Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: 1. Erfolg bei der Raucherentwöhnung

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "1. Erfolg bei der Raucherentwöhnung" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    MIPASA
    Gast

    Lächeln 1. Erfolg bei der Raucherentwöhnung

    Hallöchen Zusammen,

    ich habe am Freitag mit der Raucherentwöhnung begonnen ( nicht nur auf anraten meines Herrn Doktore sondern auch weil’s mir echt selber schon gestunken hat). Ich habe am Tag gerechnet ca. 25-30 Zigaretten geraucht. Obwohl tagsüber habe ich eher selten geraucht …mal so 5- 6 über den Tag verteilt. Weil ich mich eben um Haushalt und Kind kümmern muß. Nachts wenn es dann ruhiger ist, arbeite ich dann für meine Auftragsgeber viel am Pc und so zieht man sich ja eine nach der anderen unbewusst durch. Schrecklich. Wenn ich dann gegen 3 oder 4 Uhr früh den Aufbruch mache und den Aschenbecher sehe wird es einem bei der Menge wirklich schlecht.
    Ich hab mir also jetzt den Punkt gesetzt ganz damit aufzuhören und mir diese Nicorette Inhaler 10 mg gekauft.
    Hat schon mal jemand Erfahrung damit gesammelt? Die Apothekerin hat gesagt man kann damit von heut auf morgen aufhören oder langsam reduzieren.

    Hm also ich muß sagen…. ich finde die Nikotin Patronen ganz schön stark … und das Zeug brennt im Mund / Zunge / Schleimhäute wenn die Patrone frisch ist. Später geht es dann.

    Aber ganz toll ist, ich hab über das Wochenende mein Zigarettenkonsum schon um die Hälfte reduzieren können.

    Es sieht zwar richtig bescheuert aus mit so einem Teil im Hals aber dadurch das man nicht ins Leere greift ist das denke ich mal, noch eine recht psychologisch gut durchdachte Sache. Wenn ich jetzt nachts über meinen Skizzen hänge und mir fehlt das bestimmte etwas, nicht nur das Nikotin und das zwischen den Fingern sondern auch die typischen Bewegungen eines Rauchers , dann benutze ich das Teil wie eine Ziggi.

    Nebenher noch ein paar Lollis ( ja ich bin eine schlimme Mama…lutsche meinem Sohn die Lollis weg- böse Mama) egal bekommt neue

    Einfach klasse. Wenn das so weiter geht hab ich es hoffentlich bald geschafft. Und ich brauch noch nicht einmal die beschriebene Menge . Komme locker mit 1 höchstens 2 Patronen am Tag aus.

    Bin total begeistert, selbst mein Mann der sich darüber erst lustig gemacht hatte und der Meinung war, das ich das nie und nimmer schaffe, ist mir heute lobend mit einem Blumenstrauß nach Hause gekommen.

    Ich bin so glücklich, könnte Luftsprünge machen, ich musste das jetzt einmal los werden… sorry.


    LG

    MIPASA

  2. #2
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    49 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: 1. Erfolg bei der Raucherentwöhnung

    Noch besser ist es einfach garnicht mehr zu rauchen.
    Das geht man muss es nur wollen, ich weiß wovon ich rede.

    Kein Mensch braucht irgendwelche Kapseln, Pflaster oder sonstiges, weniger rauchen bringt nichts - ich weiß wo von ich rede!-.

    Ein Ende mit Schrecken ist besser, das kostet etwa eine Woche starke Nerven und viel Willensstärke - ohne die geht es sowieso nicht!

    Also durch halten ist die Parole


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  3. #3
    Mag Menschen Avatar von katzograph
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    68 Jahre
    Wohnort
    Lübeck
    Mitglied seit
    20.02.2008
    Beiträge
    680

