Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Aklohol, die verharmloste Droge. Bin ich gefährdet?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Aklohol, die verharmloste Droge. Bin ich gefährdet?" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Facharzt (Kinder- und Jugendmedizin) Avatar von StarBuG
    Name
    Michael Scheel
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    39 Jahre
    Wohnort
    Fulda
    Mitglied seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.014
    Blog-Einträge
    2
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard Aklohol, die verharmloste Droge. Bin ich gefährdet?

    Die Gefahr an Alkohol ist, das die Droge gesellschaftlich akzeptiert wird.
    Man wird nicht schief angeschaut, wenn man im Restaurant ein Glas Bier trinkt.
    Würde man aber einen Joint (Canabis) rauchen, sähe dies ganz anders aus, auch wenn von Canabis weit weniger Gefahr ausgeht, als von Alkohol.

    Welche Alkoholmengen sind ungefährlich für die Gesundheit?

    Es gibt ein schönes Zitat von Paracelsus (1493-1541): "Alles ist Gift und nichts ist Gift; allein die Dosis macht ob ein Ding Gift ist oder nicht."


    Wenn die täglichen Trinkmengen durchschnittlich 60 g Alkohol bei Männern oder 30 g bei Frauen überschreiten, kommt es auf Dauer zu einer Schädigung der Leber. Selbst ein täglicher Alkoholkonsum bei Männern von 40 g bedeutet keinen risikolosen Alkoholkonsum, sondern eine deutliche Gefährdung, vor allem für das Gehirn. Bei Frauen genügt bereits ein täglicher Alkoholkonsum von 20 g über einen längeren Zeitraum, um die Wahrscheinlichkeit einer schweren Leberschädigung zu erhöhen. 20 g Alkohol bedeutet: 0,5 Liter Bier oder ein Viertel Liter Wein. Für einen mit Sicherheit ungefährlichen Alkoholkonsum schlägt die WHO maximale Trinkmengen von 7 g pro Tag vor.

    Wie schnell diese Alkoholmenge erreicht/überschritten wird, könnt ihr unten aus der Tabelle entnehmen.

    Alkoholgehalt unterschiedlicher alkoholischer Getränke


    GetränkAlkoholgehalt in VolumenprozentAlkoholgehalt in mlAlkoholgehalt in g/lGlasvolumen in lAlkoholgehalt g pro Glas
    Bierca. 550400,2008
    -0,50020
    Weinca. 10100800,12510
    Sektca. 12120960,10010
    Likörca. 303002400,04010
    Schnaps, Kornca. 323202560,04010
    Wodka, Whisky, Rum, Weinbrand ca. 404003200,04013
    Himbeergeist, Obstbrände ca. 454503600,04014


    Zur Überprüfung deines Alkoholkonsums, kannst du den nachfolgend aufgeführten sogenannten CAGE-Test durchführen. Dieser Test wurde von der Schweizerischen Fachstelle für Alkohol- und andere Drogenprobleme (SFA) übernommen. Er gibt Aufschluß darüber, ob dein Alkoholkonsum problematisch ist oder nicht. Beantworte bitte jede Frage mit ja oder nein und zählen die mit ja beantworteten Fragen zusammen. In der unteren Tabelle findest du die Auswertung, d. h. du erhälst Aufschluß darüber, ob dein Alkoholkonsum gesundheitsschädigend ist oder nicht. Der Test hat nach Angaben der SFA eine sehr hohe Aussagekraft.


    __________________________________________________ ________________________________________________
    Alkoholkonsum vermindern?Hatten Sie auch schon das Gefühl, daß Sie Ihren Alkoholkonsum reduzieren sollten?
    __________________________________________________ ________________________________________________
    Aufregung über Kritik?Hat es Sie auch schon aufgeregt, wenn andere Leute Ihr Trinkverhalten kritisierten?
    __________________________________________________ ________________________________________________
    Gewissensbisse?Hatten Sie wegen Ihres Alkoholkonsums auch schon Gewissensbisse?
    __________________________________________________ ________________________________________________
    Morgendliches Trinken?Haben Sie morgens, nach dem Erwachen, auch schon als erstes Alkohol getrunken, um Ihre Nerven zu beruhigen oder den Kater loszuwerden?
    __________________________________________________ ________________________________________________


    Die Wahrscheinlichkeit (positiver prädiktiver Wert 2,5), daß bei einer Testperson ein Alkoholmißbrauch oder eine Alkoholabhängigkeit vorliegt, beträgt:


    62 %wenn 1 Frage mit ja beantwortet wurde
    82 %wenn 2 Fragen mit ja beantwortet wurden
    99 %wenn 3 Fragen mit ja beantwortet wurden
    mehr als 99 %wenn 4 Fragen mit ja beantwortet wurden


    Ich habe auf der Seite der SFA noch ein sehr schönes PDF gefunden.

    Alkohol, wie viel ist zu viel?

    Alkoholkonsum/-missbrauch/-abhängigkeit/-sucht ist ein sehr umfassendes Thema, das ich mit diesem Beitrag erst einmal anschneiden wollte.

    Gruß

    Michael
    Das Forum-Netzwerk:
    Elternfragen | Patientenfragen | Abnehmfragen | Asthmafragen | Diabetesfragen | MeineHunde


    Neues Thema, neues Forum. Jetzt fehlst nur noch DU

  2. #2

    Standard Aklohol, die verharmloste Droge. Bin ich gefährdet?


