Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Gelenkschmerzen - kein Befund

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Gelenkschmerzen - kein Befund" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    24 Jahre
    Mitglied seit
    15.04.2015
    Beiträge
    1

    Standard Gelenkschmerzen - kein Befund

    Liebe Leute,

    Seit etwa 2 Jahren habe ich immer wieder auftretende Gelenkschmerzen, dies besonders an Ellbogen beidseitig, Handgelenk links, Fingergelenke und ganz besonders in der letzten Zeit an den Knien. Alle Schmerzen treten nach Belastung auf, beispielsweise Ellbogenschmerzen durch lösen eines Rätsels, Handgelenkschmerzen durch leichtes abstützen. Die Schmerzen sind äusserlich nicht sichtbar, also weder angeschwollen noch errötet.

    Ich war bereits mehrere Male bei meinem Hausarzt, welcher mich zum Neurologen dann zum Rheumatologen geschickt hat, selber hat er diverse Bluttest gemacht, ausserdem wurden meine Gelenke mit Ultraschall untersucht. Keiner der Ärzte konnte eine Erkrankung entdecken und behaupten ich sei gesund.

    Der Rheumatologe hat mir empfohlen, Sport zu treiben, weshalb ich sehr oft Übungen mache, oft Fahrrad fahre, Inlineskate und laufe. Durch den Sport haben sich jedoch die Schmerzen verschlimmert, besonders meine Knie schmerzen abends so stark, dass der Gang ins Bett eine Herausforderung wird und ich vor Schmerzen nicht einschlafen kann. Morgens bin ich dann oft ein kleiner Moment schmerzfrei, bis alle Schmerzen wieder da sind.

    Ich hoffe, dass ihr mir einen Tipp habt, was ich noch machen kann bzw. was dahinter stecken könnte, frei erhältliche Medikamente helfen nicht und still liegen bleiben für den Rest meines Lebens möchte ich auch nicht.

    Dankbare und liebe Grüsse
    Täbi
    Geändert von Täbi (15.04.2015 um 17:01 Uhr)

  2. #2
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    34 Jahre
    Mitglied seit
    10.04.2015
    Beiträge
    6

    Standard AW: Gelenkschmerzen - kein Befund

    Hallo,

    wenn ich das so lese, klingt das für mich ja nach Rheuma. Aber wenn die Ärzte bisher nichts feststellen konnten, wird es wohl was anderes sein

    Ich habe schon mal was von Systemischen Lupus erythematodes gelesen (Quele z.B. hier

    Das ist jetzt aber keine Diagnose, sondern nur Antwort auf deine Frage, was hinter den Schmerzen stecken könnte.

    Freundliche Grüße,
    Yenin

  3. #3
    Arzt (Chirurgie)
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.423
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Gelenkschmerzen - kein Befund

    Die Frage ist, welche Untersuchungen schon durchgeführt wurden.

  4. #4
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.401
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Gelenkschmerzen - kein Befund

    Hallo Täbi,
    ich selbst leide unter Psoriasis Arthritis (Gelenkentzündung aufgrund Schuppenflechte). Das ist ein vererbbarer Gendefekt. Leider ist die Diagnose sehr schwierig, es gibt keine Laborparameter. Bis zur Diagnosestellung vergingen bei mit 3 Jahre - schlimme Odyssee, bei meiner Schwester dauerte es sieben Jahre bis die Diagnose feststand. Die Symptome entsprechen denen, die Du geschrieben hast. Leidest Du unter Schuppenflechte oder jemand aus Deiner Familie?
    Ich würde nochmals zum Rheumatologen gehen.
    LG gisie

  5. #5
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    24.07.2006
    Beiträge
    541

    Standard AW: Gelenkschmerzen - kein Befund

    Zitat von Täbi Beitrag anzeigen
    ....beispielsweise Ellbogenschmerzen durch lösen eines Rätsels....

    ? ? ?

    ....Die Schmerzen sind äusserlich nicht sichtbar, also weder angeschwollen noch errötet....

    nicht alles, was rheuma heisst, macht auch gerötete oder geschwollene gelenke

    Ich war bereits mehrere Male bei meinem Hausarzt, welcher mich zum Neurologen dann zum Rheumatologen geschickt hat, selber hat er diverse Bluttest gemacht, ausserdem wurden meine Gelenke mit Ultraschall untersucht. Keiner der Ärzte konnte eine Erkrankung entdecken und behaupten ich sei gesund.

    wer hat die bluttests gemacht? der hausarzt kann nicht alle machen, das sollte dann schon der rheumatologe tun. und auch da wieder, es gibt seronegatives rheuma, also im blut nicht nachweisbares

    Der Rheumatologe hat mir empfohlen, Sport zu treiben, weshalb ich sehr oft Übungen mache, oft Fahrrad fahre, Inlineskate und laufe. Durch den Sport haben sich jedoch die Schmerzen verschlimmert, besonders meine Knie schmerzen abends so stark, dass der Gang ins Bett eine Herausforderung wird und ich vor Schmerzen nicht einschlafen kann.

    bestimmte sportarten würde ich bei nicht abgeklärten schmerzen nun nicht machen, inlinern und laufen zählt dazu. fahrrdafahren, schwimmen und gymnastik wären erst mal gut.

    Morgens bin ich dann oft ein kleiner Moment schmerzfrei, bis alle Schmerzen wieder da sind.

    irritiert mich,die meisten rheumatiker berichten umgekehrt, aber es gibt so viele verschiedene arten von rheuma...

    Ich hoffe, dass ihr mir einen Tipp habt, was ich noch machen kann bzw. was dahinter stecken könnte, frei erhältliche Medikamente helfen nicht und still liegen bleiben für den Rest meines Lebens möchte ich auch nicht.

    ich kann dir nur empfehlen, mal in dieses forum zu schauen, da sind rheumatiker à la couleur ...
    https://www.rheuma-online.de

    Dankbare und liebe Grüsse
    Täbi
    auch ein anderer rheumatologe mit nochmaliger diagnostik wäre eine option...

    lg

  6. #6
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    11.05.2015
    Beiträge
    14

    Standard AW: Gelenkschmerzen - kein Befund

    Hmm, das kann aber auch andere Ursachen haben. Ich meine arbeitest du viel oder hast du irgendeinen körperliche Anstrengung ? Bei mir war es so, dass ich immer mal wieder schmerzen im Bein hatte und dann auch mal Kopfschmerzen. Bin aber nicht zum Arzt gegangen denn bei mir kommt und geht der schmerz wann er will. Hatte nach nem Mittel gesucht und dann auch schnell im Netz https://www.nutrilife-shop.de was passendes gefunden. Mir war wichtig, dass ich die Mittel nicht mische..denn wie üblich macht es mich noch kränker.

    Habe mir aber vorgenommen demnächst zum Arzt zu gehen auch wenn die Mittel helfen, sicher ist sicher

  7. #7
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.538

    Standard AW: Gelenkschmerzen - kein Befund

    Hallo Täbi,

    man müsste mehr wissen - wie das Blutbild aussieht sprich Entzündungswerte udgl.. Man müsste mehr wissen ob es z.B. ein Fibromyalgie-Syndrom sein könnte. Fibromyalgie: Symptome & mehr - NetDoktor.de

    Viele Grüsse StefanD.

Ähnliche Themen

  1. Schmerzende Hände kein Befund
    Von Anonym0815 im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.05.2013, 21:22
  2. unspezifische Symptome - kein Befund
    Von tanja32 im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 13:45
  3. Hämaturie und kein Befund
    Von Roxy80 im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.02.2011, 21:25