Hallo. Bitte durchlesen auch wenn es viel ist.����
Ich bin 14 Jahre alt und habe schon seit mehr als einem Jahr immer mal wieder Stiche in der Brust direkt beim Herz. Ich hatte schon 3 EKGs, ein Belastungs-EKG, mehrere Ultraschalle, 3 langzeit-EKGs und mehrere Blutabnahmen, alles immer unauffällig(bei insgesamt 3 verschiedenen Ärzten). Nach dem Belastungs-EKG sagt mein Hausarzt das ich mich zu wenig bewege. Er meinte ich soll einfach regelmäßig Sport machen und denn verschwindet das in wenigen Wochen. Das ist jetzt 6 Monate her und seit dem bin ich 2 mal pro Woche beim Reiten und gehe regelmäßig Schwimmen, aber die Stiche bleiben. Ich hab vor 2 Monaten noch einmal ein EKG gemacht aber wieder nichts. Mein Hausarzt wollte mich auch nicht zu einem Kardiologen schicken weil ich mir das wohl nur einrede. Ich hatte/habe auch ab und zu mal schmerzen in der Nieren Gegend, da ich zu wenig trinke, und ich stand auch schon kurz davor „Auszutrocknen“ aber seit 6 Monaten trinke ich wesentlich mehr.
Zu den Stichen: Sie treten öfter mal beim Sportunterricht auf aber auch wenn ich einfach nur sitze oder liege. Die Stiche halten höchstens 5-10 min an und dann verschwinden sie einfach wieder. Ich fühle mich seit dem das angefangen hat öfter mal „schlapp“ und habe auch, man kann schon fast regelmäßig sagen, Kreislauf Probleme und breche dann auch mal zusammen. Außerdem habe ich einen sehr niedrigen Blutdruck. In der Familie sind keine Herzkrankheiten oder ähnliches bekannt.
Danke schon mal. Ich weiß langsam nicht mehr was ich machen soll, habe auch keine Lust ständig zum Arzt zu laufen und mir denn anzuhören, dass das an zu wenig Sport liegt.