    Also ich bin froh, daß ich mit Alkohol nichts am Hut habe, ... der auch nicht mit mir!


  3. #3
    phantom
    Gast

    Standard Aklohol, die verharmloste Droge. Bin ich gefährdet?

    och, is schon nen guter freund

  4. #4
    Chris
    Gast

    Standard Aklohol, die verharmloste Droge. Bin ich gefährdet?

    Aklohol

    Wieviel Promille warns denn

    Spaß bei Seite...
    ich hab mir heute, zum Semesterabschluß und 5 bestandenen und einer "ich erfahr das Ergebnis erst in 2 Monaten" Klausur, mal ein Radler gegönnt.
    Ist schon mal was Nettes, aber auch eher selten.
    Mich knockt das immer so aus, das mir 2 Tage schlecht ist, wenn ich zuviel (=mehr als 3 Bier) trinke.....also lass ichs meist........besser so.

  5. #5
    Krankenschwester Avatar von Leonessa
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    33 Jahre
    Wohnort
    Berlin- Reinickendorf
    Mitglied seit
    06.05.2006
    Beiträge
    495
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard Aklohol, die verharmloste Droge. Bin ich gefährdet?

    Die PDF-Datei fand ich toll!

    Mit Alkohol hab ich auch keine Probleme- schon garnicht bei Parties oder so.
    Meist gibt es eh Bier. Aber Bier finde ich wiederlich! Mir schmeckt es nicht und mir wird nach dem ersten Schuck schlecht. Da man oft auf Parties Cola, Wasser und 5 verschiedene Biersorten zur Auswahl hat, mehr nicht da ist, hat sich das Problem ob und wieviel ich trinke schnell erledigt.

  6. #6
    Markus80
    Gast

    Standard Aklohol, die verharmloste Droge. Bin ich gefährdet?

    Nun ja, muss zu geben dat ich mir auch gern hin und wieder ne Flasche Bier gönne (oder auch 2).
    Aber das is dann auch eher in Maßen.

    Zum lustig sein braucht man doch keinen Alkohol, wie ich finde. Im Gegenteil, ohne ist oftmals viel lustiger (meine Erfahrung)

  7. #7
    lady_dea
    Gast

    Standard Aklohol, die verharmloste Droge. Bin ich gefährdet?

    hm mit alkohol hab ich nix am hut
    bin mit einer mutter, die alkoholsüchtig war, aufgewachsen.
    aus diesem grund mag ich den geruch von bier nicht unbedingt
    aber ich gönne mir vielleicht 1x im monat (wenn überhaupt)
    mal 1 - 2 glaserl rosé
    wenn die stimmung passt also in gesellschaft evtl. mal
    oder aber auch als tröster nach einer zerstörten beziehung

  8. #8
    Rettungsanitäterin Avatar von Küken
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    11 Jahre
    Wohnort
    Na im schönen Franken
    Mitglied seit
    18.07.2006
    Beiträge
    618
    Blog-Einträge
    3
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard Aklohol, die verharmloste Droge. Bin ich gefährdet?

    Ab und zu ma auf ne Feier nen MaiTai oder nen Caipi aber die kann man im Jahr an einer Hand abzählen und ansonsten ab und an mal ein Bier...

    Was ja wohl auch Pflicht ist wenn man an der deutschen Bierstraße wohnt und im Umland zig Brauereien hat, also zehn, fünfzehn bestimmt... was jetzt nicht heißen soll das ich hier jeden Abend nen Kasten vernichte.

    Wenn dann wir bei uns eh nur a Maß getrunken und die trinken dann mehrere zusammen...
    Gestern abend zum Beispiel, weil bei uns grad volksfest ist in 3 Stunden 2 Maß Radler zu viert....


    Lg Küken
    My father once told me that respect for the truth comes close to being the basis for all morality. "Something cannot emerge from nothing" he said. This is profound thinking if you understand how unstable "the truth" can be.


    "Der Fortschritt der Medizin wird uns das Ende jener liberalen Zeit bescheren, daß der Mensch noch sterben konnte, wann er wollte."

  9. #9
    michmay
    Gast

    Standard Aklohol, die verharmloste Droge. Bin ich gefährdet?

    Ich trinke eigentlich auch kein Alkohol, es sei denn, es findet ein Fest oder eine Feier statt. Aber auch dann nur in Maßen...

  10. #10
    Doppelherz Avatar von Domino
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Wohnort
    Bayern
    Mitglied seit
    09.08.2006
    Beiträge
    78

    Standard Aklohol, die verharmloste Droge. Bin ich gefährdet?

    ich kann auch ohne lustig sein. Höchstens mal ein Schlückchen bei Feierlichkeiten zum Anstossen. Außerdem verträgt sich der Alkohol eh nicht mit meinen vielen Medis und ich vertrag ihn auch nicht

    Servus Domino

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Forscher: Industrie verharmloste Zusatzstoffe in Zigare
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.12.2011, 20:10
  2. Musik als verzögerte Droge
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 10:30
  3. Depression:Heilige Droge
    Von zeit.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.06.2008, 00:30
  4. Depression:Heilige Droge
    Von zeit.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.06.2008, 14:10
  5. Depression:Heilige Droge
    Von zeit.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.06.2008, 04:26