Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: entzündete narbe

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "entzündete narbe" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    16.02.2012
    Beiträge
    24

    Standard entzündete narbe

    hallo

    ich hatte am 16.12.2013 eine bauchspiegelung.
    die naht am bauchnabel ist gut verheilt, allerdings ist die an der leiste um das schorf herum rot und schmerzt.
    was kann ich dagegen tun?
    war gestern bei meiner frauenärztin, die hat mir erstmal fäden gezogen, die sich eigtl selbst auflösen sollten.

  2. #2
    Arzt (Chirurgie)
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.423
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: entzündete narbe

    Hallo klabowski,

    in der Regel wird für die Hautnaht nach einer Bauchspiegelung eine doppelte Naht vorgenommen. In der Tiefe mit resorbierbaren Nahtmaterial (selbstauflösend), oberflächlich mit nicht-resorbierbaren Nahtmaterial (nicht -selbstauflösend). Das Nahtmaterial wird dann in der Regel nach ca. 7 - 15 Tagen entfernt.

    Ich gehe davon aus, die Narbe ist reizlos. Sollte es entzündet sein, so sollte die Gynäkologin das eigentlich auch gesehen und gesagt haben.

    Das es nach der Operation insbesondere im Bereich der Narbe zu Schmerzen, Taubheitsgefühlen, Jucken usw. kommt, ist nichts beunruhigendes. Das kommt hin und wieder in der ersten Zeit nach der Operation vor. Sollte sich die Wunde auffällig zeigen, deutlich gerötet und ggf. deutlich warm sein, so stelle Dich noch einmal vor - ggf. auch im Krankenhaus, wo das ganze operiert wurde.


    Viele Grüße

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    36 Jahre
    Mitglied seit
    30.11.2013
    Beiträge
    41

    Standard AW: entzündete narbe

    Bei der Blinddarm-Narbe meiner Bekannten war die Narbe auch eine Zeit lang rot. Also nicht stark-entzündet rot sondern eher.. wie wenn man zu lange im Schnee war. Gejuckt hat es sie auch dauernd aber ihr Arzt sagte, dass läge an der Heilung. Wenn es verunsichert würde ich im Krankenhaus anrufen oder noch einmal beim Arzt vorstellig werden.

  4. #4
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    16.02.2012
    Beiträge
    24

    Standard AW: entzündete narbe

    ich war heute bei meiner hausärztin, diese hat festgestellt, dass die narben noch hart sind, kann mir jemand erklären, was das heißt? sie hatte etwas von narbenstörung geredet und dass es nach fast 4 wochen ungewöhnlich sei

  5. #5
    Arzt (Chirurgie)
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.423
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: entzündete narbe

    Hallo klabowski,

    das ist nichts ungewöhnliches.
    Narben können naturgemäß verhärtet sein und sind kein Grund zur Sorge.
    Das vollständige Ausheilen ist eine längere Angelegenheit - auch wenn es äußerlich nicht so scheint. Das kann durchaus mehrere Monate dauern. Mit der Zeit sollte sich das aber wieder geben.


    Viele Grüße

Ähnliche Themen

  1. Entzündete Fingerbeere
    Von Bash im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.02.2014, 22:26
  2. schmerzen an meiner Narbe
    Von Candyy im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.08.2012, 20:00
  3. Narbe im Gesicht bei Kind
    Von Elkica1978 im Forum Der kleine Patient
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.07.2012, 12:36
  4. Verhärtete Narbe
    Von hannibal im Forum Schulmedizin
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.12.2009, 11:24
  5. Ständig entzündete Finger
    Von carrie im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.11.2006, 02:00