Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Erste OP und große Angst (Unterleib) - wer kann helfen

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Erste OP und große Angst (Unterleib) - wer kann helfen" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    20 Jahre
    Mitglied seit
    01.10.2014
    Beiträge
    4

    Standard Erste OP und große Angst (Unterleib) - wer kann helfen

    Hey und guten Morgen,

    ich habe schon einige Zeit bei Ihnen / Euch mitgelesen und nun trifft es mich selbst mega hart gerade ! Würde mich gerade am liebsten nur verkriechen und den ganzen Tag nur heulen...

    War gestern bei meiner Frauenärztin weil ich seit einigen Wochen crasse Unterleibsschmerzen habe. die hat dann nach einigen Untersuchungen festgestellt das ich etwas an meinem rechten Eierstock habe, mehrere Zysten was mir mit einer Bauchspiegelung bzw. noch mit einer Ausscharbung wegen zu dicker Schleimhaut oder so... weggemacht werden soll...

    Hab da voll mega Panik vor weil das meiner allererste OP sein wird...

    Will das am liebsten auch überhaupt gar nicht !!! Will einfach nur das das Bauchweh verschwindet !

    Jetzt meine Frage:
    Ist jemand von Ihnen / Euch wegen so etwas vielleicht schon einmal Operiert worden ? Und kann mir sagen was mich da erwarten wird ? Was ich alles mitnehmen muss, auch wegen der Anziehsachen für die OP z. B. etc...

    Würde mich über Antworten freunen und bin total aufgeregt...

    LG Lucy

  2. #2
    Arzt (Chirurgie)
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.434
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Erste OP und große Angst (Unterleib) - wer kann hel

    Hallo,

    es hat sich bei Patienten immer bewährt, wenn sie nach der Operation keine allzu enge Kleidung tragen. Eine bequeme Trainings-/Jogginghose ist sehr hilfreich - auch wegen der recht frischen Wunden. Ansonsten haben Sie keine Einschränkungen. Nach einer Bauchspiegelung sind die meisten Patienten noch am OP-Tag vollständig mobil, bis auf die vereinzelten Wundschmerzen und das während der OP eingebrachte Gas. Sie erhalten aber eine entsprechende Schmerzmedikation, damit lässt sich das gut ertragen.

    Da bei Ihnen eine laparoskopische Operation durchgeführt wird, bekommen Sie sicherlich eine Vollnarkose. Die wird in der heutigen Zeit aber recht gut vertragen, auch die Übelkeit nach der Narkose ist nicht mehr so häufig - wenn Sie zu Übelkeit und Erbrechen neigen, können Sie das im Vorgespräch ansprechen, dann erhalten Sie bei Narkoseeinleitung entsprechende Medikamente, die Übelkeit und Erbrechen weiter minimieren.

    Sie werden aber noch einmal, was die Operation betrifft, eine ausführliche Aufklärung bekommen, was genau durchgeführt und wie vorgegangen wird. Dort können Sie dann noch alle Fragen stellen, die Ihnen unter den Nägeln brennen.


    Viele Grüße

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    20 Jahre
    Mitglied seit
    01.10.2014
    Beiträge
    4

    Standard AW: Erste OP und große Angst (Unterleib) - wer kann hel

    Hallo und danke für die schnelle Antwort !

    Ich habe einfach unheimleiche Angst vor der OP, es ist meine erste und dann gleich noch so eine im Intimbereich Da schäme ich mich so wie so sehr !

    Muss ich denn für die OP spezielle Anziehsachen mitnehmen oder einpacken ? Also lieber Sellpshirt oder Pyjama, dicke Socken weil ich sonst immer gleich so schnell kalte Füße bekomme, etc.
    Und haben die da wohl Tampons oder sollte ich lieber welche von mir mitnehmen denn diese Binden mag ich so überhaupt gar nicht.

    VLG Lucy

  4. #4
    Arzt (Chirurgie)
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.434
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Erste OP und große Angst (Unterleib) - wer kann hel

    Müssen Sie stationär bleiben oder wird der Eingriff ambulant (heißt: sie können nachtmittags/abends wieder Heim) durchgeführt? Wenn stationär, dann nehmen Sie die alltäglichen Gegenstände/Materialen mit. Wenn es ambulant durchgeführt wird, reicht das nötigste, Sie sind ja recht schnell wieder im heimischen Umfeld.

    Für die Operation erhalten Sie einen speziellen Kittel, den Sie auf Station anziehen (der ist nur für die OP). Nach der Operation können Sie sich wieder in gewöhnliche Kleidung werfen - sobald Sie sich von der Narkose erholt haben (geht erfahrungsgemäß recht schnell).

    Die meisten Patienten sind nach der Narkose wieder recht schnell fit. Die meisten sind wieder voll bei Sinnen, wenn ich nach der Operation zur kurzen Visite vorbeikomme. Meistens am Mittag. (z.B. Patient wird 10 Uhr operiert, dann komme ich gegen 14-15 Uhr im Zimmer vorbei).


    Viele Grüße

  5. #5
    Fühlt sich wohl hier Avatar von Malu
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Wohnort
    Berlin
    Mitglied seit
    22.07.2006
    Beiträge
    133

    Standard AW: Erste OP und große Angst (Unterleib) - wer kann hel

    Hllo Lucy,

    peinlich braucht dir wirklich überhaupt nichts sein. Wahrscheinlich wirst du im Intimbereich rasiert zur OP-Vorbereitung. Das macht meist eine Schwester, für die das völlig normal und alltäglich ist.
    Alles weitere während der OP bekommst du dann ja nicht mehr mit und für die Ärzte ist das auch tägliche Routine, egal ob 17 oder 70 Jahre alt.

