Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Hab ich Krebs?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Hab ich Krebs?" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    38 Jahre
    Mitglied seit
    28.06.2012
    Beiträge
    2

    Standard Hab ich Krebs?

    Hallo!
    Ich war jetzt ungefähr 14 Tage krank, erst Magen Darm und dann gleich im anschluss ne schwere Seitenstrang-Angiena. Ich muss dazu sagen das ich erst zum Arzt gegangen bin wo nichts mehr ging. Ich konnte fast nicht mehr sprechen, essen und Wasser trinken war ne qual. Vom Arzt hab ich Aristo 500mg (12) verschrieben bekommen, nach 3 Tagen haben die Tabletten entlich angeschlagen.
    Fünf Tage später musste ich noch mal hin, zu diesen Zeitpunkt waren die beschwerden fast weg, nur im Ohr war es noch leicht zu merken. Der Arzt hat mich erneut untersucht und meinte dann, dass mein lümpfknoten am Hals auf der linken seite, von mir aus gesehn, immer noch geschwollen ist und das gefällt ihm gar nicht. Ich hab gleich nach gefragt ob es was schlimmes sei, da für mich gleich Krebs in den sinn kamm. Der Arzte meinte nur ich soll mir kein Kopf machen es reicht wenn er es im hinterkopf hat. Ich hab noch mal Aristo 500 mg (12er) bekommen und am 12.07 muss ich noch mal hin. wenn es bis dahin nicht weg ist muss ich in die Röre, ich weis leider nicht mehr wie das genau heist. Sie können sich vielleicht denken, das ich mir jetzt unentliche sorgen mache. Meine Oma ist an Krebs gestorben, meine Tante hatte Krebs, konnte aber geheil werden. Soooo, jetzt meine Frage. Was kann es noch sein auser Krebs, wie warscheinlich ist es das es Krebs ist
    PS. Ich hab ne Rechtschreibschwäche, ich hoffe Sie können es trotzdem lesen und verstehn.
    Mfg! Jan N.

  2. #2
    Medizinstudent
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    26.06.2012
    Beiträge
    243
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Hab ich Krebs?

    Lymphknoten dienen der körpereigenen Abwehr und können somit im Rahmen von Infekten anschwellen, und das ist auch gut so. Du scheinst ja einen ausgewachsen Infekt zu haben, reagierst schließlich auch auf die antibiotische Behandlung.

    Dein Arzt wird die Sache im Auge behalten, erstmal musst du dir keine Sorgen machen!

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    38 Jahre
    Mitglied seit
    28.06.2012
    Beiträge
    2

    Standard AW: Hab ich Krebs?

    Vielen danke für die schnelle Antwort. Also ist es gar nicht so unnormal das der Lymphknoten noch etwas geschwollen ist? Mein Arzt sprach auch von einer vernarbung. Was würde das denn für mich bedeuten? Mfg! JanN.

Ähnliche Themen

  1. Krebs
    Von sultan im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.12.2011, 18:20
  2. Marcumar und Krebs
    Von petheihel im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.07.2011, 14:41
  3. Angst vor Krebs
    Von MiezMiez im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.01.2011, 09:41
  4. Krebs auf dem Rückzug
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 16:00
  5. Bei Anruf Krebs?
    Von zeit.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2007, 13:00