Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Umfrageergebnis anzeigen: Merkt Ihr einen Einfluss des Vollmondes?

Teilnehmer
31. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, sehr oft

    13 41,94%
  • Ja, öfters

    6 19,35%
  • Ja, manchmal bzw. selten

    3 9,68%
  • Nein

    8 25,81%
  • keine Ahnung

    1 3,23%
Seite 6 von 12 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 115

Thema: Einfluss des Vollmondes

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Einfluss des Vollmondes" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #51
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Einfluss des Vollmondes

    @ Urologiker:

    Gegenfrage! Wen interessiert es ernsthaft, wenn wir unsere Lieblingsgedichte austauschen in der Lyrik-Ecke??

    Und auch da wird geschrieben von Dir...

    Ach so, da fällt mir doch gerade noch was ein: Meinst Du nicht auch, daß Du als Moderator glaubwürdiger bist, wenn Du Dich nicht auf unsichtbar setzt in Deinen Einstellungen? Also ich finde einen unsichtbaren Moderator nicht sehr glaubhaft, schon gar nicht, wenn er in einem netten Thema mit Sachen wie "niedrigem Evidenzniveau" um sich schmeißt!! Auf gut deutsch: pseudowissenschaftliches Geschwafel ist hier unerwünscht!

    Viele Grüße, Andrea
    Geändert von Teetante (03.04.2007 um 21:06 Uhr)

  2. #52
    Monsti
    Gast

    Standard AW: Einfluss des Vollmondes

    Volltreffer, Andrea!

    Mich z.B. interessiert das hier kein Stück. Meine Lieblingsgedichte tausche ich woanders aus.

    Grüßle von
    Angie

  3. #53
    Arzt (Urologie) Avatar von urologiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Pfeil AW: Einfluss des Vollmondes

    @ M@TT - Schön, dass ihr euch einig seid.

    Glücklicherweise sind wir nicht im Lyrik-Fred und im Gegensatz zu euch markiere ich meine off topic - Beiträge deutlich. Ich wollte in diesem Fred keine Grundsatzdiskussion starten, sondern habe -höflich- gefragt, ob ein Interesse für einen solchen Fred, z.B. in der Chat-Ecke, gäbe.

    Und ihr gebt die Belangloskeit eurer eigenen Beträge preis, wenn ihr einerseits pro Meinungsfreiheit argumentiert und andererseits diese am Beispiel -in recht persönlicher und polemischer Art&Weise- abqualifiziert.
    Gut und relevant ist nach dieser Logik, was ihr für richtig haltet...


    Und gerne ziehe ich mich aus diesem Thema zurück: Genießt eure Einigkeit!


    logiker, amused.


    EDIT: Nachfolgend 2 schöne Beispiele für infames, unangemessen persönliches, polemisches Posten ohne Sachbezug - überlesenswert!
    Geändert von urologiker (03.04.2007 um 22:25 Uhr)

  4. #54
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Einfluss des Vollmondes

    Zitat von urologiker Beitrag anzeigen

    Und ihr gebt die Belangloskeit eurer eigenen Beträge preis, wenn ihr einerseits pro Meinungsfreiheit argumentiert und andererseits diese am Beispiel -in recht persönlicher und polemischer Art&Weise- abqualifiziert.
    Gut und relevant ist nach dieser Logik, was ihr für richtig haltet...


    Und gerne ziehe ich mich aus diesem Thema zurück: Genießt eure Einigkeit!


    logiker, amused.
    Schön drumrum geschwafelt, Logiker!

    Den Kernpunkt meines Beitrages hast Du leider nicht durchschaut, dabei nennst Du Dich Logiker!

    Ebenfalls sehr amüsierte Grüße, Andrea

  5. #55
    Monsti
    Gast

    Standard AW: Einfluss des Vollmondes

    Hi Urodingsbums,

    sorry, aber das jetzt muss ich doch nicht verstehen, oder?

    Auch very amused, nebenbei aber auch kopfschüttelnd
    Angie

  6. #56
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Einfluss des Vollmondes

    Der absolut helle Mond hat uns heute nacht um den Schlaf gebracht, mann, war das hell im Schlafzimmer. Da wir aber immer bei offenem Fenster ohne Rollo herunter schlafen, da wir so Frischluftfanatiker sind, haben wir uns also heute nacht nett unterhalten, nebenbei sind wir wieder mal eingeschlafen um dann zeitgleich wieder wach zu werden. Dieses Spielchen haben wir bis 5.30 Uhr mitgemacht, sind dann aufgestanden und haben den Tag ganz in Ruhe angehen lassen!

