Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Asbestkontakt

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Asbestkontakt" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1

    Standard Asbestkontakt

    Hallo,

    ich bin aktuell in absoluter Panik, habe einem Bekannten geholfen aus der Zwischendecke Sand zu schaufeln (darüber war ein Holzbodenaufbau). In der Wohnung waren auch mehrere Kachelöfen, die waren aber schon alle weg wie ich geholfen habe. Keine Ahnung ob hier Asbestplatten verbaut waren.
    Es hat extrem gestaubt und ich habe nur teilweise eine Staubmaske getragen.

    Das Haus ist aus den 40er Jahren, also Blütezeit von Asbest.

    Ich bin erst nachher darauf gekommen, dass hier Asbest sein könnte.
    Gibt es Möglichkeiten zur Untersuchung ob ich Asbest in meiner Lunge habe?

    Bitte um eure Hilfe.

  2. #2
    Noch neu hier Avatar von EdithMueller
    Name
    Edith
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    63 Jahre
    Wohnort
    München
    Mitglied seit
    22.08.2016
    Beiträge
    22

    Standard AW: Asbestkontakt

    Es ist ja nicht so, dass man einmal Asbest einatmet und sofort Lungenkrebs bekommst. Das ist ein schleichender Prozess, der erst nach mehreren Jahren mit ständig wiederkehrendem Asbest-Kontakt wirklich etwas ändert. Der Körper hat ein sehr gutes Reparatursystem, wenn du einmal Asbest einatmest, ist das nichts schlimmes. Und dazu weißt du ja nicht einmal, ob es in dem aus wirklich Asbest gab. Also kein Grund zur Panik.

Ähnliche Themen

  1. Asbestkontakt?!
    Von L. Müller im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.12.2011, 16:25
  2. Asbestkontakt...
    Von abc123 im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.09.2010, 07:49