Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Erste Hilfe/ Rettungsdienst

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Erste Hilfe/ Rettungsdienst" im "Erste Hilfe" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    49 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Daumen hoch Erste Hilfe/ Rettungsdienst

    Hallo,

    in diesem Forum (siehe auch Forumbeschreibung) geht um alles in und über Erste(r) Hilfe.

    Alles was so an Fragen aufkommt, über die EH und den Rettungsdienst könnt ihr hier stellen.
    Alles was ihr wisst über die Erste Hilfe könnt ihr los werden.


    Ich werde immer wieder ein Thema einstellen, wie z.B. :
    - Reanimation
    - Bewusstlose Patienten
    - Verbrennungen
    - Ausgeschlagener Zahn
    All das und noch viel mehr….

    Ideen/ Anregungen nehme ich gerne (auch als PN) entgegen.

    Gruß Schubser


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  2. #2
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Erste Hilfe/ Rettungsdienst

    Die kleineren und größeren Haushaltsunfälle nicht zu vergessen.

    LG, Andrea

  3. #3
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Erste Hilfe/ Rettungsdienst

    Was tun bei Vergiftungen und Fehldosierungen bei Medis wäre auch ein interessantes Thema.

  4. #4
    Rettungshelfer Avatar von baesle
    Name
    Sabrina
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Wohnort
    Rottenburg
    Mitglied seit
    27.11.2007
    Beiträge
    108

    Standard AW: Erste Hilfe/ Rettungsdienst

    Hy,
    ich finde das Forum hier Spitze. Freue mich jetzt schon viele Interessante Berichte zu lesen das ein oder andere wieder aufzu frischen und finde es toll das es mal so eine Möglichkeit auch für Laien gibt. Denek viele Leute trauen sich Erfahrene Leute nicht zu fragen weil Sie scheu haben o.Ä. Hab da so meine Erfahrungen im Bekanntenkreis vielen wird es vielleicht so einfacher fallen sich Dinge nochmal anzuschauen und direkte Fragen zu stellen. Super Idee. Danke

  5. #5
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    48 Jahre
    Mitglied seit
    17.09.2009
    Beiträge
    19

    Standard AW: Erste Hilfe/ Rettungsdienst

    Ja, ich war Patient im Rettungswagen, hatte u.a. wohl Schockzustände durch Dehydration, Kreislaufstörungen, Kopfschmerzen etc. Ist in dem Zustand eine psychiatrische Untersuchung / Beurteilung möglich oder zulässig geschweige denn sinnvoll?

  6. #6
    rechbergmaus
    Gast

    Standard AW: Erste Hilfe/ Rettungsdienst

    Hallo Techtmeier,

    worüber regst du dich so schrecklich auf. Dir ist doch geholfen worden und wenn bei deinen Diagnosen "psychisch auffällig" steht kannst du dich schlecht dagegen wehren. Du kannst bei Therapien eine Patientenverfügung aufsetzen, aber bei Diagnosen
    Der Arzt in der Rettungsstelle wird sich schon was dabei gedacht haben, wenn er sowas schreibt. Ob in einer Rettungsstelle eine komplette psychiatrische Untersuchung vorgenommen wir, glaube ich nicht, da wird die Zeit fehlen. Es wird höchstens eine Empfehlung ausgesprochen und ob du der dann nachkommst.....
    Ein Taxischein ist auch mit einer Selbsbeteiligung verbunden, warscheinlich lag die genausohoch wie die Fahrtkosten. Die Dinger werden nur in Ausnahmefällten ausgestellt.

  7. #7
    Arzthelferin Avatar von Muschel
    Name
    Andrea
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    44 Jahre
    Mitglied seit
    08.08.2008
    Beiträge
    526
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Erste Hilfe/ Rettungsdienst

    Zitat von techtmeier Beitrag anzeigen
    Ja, ich war Patient im Rettungswagen, hatte u.a. wohl Schockzustände durch Dehydration, Kreislaufstörungen, Kopfschmerzen etc. Ist in dem Zustand eine psychiatrische Untersuchung / Beurteilung möglich oder zulässig geschweige denn sinnvoll?
    Meine Güte, was soll denn daran nicht sinnvoll sein?

    Wolltest Du, daß Dir geholfen wird?

    Es ist zulässig und wäre fahrlässig, wenn der Arzt nicht darauf hinweisen würde. Deine Diagnose "psychisch auffällig" hast Du wohl wegen dem Aufstand, den Du dort veranstaltet hast, bekommen. Auch Patienten mit einer z.B. ausgeprägten Angst vor Spritzen sind psychisch auffällig. Ist das so schlimm? Untergebracht wird man deshalb noch lange nicht...

    *kopfschüttel*

  8. #8
    Noch neu hier
    Name
    Stacy
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    12.10.2011
    Beiträge
    20

    Standard AW: Erste Hilfe/ Rettungsdienst

    Hey,
    es ist einfach so, dass man im Rettungsdienst eine Momentaufnahme bekommt. Und wenn in diesem Moment der PAtient als "psychisch auffällig" gilt, dann ist das so die Einschätzung.
    Vom Arzt im KH kann diese "Auf Verdach" Diagnose ja immer noch geändert werden, denn der REttungsdienst selber darf gar keine festen Diagnosen stellen

Ähnliche Themen

  1. seelische erste Hilfe
    Von Rehkitz23 im Forum Erste Hilfe
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 19.01.2012, 18:08
  2. Der erste Patient… Hilfe!!!
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 10:30
  3. Erste Hilfe
    Von Mela im Forum Erste Hilfe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.11.2010, 18:54
  4. Erste Hilfe
    Von Leonessa im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 138
    Letzter Beitrag: 06.02.2007, 14:56