    Standard AW: 1. Erfolg bei der Raucherentwöhnung

    Hallo MIPASA,

    herzlichen Glückwunsch zu Deinem Entschluß, mit dem Rauchen aufzuhören. Ich habe selbst erst vor einem halben Jahr mit dem Rauchen aufgehört und kann sagen, man fühlt sich danach doch besser. Ich habe einfach von einem Tag auf den anderen bei einem ähnlichen Konsum wie bei Dir aufgehört und habe festgestellt, dass es weniger furchtbar war, als ich es mir vorgestellt hatte. Geschockt hat mich ein wenig festzustellen, dass man wohl die Hälfte der Zigaretten aus Gewohnheit raucht, ohne es richtig zu merken. Ich weiß nicht, wie oft ich mich dabei ertappt hatte, automatisch in Standartsituationen zur (nicht mehr vorhandenen) Zigarettenschachtel zu greifen : nach dem Essen, sowie ich mich ins Auto setzte, beim Klönschnack mit Kollegen oder Nachbarn oder einfach beim Lesen eines guten Buches. Aber auch das ist nun vorbei. Einzig beim Fernsehen, wenn der Krimiheld lässig zur Zigarette greift denke ich machmal, das könnte ich jetzt auch. Wird aber immer seltener. Wenn ich die vielen Artikel über das Nichtrauchen richtig verstanden habe, fällt Frauen das Abgewöhnen viel schwerer als Männern. Insofern sollte man bzw. frau ruhig zu Hilfmitteln greifen, wenn diese denn helfen. Aufpassen sollte man bloß, dass nicht aus der einen Abhängigkeit eine andere, neue wird.
    Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg bei Deinen Bemühungen und viel Durchhaltevermögen.

    Gruß
    katzograph

  4. #4
    Aktiver Teilnehmer Avatar von Stine
    Name
    Christina
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    49 Jahre
    Wohnort
    Kiel
    Mitglied seit
    22.12.2007
    Beiträge
    423

    Standard AW: 1. Erfolg bei der Raucherentwöhnung

    Hallo MIPASA!
    Erst einmal Glückwunsch zu deinen ersten Erfolgen und in allererster Linie zu Deinem Entschluss, die Zigaretten aus deinem Leben zu bannen!
    Du wirst ganz bestimmt Tage erleben, an denen Du meinst, es nicht mehr ohne Zigaretten aushalten zu können - aber glaub mir, das schaffst du!
    Ich habe vor 2 Jahren aufgehört und ich glaube es gab Tage, da wären mein Mann und meine Kinder am liebsten ausgezogen . Aber heute sind sie megastolz auf mich - und nicht nur sie, ich bin selber auf mich stolz.

    Im Nachhinein bin ich entsetzt, wie Raucher riechen....brrrr - so hab ich auch mal gerochen, wie fürchterlich!!! Meine Kinder haben so gerochen!! Das merke ich besonders, wenn sie jetzt bei Freunden sind, wo die Eltern rauchen...sie kommen nach Hause und die Wäsche wandert gleich in den Waschkeller, weil sie richtig ekelhaft riechen.
    Das hört sich jetzt wahrscheinlich an, als wäre ich der typische gewesene Raucher, völlig intollerant - das stimmt aber nicht - ich aktzeptiere jeden der raucht, aktzeptiere aber nicht mehr den geruch in meinen 4 Wänden...^^

    Also, halte durch - du wirst es schaffen - wenn du Kummer hast und dich mal ausheulen musst, dann schreib mich an...ich tröste dich dann!

    Liebe Grüsse, Christina
    Liebe Grüsse,
    Christina
    ___________________________________
    Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.

  5. #5
    MIPASA
    Gast

    Standard AW: 1. Erfolg bei der Raucherentwöhnung

    Hallo Ihr Lieben,
    vielen Dank erst einmal für die Glückwünsche....ich bin auch ganz stolz auf mich.
    Toll das Ihr das alle so geschafft habt.
    Natürlich hat Patientenschubser recht... aber so von voll auf null... hach ja.. ich glaub das übersteigt meine Nerven.
    Dieses suchen nach etwas, die routinierten Griffe, ist schon schlimm. Den Geruch kenn ich auch. Im Haus wird so nicht geraucht nur in meinem Büro ,das stinkt ganz schön.
    Heute dafür keine Ziggi am Tag und keine Patrone. Denke bis nächste Woche bin ich auf 0 runter. Heute hab ich zur Ablenkung viel mit meinem Sohn gespielt und hatte das Verlangen dabei total vergessen. Die schlimmste Zeit ist eben Nachts wenn ich hier alleine sitze und mal etwas nicht so hinhaut wie ich es geplant habe. Dann muß ich stundenlang nach Lösungen suchen.. krieg ich die Krise und schwupps ist die erste Ziggi im Hals. Da muß ich mir halt noch was überlegen das raus zu kriegen.

    Bis dahin
    Lg
    MIPASA

Ähnliche Themen

  1. FDA: Koronare Risiken der Raucherentwöhnung mit Champix
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 19:50
  2. Herzrasen nach Raucherentwöhnung
    Von karim im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.2011, 11:18
  3. Raucherentwöhnung in Japan ausverkauft
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 10:30
  4. Raucherentwöhnung rechnet sich
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 19:50
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 11:40