Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Was ist bloß los mit mir??

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Was ist bloß los mit mir??" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    36 Jahre
    Mitglied seit
    18.07.2012
    Beiträge
    3

    Standard Was ist bloß los mit mir??

    Guten Tag,
    zu meiner Person ich bin männlich, 30 Jahre alt , ca 173 cm groß und wiege 97 kg. Ich bin ein sportlicher Typ wobei ich aufgrund meiner derzeitigen Beschwerden nicht wirklich zum Sport komme. Ich arbeite im Büro, bin also keinen größeren körperlichen Anstrengungen ausgesetzt. Habe bis vor 5 Jahren Eishockey gespielt (10 Jahre lang Leistungssport mäßig) und danach nicht abtrainiert. Im Moment, wenn es mir denn mal besser geht, spiele ich Fußball – allerdings unregelmäßig.

    Seit nunmehr fast 2 Jahren laufe ich zu diversen Ärzten um mir Hilfe zu suchen. Ich leide unter folgenden Symptomen: Atemnot (hierfür wurde mir Salbutamol verschrieben); Bluthochdruck (Diastolischer Wert im Durchschnitt bei 90 hiergegen nehme ich einmal täglich Metoprolol 47,5 MG); Schwindel (soll von einem HWS Syndrom kommen, ich gehe einmal die Woche zur manuellen Therapie); Verschlechterte Sicht (Grauschleier vor den Augen).

    Es wurden bei mir folgende Untersuchungen gemacht: Langzeit EKG und Belastung EKG (keine Auffälligkeiten) ; Vor ein paar Jahren wurde die Lunge geröntgt (außer ein paar Schatten, die von einer verschleppten Lungenentzündung kommen sollten gab es hier aber auch keine Auffälligkeiten); Schädel wurden ebenfalls geröntgt (keine Auffälligkeiten) ; Großes Blutbild (Außer einem leicht erhöhten Leberwert auch hier keine Auffälligkeiten)

    Nun wurde letztens ein NLS Scan bei mir gemacht dabei wurde ein Wurm im Darm (Wurmkur gemacht), eine Prostatainfektion (derzeit Tavanic 500mg über 10 Tage) und Helio Bakter (Medikation soll nach erfolgter Prostata Behandlung folgen) in meinem Magen festgestellt. Bei Reflux Beschwerden (Habe häufig Sodbrennen) nehme ich von Zeit zu Zeit auch noch Pantoprazol ein.

    Meine Frage: Die Symptome die ich habe sprechen für mich für eine andere Ursache oder kann das alles damit zusammen hängen??

    Mein Hausarzt hat auch schon einmal angesprochen, dass das ganze psychisch bedingt sein könnte, da wir 2 Kinder im Alter von 3 und 6 Jahren haben und diese nicht wirklich durchschlafen und uns auch sonst ganz schön auf Trab halten...Aber ich spüre die Symptome doch - grade zur Zeit verstärk Atemprobleme!? Vielleicht findet sich jemand von Ihnen in den von mir beschriebenen Symptomen wieder und hat noch einen Rat für mich??

  2. #2
    Identität verborgen
    Name
    Anonymisiert
    Mitglied seit
    19.10.2006
    Beiträge
    1.883

    Achtung:
    Anonymisiert ist kein eigenständiger Benutzer. Er dient im Forum dazu, Beiträge anonym zu verfassen, um die Identität des Verfassers zu schützen.

    Standard AW: Was ist bloß los mit mir??

    Hallo,

    Vor einigen Jahren hatte ich auch psychisch bedingte Atemprobleme. Das ging soweit das ich nach dem Aufwärmen (lockeres laufen, davor ohne Probleme), aufeinmal eine "Asthmaanfall" bekam. Ich konnte keine Treppen mehr steigen, ohne nach einem Abstatz nach Luft zu schnappen - schon Atemnotmäßig.
    Ich war beim Hausarzt und bekam eine Überweisung zum Lungenfacharzt. Da wurden verschiedene Tests gemacht (Lungenvolumenmessung etc.) aber es konnte nichts gefunden werden. Körperlich war alles tiptop.
    Trotzdem hat Asthmaspray gegen die Symptome geholfen.

    Bei einem Psychologen kamen wir drauf, das das Asthma psychisch bedingt sein kann. Ich stand zu demk Zeitpunkt ganz schön unter Stress, was ich aber selber gar nicht so wahrgenommen habe (weil ich es nicht anders kannte...).

