Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: nach Erkältung stimme kommt nicht mehr richtig zurück

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "nach Erkältung stimme kommt nicht mehr richtig zurück" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    26 Jahre
    Mitglied seit
    25.02.2015
    Beiträge
    2

    Standard nach Erkältung stimme kommt nicht mehr richtig zurück

    Hallo

    Hatte vor 4 Wochen eine Erkältung und meine stimme war weg, zum zweiten mal. Beim ersten mal (vor ca. 4 Monaten) kam meine Stimme fast ganz zurück nur wenn ich schreie oder rufe ist sie ständig abgebrochen und es kam nur ein Piepsen raus. Dann ist sie zum zweiten mal weg gewesen vor ca. 4 Wochen, sie kam auch wieder nur höre ich mich jetzt total männlich an. Alle fragen was mit meiner Stimme los ist. Wie bekomme ich sie denn ganz wieder. Jetzt bin ich auch wieder erkältet und sie ist auch wieder sehr angeschlagen. Kommt sie von alleine wieder , also dauert es noch oder kann ich etwas tun damit sie voll wieder zurück kommt? Meine stimme kann ja nicht so bleiben , oder?

    Danke im voraus.

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.082
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: nach Erkältung stimme kommt nicht mehr richtig zurü

    Hallo Elaina!
    Das hängt mit dem Kehlkopf und den Stimmbändern zusammen, wenn die Stimme weg ist.
    Der HNO-Arzt wäre da der richtige Ansprechpartner
    Du kannst Spülungen/Gurgeln mit einer Salzlösung, gibt es auch schon als fertige Lösung in der Apotheke, außerdem viel trinken, damit die Schleimhäute nicht austrocknen, es ist kein Fehler, wenn man Kräutertees sind, z.B. Salbei und/ oder Thymian, sowie die schwarze Johannisbeere, die kann man auch als Saft trinken.

    Hilfreich ist es auch in der Regel, wenn man den Hals warm hält, also mit Schals, Rollkragen etc., auch ein Kartoffelwickel ist hilfreich.

    Da es sich bei dir aber schon länger hinzieht, solltest Du wirklich einen HNO Arzt aufsuchen, nicht daß dir da ein andauernder Schaden bleibt.
    Wenn die Stimme jetzt so gut wie weg ist, dann solltest Du auch nicht versuchen zu sprechen, der HNO Arzt wird dir ein Sprechverbot erteilen, auch leises Flüstern strengt die Stimmbänder sehr an.
    Falls Du rauchst, das solltest Du jetzt komplett weglassen.
    Gute Besserung
    Liebe Grüße
    Josie

Ähnliche Themen

  1. Diätpille Qsiva kommt nicht nach Europa
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.10.2012, 20:40
  2. Darm und Niere funktionieren nicht mehr richtig!
    Von Cammie im Forum Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.04.2011, 14:29
  3. Penis erschlafft nicht mehr richtig
    Von Hypochonda im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.12.2010, 14:24
  4. Knie heilt nach Spiegelung nicht richtig ab
    Von bobbybrown im Forum Schulmedizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.01.2009, 20:32
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 19:50