Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

Thema: Schlank im Schlaf - Erfahrungen

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Schlank im Schlaf - Erfahrungen" im "Ernährung" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    15.02.2010
    Beiträge
    2

    Standard Schlank im Schlaf - Erfahrungen

    Nachdem ich nun so erfolgreich mit dem Schlank-im-Schlaf-Prinzip abgenommen habe, wollte ich meine Erfahrungen auch anderen Menschen zur Verfügung stellen. In der Zeit von Juli bis Oktober 2009 habe ich 12 kg abgenommen (von 84 auf 72), und in der Zeit davor - so mit WW-Punkte zählen auch schon 10 kg, d. h. ich hatte satte 94 kg auf mir drauf). Mit dem Schlank-im-Schlaf-Prinzip bin ich super zurecht gekommen, zugegeben, die ersten beiden Wochen der Eingewöhnung waren hart, aber ich habe nie "gehungert"! Was mir bestimmt auch geholfen hat, war die Einnahme von Heilpilzen. Da ich immer mal wieder Probleme mit Verstopfung hatte (eher seelisch bedingt, wenn Stress da war), habe ich den Hericium genommen, und bei der Umstellung der Ernährung war (und ist immer noch mein Begleiter) der Pilz Maitake. Ich bin nun glücklich mit meinem Gewicht, komme gut mit der Ernährung klar und das wünsche ich Euch hier auch.
    Alles liebe
    Bine
    Geändert von StarBuG (15.02.2010 um 14:20 Uhr) Grund: Bitte keine unerlaubte Werbung

  2. #2
    Arzthelferin
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    13.12.2009
    Beiträge
    121
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Schlank im Schlaf - Erfahrungen

    Ein guter Freund von mir hat auch mit schlank im schlaf 15 Kilo in 3 Monaten wegbekommen. Von 93 auf 78 kg. Ihm fiel es nicht schwer, auch ohne "Hilfsmittel". Meine Schwester will nun auch damit anfangen, nachdem sie diesen großen Erfolg bei ihm gesehen hat.

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    46 Jahre
    Mitglied seit
    24.02.2010
    Beiträge
    2

    Standard AW: Schlank im Schlaf - Erfahrungen

    Hi,

    wie funktioniert das denn? Hört sich ja richtig traumhaft an!

  4. #4
    Arzthelferin
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    13.12.2009
    Beiträge
    121
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Schlank im Schlaf - Erfahrungen

    Das Prinzip von Schlank im schlaf is wohl nicht, dass man wenig isst, sondern das Richtige zur richtigen Tageszeit.
    Morgens soll man nur Kohlenhydrate zu sich nehmen (wobei es da auf dein BMI ankommt wieviel Gramm Kohlenhydrate) heißt nur Brötchen, Brot etc mit Marmelade oder Nutella.
    Keine Eiweißprodukte, also keine Wurst.

    Mittags darf man dann wohl relativ ausgewogen essen, also Eiweiß und Kohlenhydrate zu sich nehmen.

    Abends dann ausschließlich Eiweißprodukte, damit dein Körper über Nacht nicht erst an deine Kohlenhydratreserven rangeht um diese zu verbrennen sondern direkt ans Fett geht.

    Wichtig dabei ist, dass man zwischend en Mahlzeiten 5 Std Pause hat und nichts zwischendurch isst, trinken zwischendurch nur wasser oder ungesüßten Tee oder schwarzen Kaffee.

    Wenn man das durchzieht (am meisten wird es wohl den leuten schwerfallen abends ausschließlich eiweiß zu sich zu nehmen) kann man ohne zu hungern schnell abnehmen.

