Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: 3-Monatsspritze

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "3-Monatsspritze" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    49 Jahre
    Mitglied seit
    06.02.2017
    Beiträge
    3

    Standard 3-Monatsspritze

    Hallo zusammen,

    ich nehme seit einige die 3 Monatsspritze und habe in den letzen 3 Jahren immer einen Bluttest machen lassen um zu schauen ob ich in die Wechseljahre komme.
    Ich bin 49 und habe immer mal wieder Hitzewallungen und Co.
    Mein FSH Wert war 2014 : 9,17
    2015 8.40
    2016 5.13

    nächsten Monat habe ich wieder einen FA Termin und mache wieder einen Test.
    Jetzt habe ich grade gelesen das man erst in den Wechseljahren ist bei einem FSH Wert von über 12,
    da bin ich ja noch weit von entfernt, vorallem sinkt ja mein Wert?
    Weiß jemand was das bedeutet?

    Liebe Grüße Andrea

  2. #2
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    49 Jahre
    Mitglied seit
    06.02.2017
    Beiträge
    3

    Standard AW: 3-Monatsspritze

    Ups, doppelt. Wie kann ich das löschen?

  3. #3
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    24.07.2006
    Beiträge
    541

    Standard AW: 3-Monatsspritze

    hallo andrea,

    durch pille und co wird der hormonwert verfälscht. du kannst deinem gemessenen wert also nicht wirklich entnehmen, ob du bereits in den wechseljahren bist.

    du müsstest also die 3-monatsspritze absetzen und frühestens nach 6 monaten den wert erneut messen lassen, besser wäre noch, 1 jahr zu warten.

    diese aussage habe ich von einem Dr. der Gynäkologie...

    LG

  4. #4
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    24.07.2006
    Beiträge
    541

    Standard AW: 3-Monatsspritze

    achso... die einzige pille, bei der trotz allem eine hormonbestimmung gemacht werden kann, ist wohl die Mirena...

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    49 Jahre
    Mitglied seit
    06.02.2017
    Beiträge
    3

    Standard AW: 3-Monatsspritze

    Hallo Schlumpfine,
    das ist da ein Ding! Diese Blutuntersuchung muss ich jedesmal selbst zahlen und wenn der Wert gar nicht stimmt,kann ich mir das auch sparen!
    Als ich ihn vor 3 Jahren drauf angesprochen haben ob ich in den WE sein könnte sagte er zu mir das könnte man am Bluttest feststellen, da ich ja die 3 Mspritze bekomme fällt ja die Blutung aus. Also bliebe nur eine Blutuntersuchung

Ähnliche Themen

  1. Blutung (Schmierblutung) wärent der Drei Monatsspritze
    Von Schwarzelady im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.11.2012, 09:03
  2. 28 mini/3 Monatsspritze
    Von mandymaus im Forum Schulmedizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.09.2012, 18:15
  3. Zwischen Blutungen bei der 3 Monatsspritze?????
    Von Sylvia im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.06.2011, 10:36