Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Gebärmutterhalskrebsimpfung

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Gebärmutterhalskrebsimpfung" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Gebärmutterhalskrebsimpfung

    Aha. Hast Du auch irgendwas eigenes dazu zu sagen, oder kannst Du nur auf Bücher werweisen und Links einstellen?

  2. #12
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    50 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Gebärmutterhalskrebsimpfung

    Ich denke du solltest auch mal ein paar eigene Worte in deinen Beiträgen formulieren und dich nicht auf Aussagen bzw. Links von anderer Seite beschränken.

    Gruß Schubser
    Geändert von Patientenschubser (11.06.2008 um 05:39 Uhr)


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  3. #13
    Rettungshelfer Avatar von baesle
    Name
    Sabrina
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Wohnort
    Rottenburg
    Mitglied seit
    27.11.2007
    Beiträge
    108

    Standard AW: Gebärmutterhalskrebsimpfung

    Ähm hy ich hab da jetzt auch mal nboch ne Frage zu diesem Thema war gerade ein bisschen am schmökern und hab gesehen ihr habt ein bisschen über das Thema Gebährmutterhalsimpfung geschrieben. So mein Problem besteht darin das meiner Mutter ihr Frauen Arzt sie darauf aufmerksam gemacht hat das ihre Kinder sich doch impfen lassen sollen. Tolle sache der denkt mit dachte ich mir meine Mutter hat mich angesprochen ich bin zu meiner Gyn genagen und die sagte zu mir die Impfung brauche ich nicht weil in meinem Alter (25) sei der Zug schon abgefahren zumal wenn ich jetzt verheiratet sei und dann keine wechselnden Partner mehr hätte wäre das Risiko der Impfung größer als das ohne. Hm ?!?! Ich bin ein bisschen verdattert. Zuerst dachte ich die macht so ein Terz wegen der Kasse dann hab ich gesagt ich zahl das ja selbst das ist ja nicht das Problem aber sie war trotzdem dagegen und will mich nicht Impfen. Jetzt wollte ich mal Fragen ob von Euch da jemand eine Ahnung hat denn es ist doch recht schwierig da etwas sinnvolles über dieses Thema heraus zu finden. LG

  4. #14
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Gebärmutterhalskrebsimpfung

    Hi Baesle,

    ich bin 35 Jahre alt und meine Gyn. sagt das gleiche wie bei Dir. Die Kassen zahlen die Impfung wohl mittlerweile bis zum 25. Lebensjahr, zumindest einige, aber die Empfehlung der STIKO ist irgendwie von 14. bis 20. LJ, korrigiert mich, wenn das falsch ist.

    Du kannst aber beim Gyn. nen HPV-Abstrich machen lassen, dann weißt Du wenigstens, ob Du den Virus schon hast oder nicht.

    LG, Andrea

  5. #15
    Rettungshelfer Avatar von baesle
    Name
    Sabrina
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Wohnort
    Rottenburg
    Mitglied seit
    27.11.2007
    Beiträge
    108

    Standard AW: Gebärmutterhalskrebsimpfung

    Ah ok das wusste ich nicht. Denke da wäre halt mal ne gescheite aufklärung sinnvoll ist halt schwierig weil der gyn von meiner mum ja so überzeugt war und meinte ja unbedingt impfen (er weiß wie alt ich bin) und auch mein bruder soll sich impfen lassen damit er den virus nicht mehr übertragen kann und meine gyn hat halt gleich das ganze thema abgeschmettert ohne groß zu erklären. aber danke dann werd ich mal nach so nem test fragen wäre über weitere infos und anmerkungen dankbar.

  6. #16
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Gebärmutterhalskrebsimpfung

    Nach meinem Kenntnisstand wird vor dem ersten Verkehr geimpft. Also 12-15jährige Jugendliche. Danach macht es wohl keinen Sinn mehr, da Jeder diese Viren übertragen kann. Hat man sich erst infiziert, zumindest theoretisch, kommt die Impfung zu spät.

  7. #17
    Teetante
    Gast

    Standard AW: Gebärmutterhalskrebsimpfung

    Hi zusammen,

    ich war gestern abend in einer Gyn-Praxis, da hing das Plakat von einer KK, die schrieben 12. bis 17. LJ. Auf jeden Fall vor dem ersten Geschlechtsverkehr stand da.

    Deckt sich also mit dem, was Christiane schrieb.

    LG, Andrea

  8. #18
    Aktiver Teilnehmer Avatar von Stine
    Name
    Christina
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    49 Jahre
    Wohnort
    Kiel
    Mitglied seit
    22.12.2007
    Beiträge
    423

    Standard AW: Gebärmutterhalskrebsimpfung

    Dem kann ich mich anschliessen.
    Meine Töchter sind beide bereits "durchgeimpft" (<--- hört sich ja toll an!!).

    Meine 16- jährige wurde vor der Impfung vom Frauenarzt gefragt, ob sie bereits Geschlechtsverkehr hatte. (Ich glaube, dass war ihr etwas unangenehm - sie wurde doch ganz schön rot.).
    Na ja, jedenfalls wird vor dem ersten Geschlechtsverkehr geimpft.

  9. #19
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    50 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Gebärmutterhalskrebsimpfung

    Gestern Abend kam eine tolle Sendung vom Quarks und Co übers Impfen im Besondern und im Allgemeinen.
    Hier den Link um die Sendung als Podcast zu sehen klick mich
    oder zum nachlesen klick mich


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  10. #20
    wollknoedel
    Gast

    Standard AW: Gebärmutterhalskrebsimpfung

    ich hab mal ne wichtige frage:
    kann man durch die gebärmutterhalskrebs impfung fehlgeburten oder behinderte kinder bekommen?
    ich hab das von meinen freundinnen gehört und habe deshalb angst davor mich impfen zu lassen...einerseits will ich auch eine gute vorsorge haben da ich ja erst 14 bin...
    ich hab auch mal ne doku gesehn wo man so behindert kinder bekommt aba ich glaub das war nicht wegen der impfung sondern wegen verhütungsmittel oder so.
    naja auf jeden fall möchte ich gerne wissen ob man davon nun behinderte kinder bzw. fehlgeburten bekommt oder ob ich mich lieber impfen soll.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte