Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Antibiotikum nach Zeckenstich

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Antibiotikum nach Zeckenstich" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Identität verborgen
    Name
    Anonymisiert
    Mitglied seit
    19.10.2006
    Beiträge
    1.883

    Achtung:
    Anonymisiert ist kein eigenständiger Benutzer. Er dient im Forum dazu, Beiträge anonym zu verfassen, um die Identität des Verfassers zu schützen.

    Lächeln Antibiotikum nach Zeckenstich

    Hallo,mich hat am 15.05.12 eine Zecke in den Bauch gestochen.Nach starkem Juckreiz habe ich diese selbst entfernt.
    Ein etwa 4cm Durchmesser roter Bereich um den Einstich ist nach einem Tag stark zurück gegangen.
    Mein Hausarzt verschrieb mir ein Biotikum "Doxycylin" das ich nun 10 Tage einnehmen soll.
    Ich hatte schon oft einen Zeckenbiss ,aber noch nie ein Antibiotikum vorbeugend genommen.
    Wer kann mir etwas dazu sagen.
    Sollte man vorsorglich mit Kanonen auf Spatzen schießen?

    Sollte eine Infektion erfolgt sein kann man doch noch immer mit Antibiotikum behandeln.

    Ich bin 70 Jahre alt und möchte möglichst auf dieses Antibiotikum ,mit vielen Nebenwirkungen ,verzichten.

    Vielen Dank für jeden Antwort.

    Lothar

  2. #2
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    10.05.2012
    Beiträge
    19

    Standard AW: Antibiotikum nach Zeckenstich

    Also wenn man so einen großen roten Fleck um den Zeckenstich hat, dann ist es sehr gut möglich, dass man sich mit Borreliose infiziert hat und deshalb sollte man dann ein Antibiotikum nehmen, weil man die Borreliose immer schlechter behandeln kann, je mehr Zeit verstreicht. Deshalb wäre es schon besser, das Antibiotikum zu nehmen, und wenn man das nicht so oft nimmt, bringt einen das auch nicht um.

  3. #3
    Krankenschwester Avatar von kaya
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    12.10.2011
    Beiträge
    797
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Antibiotikum nach Zeckenstich

    Ein positiver Effekt der Antibiotikagabe nach Zeckenbissen ist tatsächlich umstritten und wird nicht unbedingt empfohlen:

    DER ARZNEIMITTELBRIEF: Generelle Gabe von Antibiotika nach Zeckenbiss zur Prophylaxe der Lyme-Borreliose in Deutschland nicht sinnvoll Borreliose Lyme-Borreliose Zeckenbiss

Ähnliche Themen

  1. Antibiotikum zerdrücken?
    Von Jensy im Forum Schulmedizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 18:50
  2. Krank trotz Antibiotikum
    Von S3L1N4 im Forum Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.03.2011, 04:17
  3. Antibiotikum lindert Reizdarmsyndrom
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.2011, 18:40
  4. Tuberkulose - Bakterium süchtig nach Antibiotikum
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.12.2009, 16:40
  5. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.05.2008, 11:10