    Trotz der recht turbulenten Nacht sind wir beide heute morgen super erholt und frisch gewesen, es ging uns gut und wir haben beide um die Wette erzählt, was bei mir um solche nachtschlafenden Zeiten sehr selten ist.

    Mal schauen, wie es heute abend wird...

    Liebe Grüße, Andrea

  7. #57
    Caro
    Gast

    Standard AW: Einfluss des Vollmondes

    Hallo Ihr Lieben

    Ich finde den Thread hier Klasse und verfolge ihn seit er gestartet wurde.
    Ich versteh nicht ganz warum jemand ein Problem mit solchem Thema hat.Ich versteh auch nicht warum nicht evt. gefragt werden sollte was man grad so an Musik hört.
    Was macht denn ein Forum aus?Doch wohl der Gedankenaustausch und ja,auch in einem Medizinforum soll/muss und darf es andere Themen geben solange dies in entsprechenden Rubriken geschieht.Und warum?
    Gaaaanz einfach,...wir bestehen eben nicht nur(zum Glück) aus Problemen in Richtung Medizin

    Und zum Thema,...ich selbst stell bei Vollmond bei mir überhaupt nichts fest.Meine Tochter jedoch ist von klein auf dann immer besonders aufgekratzt,liess sich schwerer zu Bett bringen und so.
    Ihr Bruder dagegen schläft auch bei Vollmond wie ein Bär.

    Der eine reagiert halt überhaupt nicht darauf,ein anderer widerrum recht sensibel.Warum,..keine Ahnung.

  8. #58
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Einfluss des Vollmondes

    Hi Caro,

    also, daß was wir (mein Mann und ich) heute nacht erlebt haben, hatten wir auch noch nie! Ich selber merke den Vollmond mal mehr, mal weniger, mein Mann merkt ihn recht selten. Aber es war schon witzig, wie wir heute nacht erzählt haben und dann zeitgleich wieder eingeschlafen sind und auch zur selben Zeit wieder aufgewacht sind. Manche Vollmondnächte verschlafe ich aber auch wie ein Bär!

    Wie ist das denn bei Deiner Tochter jetzt? Das liest sich in Deinem Beitrag so, als ob sie das nur hatte, als sie noch kleiner war, deshalb meine Nachfrage.

    Zu dem anderen Thema:

    Natürlich soll es auch andere Themen als Medizin in einem Forum geben, wenn diese anderen Themen nicht überhand nehmen, was in letzter Zeit leider passiert ist. Deshalb gibt es hier immer wieder Diskussionen darüber, daß dieses Forum eigentlich Patientenfragen heißt und somit in Richtung Medizin laufen sollte und eben nicht alle anderen Themen wichtiger werden. Das schreckt nämlich auch ab, wenn man hier als Neuling ist und vielleicht wirklich ein medizinisches Problem oder eine Frage hat.

    Liebe Grüße, Andrea

  9. #59
    Caro
    Gast

    Standard AW: Einfluss des Vollmondes

    Hallo Andrea

    Heut ist das Töchterlein 17 und da greift sie in Vollmondnächten ganz einfach zum Buch.Das bringt mehr als der Versuch sich zum einschlafen zu zwingen.

  10. #60
    Monsti
    Gast

    Standard AW: Einfluss des Vollmondes

    Hallo Caro,

    naja, ich sehe es ähnlich wie bei anderen Empfindungen: Der eine Mensch reagiert extrem sensibel und nimmt kleinste Stimmungen und Schwingungen in seiner Umwelt wahr, ein anderer Mensch braucht den sprichwörtlichen Wink mit dem Zaunpfahl, um etwas zu registrieren. Naja, und dazwischen gibt's alle Variationen ...

    Liebe Grüße
    Angie

Seite 6 von 12 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geringer Einfluss der Mammographie auf die Brustkrebsst
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.07.2011, 19:10
  2. Lebensstil mit großem Einfluss bei Brustkrebs in der Fa
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 18:00
  3. Atommeiler - Kein Einfluss auf Ungeborene
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 18:30
  4. Antibiotika - Der große Einfluss der Erwartung
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.11.2009, 11:30
  5. EU-Einfluss auf Gesundheitspolitik wird unterschätzt
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2009, 17:30