Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Abszess und Sorge

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Abszess und Sorge" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    09.08.2017
    Beiträge
    2

    Standard Abszess und Sorge

    Guten Tag,
    ich hatte letzte Woche Samstag auf einmal einen 2cm tiefen Abszess an bzw. in der linken Pobacke der diesen Montag chirurgisch entleert und gesäubert wurde.

    Jetzt muss ich halt Täglich zur Nachuntersuchung wo auch nur kurz geschaut wird und mir Gazestreifen in die Wunde gedrückt werden. Antibiotikum muss ich auch fleißig nehmen.

    Über die Ursache habe ich lange nachgedacht und es kam mir der ungesunde Lebensstil in den letzten Monaten in Erinnerung. Sprich viel Alkohol und ungesunde Ernährung.

    Dabei ist mir eingefallen das ich vor nicht allzu langer Zeit schon zwei mal einen kleinen Abszess im Schambereich an der selben Stelle hatte. Circa 1cm Umfang! Beim ersten mal habe ich mir nichts dabei gedacht und das Teil einfach aufgedrückt. Als ich circa 1-2 Monate später zum Zweiten mal eine kleine Beule an der selben Stelle bemerkte, kam mir das schon spanisch vor. Diesmal ließ sich das Ding auch nicht ausdrücken und es ging nach ein paar Tagen von alleine wieder weg. Soweit so gut...

    Nach dem Schreckensereignis jetzt habe ich mich ein wenig im Internet schlau gemacht und musste feststellen das ein Abszess garnet so harmlos ist. Sprich der Eiter kann ansteckend sein und die Erreger können sogar durch den Körper wandern.

    Jetzt bin ich aufgrund der letzten Beule die ich nicht ausdrücken konnte beunruhigt. Habe angst das die Erreger sich im Körper ausgebreitet haben und ich dadurch auch den großen Abszess am Po bekommen habe und evt. noch weitere folgen könnten?

    Ist das gut möglich, oder brauch ich mir deswegen keine Gedanken mehr machen?

    Ich hatte auch vergessen es beim Arzt zu erwähnen bzw. habe nicht daran gedacht.

  2. #2
    Arzt (Chirurgie)
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.423
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Abszess und Sorge

    Hallo,

    grundsätzlich sollte ein Abszess (oder sonstige Arten von Eiteransammlung) nicht selbstständig eröffnet oder gar ausgedrückt werden. Zwar gilt immer der Leitsatz: Ubi pus, ibi evacua; dt: Wo Eiter ist, dort entleere ihn, aber das sollte unter optimalen Bedingungen erfolgen.

    Zwar besteht bei einer Infektion (egal ob es sich dabei um eine Bagatelle wie einer Zahnentzündung handelt, oder ein großer Abszess ist) immer die Möglichkeit, dass sich die Erreger ausbreiten und in die Blutbahn gelangen und dabei eine Sepsis ("Blutvergiftung") auslösen kann, die in den meisten Fällen tödlich verläuft und dementsprechend bei Patient und auch Mediziner sehr gefürchtet ist.

    Der eigene Mechanismus des Körpers scheint aber bei Ihnen ja gänzlich intakt zu sein, da die Infektion lokal begrenzt ist und sich der Abszess scheinbar auch von selbst öffnet oder mal geöffnet hat. Somit ist die Gefahr einer schwerwiegenden Komplikation recht niedrig.

    Kleine "Eiterpickel" können auch vollkommen unabhängig auftreten und hat nicht zwangsläufig etwas mit einem richtigen Abszess zu tun.

    Wenn eventuell ein solcher noch einmal auftreten sollte, halten Sie eine gute Salbe bereit - beispielsweise Ichtholan oder ähnliche Salben die Sie großzügig auftragen können. Dann erübrigt sich für Sie auch das eigenständige Herumdoktern, aber Geduld bedarf es.


    Aktuell glaube ich nicht, dass Sie sich da Sorgen machen müssen.
    Wenn Sie Beschwerden bekommen (z.B. hohes Fieber, massive Schwellung, Atembeschwerden, Herzrasen,..), dann bitte den Arzt konsultieren. Wenn Sie sich aber fit fühlen und keinerlei Beschwerden haben, müssen Sie sich da keine Sorgen machen.


    Alles Gute.

  3. #3
    Interessierter Laie Avatar von Äskulap
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    13.11.2013
    Beiträge
    418

    Standard AW: Abszess und Sorge

    Jetzt muss ich halt Täglich zur Nachuntersuchung wo auch nur kurz geschaut wird und mir Gazestreifen in die Wunde gedrückt werden. Antibiotikum muss ich auch fleißig nehmen
    Sicher das nur ein Streifen reinkommt? Normalerweise wird das täglich gespült auch.

    Über die Ursache habe ich lange nachgedacht und es kam mir der ungesunde Lebensstil in den letzten Monaten in Erinnerung. Sprich viel Alkohol und ungesunde Ernährung.
    Es könnte sich auch einfach um ein Haar handeln, das sich am Haarbalg entzunden hat.
    Natürlich ist Alkohol im Übermaß nie förderlich egal für welche Erkrankung.