    Brauchst dir keine Sorgen zu machen, hab's schon mehrfach hinter mir.

    Gruß Malu

  6. #6
    Arzt (Chirurgie)
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.434
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Erste OP und große Angst (Unterleib) - wer kann hel

    Zum Thema der Rasur: Eventuell aber auch im OP, schon unter Narkose. Dann würden Sie davon nichts mitbekommen. Wenn es aber eine Laparoskopie ist, ist das Rasieren oftmals schon gar nicht mehr erforderlich.

  7. #7
    Fühlt sich wohl hier Avatar von Malu
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Wohnort
    Berlin
    Mitglied seit
    22.07.2006
    Beiträge
    133

    Standard AW: Erste OP und große Angst (Unterleib) - wer kann hel

    Hallo Lucy,

    an besten wird es wohl sein, wenn du deine Sorgen und Ängste bei der Aufnahme auf der Station (egal ob ambulant oder stationär) mit der Schwester besprichst. Dann kommt man dir bestimmt entgegen und erklärt die alles ganz genau.

    Musst dich allerdings darauf einstellen, dass es auf Gyn-Stationen eigentlich nur Vorlagen und diese Netzhöschen gibt. Aber du hast doch noch was drüber

  8. #8
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    20 Jahre
    Mitglied seit
    01.10.2014
    Beiträge
    4

    Standard AW: Erste OP und große Angst (Unterleib) - wer kann hel

    Hallo Ihr lieben,

    habe es überstanden...!
    Weiß aber von gestern so gut wie nichts mehr - nur das ich mich im OP auf ein anderes Bett legen musste und meine Beine irgendwie und irgendwo rein bzw. auseinander machen musste und dann wurde es schon dunkel bei mir.
    Aufgewacht bin ich das erste Mal bewusste gestern Abend wieder auf meinem Zimmer - vorher soll ich zwar auch schon einmal wach gesene sein sagte Papa aber davon weiß ich nichts mehr.
    Hab mal an mir runtergeguckt und bin von den Oberschenkeln bis zur Brust mit so einem Zeugs eingepinselt was voll auf dieses tolle Hemdchen was ich immer noch anhaben muss abfärbt.
    Dann leider auch noch zwei Schläcueh im Bauch die bisschen zwicken und irgendwie was in meiner Blase zum Pipimachen und das ist mal so richtig dolle und viese MEGA unangenehm ! Denke die ganze Zeit irgendwie das ich Pipimachen müsste obwohl das über diesen Schlauch abflißen soll, sagen die hier...
    Bin ziemlich geschafft und die Strümpfe sind voll MEGA eng !

  9. #9
    Arzt (Chirurgie)
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.434
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Erste OP und große Angst (Unterleib) - wer kann hel

    Keine Panik, den Blasenkatheter bekommen Sie recht zügig (innerhalb weniger Tage) wieder entfernt. Auch die Drainagen, die während der OP eingebracht wurden, werden spätestens nach 3-4 Tagen entfernt. Die Strümpfe senken das Thrombose-Risiko, werden aber auch nur bis zur vollständigen Mobilität getragen - manchmal auch über den gesamten Krankenhausaufenthalt. Das Desinfektionsmittel, von dem Sie sprechen, wurde im OP aufgetragen. Das geht nach ein paar Mal Duschen vollständig ab, riecht leider aber nicht besonders gut.


    Alles Gute!

  10. #10
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    20 Jahre
    Mitglied seit
    01.10.2014
    Beiträge
    4

    Standard AW: Erste OP und große Angst (Unterleib) - wer kann hel

    Ja das das abgeht habe ich auch schon bemerkt, ist alles irgendwie ganz schön dolle damit eingeschmiert.
    Was ich nur finde das diese Strümpfe so MEGA eng sind und die gehen mir ja bis an die Hüfte dran ! Fühle mich da drinne voll dolle wie eingequetscht.
    UND dann kommen die immer mal wieder zu mir rein und gucken wegen Blutungen nach das wirklich ganz dolle Schlimm ! Die kommen dann und gucken einfach nach und die haben mir ja nur diese Netzdinger mit so einer risiegen Einlage angezogen.

    Dieser Katheter is nur echt besonder gemein – finde das so unangenehm wenn die Schwester diese Binden wechseln muss und dann da dran kommt, also an den Schlauch... Finde das das echt bisschen weh tut ! Und halt dieses ganz viese Gefühl die ganze Zeit Pipimachen zu müssen !

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. PTBS, Agoraphobie und Angst keiner will helfen
    Von Liz im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.04.2017, 19:34
  2. große hydrocele und ziehende schmerzen im unterleib
    Von Anonymisiert im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 14:57
  3. Angst um meinen Liebsten. Könnt Ihr helfen?
    Von Blaustrumpf im Forum Vorstellungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 10:01
  4. Medizin: Erste große HIV-Impfstoffstudie beginnt in Afrika
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.02.2007, 18:59
  5. Medizin: Erste große HIV-Impfstoffstudie beginnt in Afrika
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.02.2007, 17:51