Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Blutdruck messen

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Blutdruck messen" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard Blutdruck messen

    Hallo zusammen!

    Wie ihr wisst, ist der Puls bei mir immer wieder zu hoch. Wie zurzeit auch wieder.

    Jetzt kam es manchmal vor, das man beim Blutdruck messen den Puls (oder was hört man da) bis zum Schluß gehört hat. Was hat sowas zu bedeuten? Warum passiert sowas? Nur so, weil ich es gerne wüßte warum das ist

    Gruß Nicole

  2. #2
    Fühlt sich wohl hier
    Mitglied seit
    31.10.2006
    Beiträge
    107

    Standard AW: Blutdruck messen

    hallo nicole

    warum das so ist, kann ich dir auch nicht sagen. wenn ich mal messe, dann piepts auch bis zum schluss, obwohl mein puls so um die 60 rum ist. hat also nichts damit zu tun.

  3. #3
    Ganz neu hier Avatar von Mignon
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    31.10.2007
    Beiträge
    8

    Standard AW: Blutdruck messen

    Hallo,

    genau sagen warum, kann ich leider auch nicht, aber ich hab die Erfahrung gemacht, dass das halt oft bei hohem Blutdruck so ist. Ich nehme an, dass das einfach damit zu tun hat, dass der Blutfluss bei hohen Druck einfach besser zu hören ist.

  4. #4
    Fühlt sich wohl hier
    Mitglied seit
    31.10.2006
    Beiträge
    107

    Standard AW: Blutdruck messen

    hi mignon

    kann nicht sein, mein blutdruck ist immer im keller

  5. #5
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Blutdruck messen

    Hallo zusammen!

    also ich habe ihn nicht selbst gemessen, der Arzt hat ihn gemessen. Aber ich wollte es nur so wissen, denke mir ist sicher nicht so schlimm und sonst wird er mir es schon sagen, wenn jetzt so bleibt. Ich wollte nur wissen warum dies so ist.

    Und ob das damit zusammen hängt, also wenn ich meinen Blutdruck selbst messe,das oft mal ERROR steht.

    Achja mein Blutdruck war beim Arzt 100 zu 50 also eher nieder.

  6. #6
    Fühlt sich wohl hier
    Mitglied seit
    31.10.2006
    Beiträge
    107

    Standard AW: Blutdruck messen

    hallo sun

    wenn du den blutdruck selber misst, dann darfst du dich auf keinen fall bewegen. jede muskelbewegung bewirkt sofort, dass das gerät auf error schaltet.

    der arzt misst anders, mit dem stethoskop und dem ohr. meiner plappert da immer munter drauflos und ich getraue mich kaum, etwas zu sagen. grins.

  7. #7
    RettAss i.P. Avatar von cappuccinomum
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    42 Jahre
    Wohnort
    Nähe Köln
    Mitglied seit
    18.02.2007
    Beiträge
    80
    Blog-Einträge
    1
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Blutdruck messen

    Hallo Sony!
    Ich verstehe ehrlich gesagt Deine Frage nicht so richtig - wie meinst Du das, dass man den Puls "bis zum Ende" hört?
    Meinst Du, wenn DU selbst mit nem automatischen RR-Gerät zu Hause misst, oder hat der Arzt das erzählt oder ?

    Man kann den Blutdruck auf zweierlei Weise messen - einmal nur mithilfe der Blutdruck-Manschette - dabei fühlt man den Puls am Handgelenk, pumpt dann die Manschette auf, bis kein Puls mehr zu spüren ist ( also der Blutdurchfluss in den Arm gestaut ist ), läßt dann langsam die Luft wieder ab und sobald man den Puls wieder fühlt, hat man den systolischen ( also oberen ) Wert des Blutdrucks......

    Bei der anderen Methode nutzt man zusätzlich zu der Manschette ein Stethoskop ( wie es der Arzt meist macht ), man staut den Blutfluss wieder, hört dann beim ablassen der Luft irgendwann einen "Ton", das ist der obere (=systolische) Wert, sozusagen das erste Blut, was sich durch die Arterie "quetscht", um es mal anschaulich zu beschreiben, und beim weiteren Ablassen hört man irgendwann keinen Ton mehr, dann fließt das Blut wieder ungehindert durch die Arterien, und an dem Punkt hat man den diastolischen (=unteren) Wert....

    Hoffe Du kannst damit was anfangen oder Deine Frage genauer formulieren?
    Herzliche Grüße!
    Kerstin

  8. #8
    bert
    Gast

    Pfeil AW: Blutdruck messen

    Hallo!

    soviel ich weiss, wird der Puls die gesamte Messzeit überwacht und angezeigt durch blinken oder piepsen.

    Der Blutdruck wird mit den kleinen privaten Messgeräten fürst Handgelenk (habe auch so eins) nach meiner Meinung detailierter, bzw. reproduzierbarer, angezeigt als beim Gerät dass die Mediziner mit Blasebalg und Stetoskop benutzen. Deshalb gibt es dort meist auch nur immer glatte Zehnerwerte, weil die Beurteilung verhältnismässig subjektiv ist.

    Und je nachdem wer misst, manchmal auch Assistentinnen, kommt was anderes heraus...

  9. #9
    RettAss i.P. Avatar von cappuccinomum
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    42 Jahre
    Wohnort
    Nähe Köln
    Mitglied seit
    18.02.2007
    Beiträge
    80
    Blog-Einträge
    1
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Blutdruck messen

    Zitat von bert Beitrag anzeigen
    Hallo!

    soviel ich weiss, wird der Puls die gesamte Messzeit überwacht und angezeigt durch blinken oder piepsen.
    Hallo Bert!
    ALso wenn die Manschette den ARm "gestaut" hat, KANN man keinen Puls mehr spüren oder hören, weder ein automatisches Gerät und auch kein anderer.....

    Zitat von bert Beitrag anzeigen
    Der Blutdruck wird mit den kleinen privaten Messgeräten fürst Handgelenk (habe auch so eins) nach meiner Meinung detailierter, bzw. reproduzierbarer, angezeigt als beim Gerät dass die Mediziner mit Blasebalg und Stetoskop benutzen. Deshalb gibt es dort meist auch nur immer glatte Zehnerwerte, weil die Beurteilung verhältnismässig subjektiv ist.

    Und je nachdem wer misst, manchmal auch Assistentinnen, kommt was anderes heraus...
    Es gibt deswegen nur glatte Zehnerwerte, weil man zum einen auf- oder abrundet auf fünf kenn ich aber so ( im Rettungsdienst ) und zum anderen ist es gar nicht so einfach, die Nadel beim abhören so genau zu bestimmen, deswegen ist die Skala auf dem Meßgerät nur in fünfer-Strichen unterteilt ......
    Es ist auch allerlei, ob man den Blutdruck mit 110/60 bestimmt oder 107/58.......

  10. #10
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Blutdruck messen

    Hallo Kerstin!

    Der Arzt hat das gesagt.

    Also er hat es so gemacht, bzw machen eh alle so, wie du es als zweites Beispiel erklärt hast.

    Eben für den zweiten Wert, dann hört man aufeinmal keinen Puls mehr, sollte halt so sein.

    Meinen hat er bis zum Schluß gehört. Deshalb frage ich

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. blutdruck messen
    Von andora im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 10:48
  2. Psyche - Online die emotionale Intelligenz messen
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.03.2009, 12:30
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.2009, 16:20
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.05.2007, 19:36
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.12.2006, 17:00