    Dabei ist mir eingefallen das ich vor nicht allzu langer Zeit schon zwei mal einen kleinen Abszess im Schambereich an der selben Stelle hatte. Circa 1cm Umfang! Beim ersten mal habe ich mir nichts dabei gedacht und das Teil einfach aufgedrückt. Als ich circa 1-2 Monate später zum Zweiten mal eine kleine Beule an der selben Stelle bemerkte, kam mir das schon spanisch vor. Diesmal ließ sich das Ding auch nicht ausdrücken und es ging nach ein paar Tagen von alleine wieder weg. Soweit so gut...
    Zunächst Furunkel/Abszesse am Innenschenkel, sind häufig, je nach Unterwäsche oder auch Hose und Wetter reibt man an den Unterschenkel, dadurch entstehen minimale Schäden, auf der Haut befinden sich auf natürliche Basis Staphylokokken die sind normal und schützen die Haut haben aber unter der Haut nichts verloren, dies kann ein Abszess begünstigen. Übermäßiges waschen bringt auch nix, das wiederum würde eine Pilzinfektion begünstigen.
    Ansonsten wie schon am Po, könnte es sich um Haare handeln, die sich am Haarbalg entzünden.

    Im übrigen, sich die Dinger selbst auszudrücken oder aufzustechen mag eine beliebte Bauernlösung sein, und es mag erstaunlich oft unter nicht sterilen Umständen gut gehen, aber ist nunmal keine optimale Lösung, nicht umsonst benützt ein Chirurg Einmal - Skalpelle und desinfiziert sie nicht und verwendet sie beim nächsten wieder, mal abgesehen davon wenn Sie schlecht drücken, drücken Sie es in den Körper das ist für Eiter eigentlich die falsche Richtung.


    Nach dem Schreckensereignis jetzt habe ich mich ein wenig im Internet schlau gemacht und musste feststellen das ein Abszess garnet so harmlos ist. Sprich der Eiter kann ansteckend sein und die Erreger können sogar durch den Körper wandern.
    Unterwäsche und Bettwäsche waschen mindestens 60 grad.

    Jetzt bin ich aufgrund der letzten Beule die ich nicht ausdrücken konnte beunruhigt. Habe angst das die Erreger sich im Körper ausgebreitet haben und ich dadurch auch den großen Abszess am Po bekommen habe und evt. noch weitere folgen könnten?
    Glaube nicht das der Eiter im Körper wandert um an einer anderen Stelle ein Abszess zu verursachen, würde es in die Blutbahn geraten würden Allgemeinsymptome wie Schüttelfrost und Fieber auftreten.

    LG

    Wenn eventuell ein solcher noch einmal auftreten sollte, halten Sie eine gute Salbe bereit - beispielsweise Ichtholan oder ähnliche Salben die Sie großzügig auftragen können. Dann erübrigt sich für Sie auch das eigenständige Herumdoktern, aber Geduld bedarf es.
    Guter Tipp nutze ich auch immer bei den am Innenschenkel wenn er mal akut wird
    Der einzig sinnvolle Krieg den die Menschheit führen sollte ist der Krieg gegen Krankheiten

  4. #4
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    09.08.2017
    Beiträge
    2

    Standard AW: Abszess und Sorge

    Sicher das nur ein Streifen reinkommt? Normalerweise wird das täglich gespült auch.
    Ja ich habe mich ehrlich gesagt auch gewundert... Mein Hausarzt schient auch nicht sehr vertraut mit der Materie zu sein deswegen auch die Fragen hier im Forum

    Danke für die schnellen Antworten!
    Ich werde dann nochmal sicherheitshalber anfragen wegen dem Spülen. Bin jetzt aber schon ein wenig beruhigter!

  5. #5
    Interessierter Laie Avatar von Äskulap
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    13.11.2013
    Beiträge
    418

    Standard AW: Abszess und Sorge

    Ja ich habe mich ehrlich gesagt auch gewundert... Mein Hausarzt schient auch nicht sehr vertraut mit der Materie zu sein deswegen auch die Fragen hier im Forum
    Ähm ich weiß ja nicht wie es bei euch in DE ist, aber chirurgische Eingriffe sind nicht die Kompetenz vom Hausarzt, sondern vom Chirurgen.

    Der Streifen selbst ist übrigens absolut ok, der soll die Wunde offen halten damit es sich nicht vorzeitig verschließt.

    Aber beim Wechsel des Streifens wird normalerweiße halt ausgespült.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.11.2012, 18:31
  2. Abszess
    Von Calisa im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 22:36
  3. Abszess/furunkel
    Von Jasmin86 im Forum Krankheiten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.12.2009, 11:52
  4. Abszess
    Von Auto01drei im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.01.2009, 15:48
  5. abszess am Penis?
    Von kleinekante im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.01.2009, 01:20