    Liebe Grüße

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    36 Jahre
    Mitglied seit
    18.07.2012
    Beiträge
    3

    Standard AW: Was ist bloß los mit mir??

    Das komische ist ja auch, wenn ich eingerenkt werde, dann geht es mit der Luft erstmal wieder. Ich weiß nicht warum aber meine Halswirbel blockieren regelmäßig! Das kann doch kein Zustand sein....und das alles soll durch den Magen ausgelöst werden? Stress habe ich ja beruflich nicht wirklich, da wir teilweise recht wenig zu tun haben im Büro und ich die Zeit quasi absitze...versuch mich dann auch immer abzulenken um nicht an die Symptome zu denken oder in mich hinein zu hören...

  4. #4
    Schaut öfter mal rein
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    46 Jahre
    Mitglied seit
    04.05.2012
    Beiträge
    96

    Standard AW: Was ist bloß los mit mir??

    Guten morgen,
    wer suchet der findet! Wie du schon sagtest können viele Symptome psychischer Ursache sein. Mit psychisch meine ich dann aber, dass man viel Zeit damit verbringt in sich rein zu horchen und dann natürlich auch was wahr nimmt. Dein Körper ist täglich mit verschiedensten Erregern konfrontiert, diverser Stress, variierende Anforderungen,- all das beschäftigt deinen Körper selbstverständlich und kann diverse Symptome hervorrufen. Jetzt ist es an dir, wie du diese Symptome bewertest und dann damit umgehst.
    Ich bin alleinerziehend, habe zwei Kids 7 und 3 Jahre alt, einen Job, eine alte Mutter die meine Hilfe benötigt und einen Schrebergarten von über 300qm , der in Schuß gehalten werden will. Oft habe ich Schweißausbrüche, manche Tage Schwindel Kreislaufprobleme und Rückenschmerzen. Allerdings kommen die und gehen auch wieder. Ich weiß das dies mit meinen Lebensumständen zusammen hängt und nehme diese Signale meines Körpers wahr, um dann ggfls nen Gang runter zu schalten oder mir sonstwas gutes zu tun. Einen Arzt suche ich deswegen nicht auf.
    Bei dir wurden ja schon viele Untersuchungen gemacht und du wirst behandelt, dass is ja schonmal gut. Allerdings würde ich mir selber die Frage stellen; fühle ich mich wirklich krank oder bin ich einfach nur überbelastet? Oft erleichtert es einen schon sehr, wenn man sich bewußt macht das nicht jedes Wehechen gleich einer Erkrankung zu zuordnen ist. (Damit will ich nicht sagen, das du du wehleidig bist)
    lg

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    36 Jahre
    Mitglied seit
    18.07.2012
    Beiträge
    3

    Standard AW: Was ist bloß los mit mir??

    Guten Morgen und vielen Dank für eure Antworten!
    Ja wehleidig bin ich eigentlich nicht....nur von mir selber mitlerweile genervt
    Es wurmt mich jedesmal wenn ich mal wieder wegen irgend nem Symptom zum Arzt renne und dann zu hören bekomme da ist nichts. Ich versuche ja mir wenn es dann soweit ist, dass ich wieder einmal etwas spüre, zu sagen da ist nichts und du bist gesund. Das klappt aber irgendwie nicht...Ich bin erst beruhigt wenn ich dann beim Arzt war und der mir sagt, dass alles OK ist. Ich bin echt von mir selber schwer genervt...weil ich in dem Moment dann ja wirklich das Gefühl habe, dass ich jeden Augenblick einfach umkippe. Habe mir jetzt mal ein Buch über Angststörungen gekauft und 3 Wochen Urlaub eingereicht um einfach mal abzuschalten und den "Sommer" zu genießen....Mal gucken ob das was hilft!! Aber vielen Dank erstmal für eure Antworten!!

Ähnliche Themen

  1. Was habe ich bloß? Verzweifelt am Ende.
    Von Bella19 im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.11.2011, 22:38
  2. Was soll ich bloß machen?
    Von Na. Ha. im Forum Schulmedizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.02.2011, 09:29
  3. was war das bloß???
    Von celina78 im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.07.2009, 14:48
  4. Angsttherapie: Bloß nicht rot werden
    Von zeit.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.2009, 09:40
  5. Neuromedizin: Ist der Geist bloß Biologie?
    Von zeit.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.08.2007, 15:00