Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Bauchknurren

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Bauchknurren" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    29 Jahre
    Mitglied seit
    10.03.2010
    Beiträge
    2

    Standard Bauchknurren

    hey
    ich bin 15 Jahre alt und gehe noch in die Schule. Hab schon garkeine lust mehr dort hin zu gehen weil ich immer angst haben muss das mein Bauch kräftig knurren anfängt.
    Das ist kein gewönliches knurren sondern:
    Ich gehe morgens aufs WC und dann in der Schule vor dem Unterricht auch nochmal, weil wenn ich mir denke das ich jetzt groß auf die Toilete müsste, will es ja raus will aber geht ja nicht unter der Stunde und dann kommt ein richtig häftiges knurren nicht so wie man es normal hat sondern einfach anders =(
    Manchmal kann ich so oft auf die Toilete gehen und trotzdem habe ich das gefüll ich müsste aufs WC und dann kommt das knurren auch. Was noch komisch ist wenn ich zuhause sitze und keiner da ist oder nur die Familie hab ich damit kein problem nur wenn ich mit freunden weg bin oder so, weil dann ist das ja peinlich und dann pasiert es erst recht.
    Das ist echt ein blödes problem und ich bekomm das einfach nicht mehr weg.

    ich hoffe es giebt noch jemanden hier der das problem hat oder das problem beseitigt hat und mir weiterhelfen kann.
    danke schonmal im foraus

    mfg

  2. #2
    Arzthelferin
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    13.12.2009
    Beiträge
    121
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Bauchknurren

    Vielleicht hast du so ne Art Reizdarm. Dass deine Darmaktivität sich sofort steigert wenn du "nervös" - in dem Falle duu dir die ganze Zeit den Kopf machst, dass es nicht "knurren" darf.
    Dagegen tun kannst du nicht wirklich was, außer dich damit anfreunden, dass Darmgeräusche nun nicht wirklich peinlich sind sondern natürlich. Wenn du nicht dauernd krampfhaft daran denkst dass es ja wieder passieren könnt löst sich das Problem sicher in Luft auf. Im wahrsten Sinne des Wortes.

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    29 Jahre
    Mitglied seit
    10.03.2010
    Beiträge
    2

    Standard AW: Bauchknurren

    achso okay
    würde mich echt freuen wenn noch mehr leute was reinschreiben würden.
    mfg

  4. #4
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    50 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Bauchknurren

    Warst du den schonmal bei deinem Hausarzt?

    Das wäre erstmal die Adresse an die du dich wenden solltest.
    Sprich mit ihm/ ihr darüber.


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  5. #5
    Ganz neu hier Avatar von MeinZweitesIch
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    11.05.2010
    Beiträge
    3
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Bauchknurren

    Hallo Justen!

    Das kenne ich auch.
    Könnte es sein, dass du in der Magen/Darm-Gegend verkrampft bist? Weil du dich dort unwillkürlich dauerhaft anspannst?
    Ich bin kein Mediziner (!), das ist keine Diagnose, aber du könntest das mal ausprobieren:

    Wenn du zu Hause und ungestresst bist, lege dich auf den Rücken, atme bewusst tief ein und aus und entspanne deinen Bauch (einziehen, "rausdrücken", loslassen. Vielleicht sogar mit Wärmflasche. Kann es sein, dass das Knurren dann einsetzt? Bei mir war das immer so.
    Als würden Verspannungen die Luft im Darm aufhalten und sobald es sich entspannt, rast die Luft weiter und erzeugt das Geräusch. Is nur ne Theorie, verbessert mich, wenn das Unsinn ist

    Seit ich das immer wieder bewusst mache, auch im Alltag, beim Warten auf den Bus, immer mal wieder den Bauch, auch Unterleib nach außenhin anspannen, ist es viel besser!
    Mir ist nämlich vorkurzem aufgefallen, dass ich meinen Bauch/Unterleib dauerhaft ohne es zu merken einziehe.

    Wenn man sich dann noch mehr verkrampft, in der Hoffnung das Knurren zu unterdrücken, wirds im Endeffekt noch schlimmer. Wie auch Anjolie sagt, ständig drandenken machts schlimmer und eigentlich ists ja was natürliches.

    Hoffe das hilft dir?!

    Wenn nicht, rate ich natürlich wie der Herr über mir, zum Arzt zu gehen.

    Liebe Grüße

    MZI

Ähnliche Themen

  1. Bauchknurren
    Von Vatan im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 17:10