine 30 cm lange wunde (zugenäht) darunter ist ein entsprechend tiefes Loch ( genäht ).das muss ja auch erstmal heilen. Kommt diese Erschöpfung von den op s oder von den 7 Wochen Bettruhe?



    Gruss maren
    Liebe Grüße
    Josie

  5. #5
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.065
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Op

    Hallo Maren!
    Ich habe deinen obigen Beitrag eingestellt, Du hast ihn als Spam gemeldet, deshalb ist er nicht aufgetaucht, allerdings ist er jetzt mit meinem Namen aufgetaucht, das kann ich allerdings nicht ändern.

    Kommt diese Erschöpfung von den op s oder von den 7 Wochen Bettruhe?
    Da dürfte alles eine Rolle spielen, die Narkose, die MRSA-Infektion usw.
    Es wird seine Zeit dauern, bis es dir wieder richtig gut geht, wichtig ist, daß Du deinem Körper auch die Zeit zur Erholung gibst.
    Gute Besserung
    Liebe Grüße
    Josie

  6. #6
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    06.01.2016
    Beiträge
    31

    Standard AW: Op

    Vielen Dank