Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Manuka Honig Erfahrungen?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Manuka Honig Erfahrungen?" im "Ernährung" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Fühlt sich wohl hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    30 Jahre
    Mitglied seit
    13.07.2015
    Beiträge
    124

    Standard Manuka Honig Erfahrungen?

    Hallo liebe Community,


    ich habe schon einiges über Manuka Honig gelesen und möchte ihn jetzt ausprobieren. Das ist angeblich der gesündeste Honig den es gibt und er soll sehr viele Wirkungen haben.

    Er ist aber alles andere als günstig, auf. Mich würde interessieren, ob jemand von euch den Honig schon benutzt und was ihr von ihm hält? Bin mal gespannt auf eure Antworten


    Gruß an alle
    Geändert von josie (06.02.2017 um 15:05 Uhr) Grund: Link entfernt, Werbung

  2. #2
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    06.02.2017
    Beiträge
    6

    Standard AW: Manuka Honig Erfahrungen?

    Hallo,

    eine Freundin von mir ist total begeistert von dem Manuka Honig.

    Zu dem Honig gibt es ausführliche Studien, guck mal unter Peter Molan | University of Waikato - Academia.edu (englisch).

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    19.04.2017
    Beiträge
    6

    Standard AW: Manuka Honig Erfahrungen?

    Servus, gehöre auch zu all jenen Manuka-Honig-Befürworter
    Bezüglich der Studien kann ich nur sagen, dass über Manuka natürlich sehr viele Studien gibt, die nicht von wissenschaftlich anerkannten Instituten stammen. Umso wichtiger ist es, auf die Studien zu achten, die sich objektiv und unabhängig mit der Wirksamkeit von Manuka beschäftigt haben. Als Hauptwirkstoff wird nach wie vor der in Manukahonig besonders hohe Gehalt von Methylglyoxal identifiziert. Die Fermentierung der Blütenpollen von Manuka verstärken die Konzentration von Methylglyoxal erheblich, so dass Manuka in der Honig-Form das am höchsten dosierte Nahrungsmittel mit diesem Wirkstoff ist. Die TU Dresden, die ja nun wirklich als seriöses Institut angesehen werden muss, bestätigt sowohl die hohe Konzentration von Methylglyoxal im Honig aus Manuka als auch seine antibakterielle Wirksamkeit. Teilweise wird Manuka bereits in Krankenhäusern offiziell zur Bekämpfung der gefürchteten Sepsis eingesetzt. Selbst das renommierte Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL hebt in einem Artikel vom 28.09.2016 die Wirksamkeit von Manuka hervor. Wenn du mehr Informationen brauchst, kann ich dir diese Seite wärmstens weiterempfehlen:Allgemein - Manuka Honig | Heilwirkung | Anwendung | Studien

  4. #4
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    59 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.213

    Standard AW: Manuka Honig Erfahrungen?

    Äh die Behandlung von Sepsis? Die Behandlung von so genannten offenen Beinen udgl. wird mit medizinischen Honig vorgenommen. Dieser Honig verhindert das eindringen von Bakterien und verhindert somit eine Sepsis
    Es gibt da noch einen Kit der Bienen (Propolis) der auch ähnliche Eigenschaften hat.

    https://www.merkur.de/multimedia/the...rm-252032.html

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    19.04.2017
    Beiträge
    6

    Standard AW: Manuka Honig Erfahrungen?

    Interessant! Danke für die Info

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.11.2015, 16:00
  2. kieferhöhlenentzündung mit honig bekämpfen?
    Von benjamin242 im Forum Alternativmedizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.08.2015, 12:24
  3. Medizinischer Honig bietet keine Infektionsprophylaxe b
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2013, 12:40
  4. Honig/Wunde
    Von Hate im Forum Alternativmedizin
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 09:01
  5. Medizin: Brandwunden: Honig verkürzt Wundheilung
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.10.2008, 19:00