Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Trommelfellperforation - OP ist möglich

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Trommelfellperforation - OP ist möglich" im "Chirurgische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Fühlt sich wohl hier Avatar von Julchen
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    hübsch sittlich-ländlich
    Mitglied seit
    13.12.2006
    Beiträge
    205

    Lächeln Trommelfellperforation - OP ist möglich

    Hallo,
    dass ich nicht immer gut höre, wusste ich ja schon von meiner Mutter *scherzgrins*; vor 2 Jahren hatte ich einen Hörsturz, Folge: nur noch 30 % Hörfähigkeit links.
    kurz vor Weihnachten die Diagnose: Trommelfellperforation mit Tympanosklerose links, kombinierter Hörverlust durch Schalleitungs- und Schallempfindungsstörung,
    Sprache: Hörvermögen bei 65 dB 0 %.

    Heute nun die tolle Nachricht, per OP kann das Trommelfell wieder hergestellt werden evtl. auch die Gehörknöchelchen (das wird man sehen, ob es erforderlich ist) - ich bin darüber so glücklich (zumal zuerst mal ein ? war, ob OP möglich ist) und wollte es mal ganz schnell ins "net" stellen, obwohl der OP-Termin erst im April ist.

    Ich wurde zwar darüber aufgeklärt, dass die OP auch keinen Erfolg haben kann, denke aber zuerst mal, es wird gut verlaufen (hoffe, dass meine schlechte Heilhaut mir kein Theater macht).

    Liebe Grüße
    von Julchen, der im Moment nach Tanzen zumute ist

  2. #2
    Facharzt (Kinder- und Jugendmedizin) Avatar von StarBuG
    Name
    Michael Scheel
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    39 Jahre
    Wohnort
    Fulda
    Mitglied seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.014
    Blog-Einträge
    2
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Trommelfellperforation - OP ist möglich

    Das klingt ja richtig toll.

    Freut mich total für dich.
    Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass die OP gelingt.
    Wenn du bei 65db noch keine Sprache hörst, dann muss man sich ja schon fast schreiend mit dir unterhalten

    Liebe Grüße

    Michael
    Das Forum-Netzwerk:
    Elternfragen | Patientenfragen | Abnehmfragen | Asthmafragen | Diabetesfragen | MeineHunde


    Neues Thema, neues Forum. Jetzt fehlst nur noch DU

  3. #3
    Fühlt sich wohl hier Avatar von Julchen
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    hübsch sittlich-ländlich
    Mitglied seit
    13.12.2006
    Beiträge
    205

    Standard AW: Trommelfellperforation - OP ist möglich

    hi Michael,
    schreiend unterhalten *grins* - noch nicht so ganz, ich habe zum Glück ja noch die rechte Seite, womit ich meine verminderte Hörfähigkeit wohl kompensiere.
    Allerdings schlafe ich auf der rechten Seite und da ist nix mehr mit hören - ich überhöre auch den Wecker und Ohropax o.ä. brauch ich im Bedarfsfall auch nicht.
    Liebe Grüße
    ich leg mich jetzt auf mein rechtes Ohr
    Julchen

  4. #4
    Fühlt sich wohl hier Avatar von Julchen
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    hübsch sittlich-ländlich
    Mitglied seit
    13.12.2006
    Beiträge
    205

    Standard AW: Trommelfellperforation - OP ist möglich

    Hallo ,
    mit der Trommelfell-OP wird es vorläufig nichts.
    Meine Internistin hat mir dringend wegen des momentan sehr schwankenden Blutdrucks abgeraten - das Risiko ist noch zu hoch (nur in Notfällen müsste man das Risiko halt eingehen).
    Beispiel: heute Morgen Blutdruck 198/98 Puls 68,
    mittags 103/54 Puls 84,
    mittlerweile wieder 182/92, Puls 72 - ich habe keine besonderen Aufregungen, außer das ich mich immer noch sehr über den guten Verlauf des Kapitels Carcinoide freue.

    Die OP kann ich ja immer noch machen lassen - das wäre schon gut, manchmal fühle ich mich doch etwas gehandicapt; Richtungshören ist kaum möglich, bei Stimmengewirr muss ich passen.

    Liebe Grüße
    Julchen

  5. #5
    Krankenschwester Avatar von Kira
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    14.02.2007
    Beiträge
    39
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Trommelfellperforation - OP ist möglich

    Hallo Julchen!

    Ich drücke dir ganz fest die Daumen das sich das mit deinen Blutdruck wieder einrenkt und dann die op machen kannst.

    Liebe Grüße

    Kira

  6. #6
    Fühlt sich wohl hier Avatar von Julchen
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    hübsch sittlich-ländlich
    Mitglied seit
    13.12.2006
    Beiträge
    205

    Standard AW: Trommelfellperforation - OP ist möglich

    hi Kira,
    danke schön für das Daumendrücken - finde ich sehr nett von dir.

    Liebe Grüße
    Julchen

Ähnliche Themen

  1. Miktionszystourethrographie (MCU) bei Infekt möglich?
    Von MCU im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.01.2012, 19:30
  2. Schwangerschaft möglich?? Folgen??
    Von Anonymisiert im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.09.2011, 17:48
  3. Antidepressiva UND Tryptopan möglich?
    Von Silvie1953 im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 22:05
  4. CT-Abdomen = Lymphom möglich?
    Von Antonia33 im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 23:22
  5. Trommelfellperforation
    Von mart0 im Forum Der kleine Patient
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.09.2009, 10:10