Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: beule am augenlied

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "beule am augenlied" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    07.08.2010
    Beiträge
    1

    Standard beule am augenlied

    Habe am beweglichem Lied eine vll 8mm breite Beule. Wenn ich das Auge bewege, bewegt sie sich nicht mit. Sie ist sehr fest. Die Beule verändert sich nicht und verschwindet auch leider nicht so plötzlich wie sie aufgetaucht ist.
    Weiß vll jemand was das sein könnte. Ein Gerstenkorn ist es jedenfals nicht.
    Danke schonmal für Antworten.

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    Neukirchen-Vluyn
    Mitglied seit
    27.08.2009
    Beiträge
    447
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: beule am augenlied

    so etwas? CLICK
    ( das wäre dann ein sogenanntes Hagelkorn oder Chalazion).
    Ich würde aber zum Augenarzt gehen, damit der das evtl. herauslöffelt, wenn es so etwas, ist und der wird Dir sicherlich rasch sagen können, was Du da genau hast.
    Das Chalazion ist nicht verschiebbar und muß keine Schmerzen bereiten. Kleinere Chalazien können sich auch nach ein paar Monaten alleine wieder zurückbilden. Andere bilden sich auch zurück, wenn man eine antibiotische Salbe einsetzt. Ein Hagelkorn bildet sich häufig aus einem sog. Gerstenkorn ( Hordeolum). Hilfreich können warme Kompressen oder aufgelegte Teebeutel (Schwarztee! , kein Kamillentee- den Kamillentee mazeriert die Haut zu sehr ) sein. Manche bilden sich auch zurück, wenn man die warmen Kompressen auflegt.
    Das chirurgische Entfernen eines Chalazion ist keine große Angelegenheit. Manchmal muß man auch erst noch etwas zu warten, bis es reif ist. Ursache sind verstopfte Ausgänge Meiboom- oder Zeissdrüsen, die man mit einem dicken Pickelchen vergleichen kann. Solange die sich nicht entzünden sind sie schmerzlos. Aber Ferndiagnosen, die alleine auf eine Beschreibung hin gestellt werden sind nicht sehr gut,-
    Ich will damit nur sagen, daß Du da bis Montag warten kannst um einen Arzt aufzusuchen, und nicht in Panik verfallen mußt. Dienstag reicht unter Umständen auch noch aus, oder im Laufe der nächsten Woche. Es sei denn das Knübbelchen beginnt zu schmerzen, rötet und entzündet sich. Nicht dran herumspielen und nur mit vollkommen sauberen Händen dran fassen!
    Der verstopfte Ausführgang sitzt auf der Innenseite des Lids,- nicht außen. Deshalb nutzt es nichts außen daran zu werkeln und das sollte auch unter sterilen Bedingungen passieren und so daß keine Reste verbleiben, die sich dann entzünden könnten. Nach der Entfernung heilt das sehr rasch ab. Ist halt nur unangenehm, daß am Auge hantiert wird. In unserer Klink entfernt man diese ambulant an einem bestimmten Wochentag, dh. man sammelt einige Patienten die dann alle zb.am Dienstag zur ambulanten Entfernung kommen. Das kann aber auch in jeder Augenarztpraxis passieren, sofern es sich mit der Salbe nicht zurückbildet.
    Wenn es Dich nicht stört, dann würde ich die Finger davon lassen und warten bis der Doc draufgeschaut hat. Ansonsten wären die Schwarzteebeutel eine Alternative. Aber hier bitte auch sehr sauber arbeiten.-

    Liebe Grüße Feli
    Geändert von feli (08.08.2010 um 01:13 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Beule am Fuß
    Von Torsten im Forum Schulmedizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.10.2013, 08:21
  2. Beule an der Leiste
    Von sanny678 im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 09:13
  3. Beule am hinterkopf
    Von Rouven im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.12.2011, 14:38
  4. Beule am Hinterkopf
    Von Nadami im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.03.2011, 18:57
  5. beule am augenlied
    Von MatzeG im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.08.2008, 15:26