Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: "Huppel" im Leistenbereich / neben dem Hoden?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um ""Huppel" im Leistenbereich / neben dem Hoden?" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Identität verborgen
    Name
    Anonymisiert
    Mitglied seit
    19.10.2006
    Beiträge
    1.866

    Achtung:
    Anonymisiert ist kein eigenständiger Benutzer. Er dient im Forum dazu, Beiträge anonym zu verfassen, um die Identität des Verfassers zu schützen.

    Standard "Huppel" im Leistenbereich / neben dem Hoden?

    Ich habe seit kurzem vielleicht seit circa 4, 5 Monaten im Leistenbereich irgendwelche "Huppel", sagen wir mal neben dem Hoden, in dem Bereich. Diese "Huppel" sind ungefähr 1cm breit, 1cm hoch, nach einer Zeit verschwinden sie, kommen aber nach kurzer Zeit wieder. Wenn ich darauf drücke tut das ein bisschen weh, aber nicht dramatisch. Ich glaube einen solchen "Huppel" habe ich jetzt auch in der Achselhöhle. Könnte sich vielleicht jemand vorstellen was das sein kann? Für jede Antwort bin ich unendlich dankbar.

    mfg Janick (17)

  2. #2
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    21.03.2010
    Beiträge
    1

    Standard AW: "Huppel" im Leistenbereich / neben dem Hoden?

    Mein Thread! Falls jemand genauere Informationen braucht.

  3. #3
    Rettungsassistent Avatar von Polarbear
    Name
    OURS POLAIRE
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    60 Jahre
    Wohnort
    SÜDWESTEN
    Mitglied seit
    18.03.2010
    Beiträge
    77
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: "Huppel" im Leistenbereich / neben dem Hoden?

    Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit
    handelt es dabei um die Lymphknoten, die schmerzen
    etwas, wenn man da drauf drückt, -Die Lymphe, auch
    Blutmilch- genannt ist das körpereigene Abfallsystem,
    es zeichnet sich besonders dadurch aus, dass es für
    Medikamente nicht zugänglich ist.

    Wenn die Lymphknoten geschwollen sind und bleiben,
    solltest du unbedingt einen Arzt -Internist, oder ein
    Endokrinologen- zwecks weitere Abklärung und
    Therapie aufsuchen, ggfs. kann er oder sie dir einige
    "Lymphdrainagen" verordnen, was du selbst dazu
    beitragen kannst ist reichlich zu trinken, 2-3 ltr.am Tag.

    lg Polarbear

    In einer Zeit des Universalbetruges ist die
    Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat.
    >>>>>>>>>>>>>>>>>><<<<<<<<<<<<<<<<<<
    Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet,
    dann das Recht, anderen Leuten das zu
    sagen, was sie nicht hören wollen.
    (George Orwell)



  4. #4
    Arzt (Urologie) Avatar von urologiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Ausrufezeichen AW: "Huppel" im Leistenbereich / neben dem Hoden?

    @jann - erstmal ab zum Hausarzt. Der sollte die weitere Abklärung einleiten.

    Grüsse, logiker

Ähnliche Themen

  1. Manchmal "drittes Ei" im rechten Hoden
    Von justus94 im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.03.2012, 17:39
  2. "Zucken"/"Flimmern" im Kopf?
    Von Rijana im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 20:51
  3. Haut: "Kober?" , "Köber?" Reibungsschäden...
    Von Wolfi1 im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.12.2009, 06:23
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 21:44
  5. Info zu "Knoten" am Hoden
    Von stefman im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.08.2008, 12:59