  5. #5
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    31.05.2010
    Beiträge
    41

    Standard AW: Schlank im Schlaf - Erfahrungen

    Im ersten Moment klingt das ja traumhaft, aber ist wohl wie bei allen Diäten mit einer Ernährungsumstellung verbunden. Wäre ja auch zu schön um wahr zu sein, wenn man sich tatsächlich abends ins Bett legt und morgens 5 kilo leichter aufwacht ;-)

  6. #6
    Mag Menschen Avatar von katzograph
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    68 Jahre
    Wohnort
    Lübeck
    Mitglied seit
    20.02.2008
    Beiträge
    680

    Standard AW: Schlank im Schlaf - Erfahrungen

    Wer schläft, der sündigt nicht, so heißt es. Auf jeden Fall ißt er nichts und das im Normalfall acht Stunden lang nicht. Das bedeutet bei einem durchschnittlich gebauten Menschen einen Gewichtsverlust von ca. 1 - 1,5 Kilogramm pro Nacht.
    Wenn man dann das nicht durch übermäßiges Essen wieder zunichte macht, so kann man durchaus verhältnismäßig schnell, gesund u n d dauerhaft abnehmen. Eine zusätzliche Diät ist nicht notwendig. Untersuchungen haben festgestellt, das überdurchschnittlich viele Übergewichtige weniger als die empfohlenen 7 - 8 Stunden pro Nacht schlafen und deswegen auch mehr Zeit zum Essen haben, bzw. in der verkürzten Schlafzeit weniger Gelegenheit haben, abzunehmen. Tja, und sich ausgewogen zu ernähren ist immer gut, egal ob Diät oder nicht Diät.

    Ausgeschlafenes Abnehmen wünscht
    katzograph
    Das Gegenteil einer großen Wahrheit ist eine andere Wahrheit.

    Niels Bohr

  7. #7

    Standard AW: Schlank im Schlaf - Erfahrungen

    Klingt ja herrlich, aber was mache ich als Veganerin wenn ich nur Proteine essen darf? Bohnen pur?

  8. #8
    Mag Menschen Avatar von katzograph
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    68 Jahre
    Wohnort
    Lübeck
    Mitglied seit
    20.02.2008
    Beiträge
    680

    Standard AW: Schlank im Schlaf - Erfahrungen

    Hallo Esther Wallace,

    nach meiner Meinung kommt es nicht darauf an was man ißt, sondern wie viel. Wenn man aufhört, wenn man satt ist und nicht erst wenn`s nicht mehr schmeckt ist man schon auf dem richtigen Weg. Und der Effekt "Abnehmen im Schlaf" ist genau gesehen nichts besonderes. Man ißt halt nichts und das etwa 8 Std lang. Kann man auch tagsüber machen, nur kommt einen dann da irgendwie das Hungergefühl dazwischen, im Schlaf merkt man das eben nicht so.

    Gruß
    katzograph

  9. #9
    Ganz neu hier
    Name
    Christina
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    46 Jahre
    Wohnort
    Hannover
    Mitglied seit
    22.10.2010
    Beiträge
    6

    Standard AW: Schlank im Schlaf - Erfahrungen

    Hey:-),

    Schlank im Schlaf, das stimmt. Wer länger schläft beeinflusst den Abnehmerfolgt, hier heißt es, wer schläft, isst nicht und nimmt dadurch ab. Schläft man nur eine kurze Zeit, kommt das Hungergefühl auf und der Blutzuckerspiegel steigt stark an. Das sogenannte Ghrelin Hormon lässt das Hungergefühl dann steigen und das Sättigungsgefühl dauert länger. Zusätzlich bleiben die Fettspeicher erhalten. Man kann es ja mal ausprobieren:-)

  10. #10

    Standard AW: Schlank im Schlaf - Erfahrungen

    Hallo!!
    Da du dich so mit dem Konzept Schlank im Schlaf auskennst.
    Hab ich da mal eine Frage wie kann ich das berechnen mit der gramm anzahl vom Frühstück und vom mittag essen.Denn ich da steht dann man sollte nicht über 20g Fett kommen aber ich versteh das nicht so ganz.
    Danke

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schlank im Schlaf - Magenprobleme
    Von Ulchen1255 im Forum Ernährung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.2017, 10:05
  2. Erlaubte Teesorten bei Schlank-im-Schlaf
    Von pianocat1 im Forum Ernährung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 10:40
  3. Schlank im Schlaf//// Hilfestellung
    Von Pony im Forum Vorstellungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 16:09
  4. Studie: Schlaf macht schlank
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 20:50
  5. Viel Schlaf macht schlank
    Von StarBuG im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.08.2006, 19:42