Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Immer wieder Ohren verstopft...

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Immer wieder Ohren verstopft..." im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Schaut öfter mal rein
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    02.06.2016
    Beiträge
    53

    Standard Immer wieder Ohren verstopft...

    Hallo,

    ich weiß ja selbst, dass man keine Ohrenstäbchen verwenden soll. Bei mir ist nur das Problem, dass sich ohne entsprechende Reinigung immer wieder die Ohren zusetzen. Scheinbar neige ich dazu, sehr viel Ohrenschmalz zu entwickeln, was dann auch mein Hören beeinträchtigt.

    Zum Arzt bin ich deswegen noch nicht gegangen. Meist halte ich den Duschkopf ans Ohr und wische es dann mit dem Taschentuch trocken. Leider hilft das nur kurze Zeit....

    Hat jemand ähnliche Probleme und kann mir vielleicht Tipps zur Vorbeugung geben?

  2. #2
    Arzt (Chirurgie)
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.422
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Immer wieder Ohren verstopft...

    Hallo,

    Ohrenstäbchen sollten nicht verwendet werden, weil gerade diese den körpereigenen Mechanismus (Selbstreinigungsfunktion der Ohren) stört bzw. vorübergehende bis vollständige Störung hervorrufen kann. Weiterhin kann es dabei auch aufgrund fehlender Sichtverhältnisse (im Gegensatz zum HNO-Arzt) zur Schädigung des Trommelfells kommen - nicht selten!

    Das, was Sie mit den Ohrenstäbchen machen, ist darüber hinaus nicht einmal als Reinigung anzusehen.


    Das von Ihnen beschriebene nennt sich Cerumen. Um das zu beheben, sollte auch nicht der Hausarzt, sondern ein Hals-Nasen-Ohrenarzt aufgesucht werden. Warum? 1. hat der Hausarzt nichts am Ohr zu machen, 2. hat der HNO-Arzt die nötige Ausstattung, um die Reinigung unter Sicht durchzuführen.


    Ggf. können Sie in der Apotheke ein rezeptfreies Präparat holen. Hilft aber leider nur dann optimal, solange der Schmalzpropf eben nicht zu dick und/oder zu fest ist.



    Für die Zukunft: Ohrenstäbchen besser links liegen lassen.


    Lg

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    44 Jahre
    Mitglied seit
    16.08.2017
    Beiträge
    2

    Standard AW: Immer wieder Ohren verstopft...

    Hallo,

    ich habe das gleiche Problem, bzw. schmaler Gehörgang. Ich muss 2x im Jahr zum HNO. Der pustet dann kurz durch und gut ist. Das Problem ist nur, wenn ich feststelle, dass ich Schmerzen bekomme, muss ich min. 2 Wochen auf einen Termin warten! Ohne HNO gehts leider nicht! Ich verwende allerdings weiterhin Wattestäbchen, da es sonst nicht wirklich schön aussieht. Mit Wasser alleine bekomme ich das nicht hin!

    Viele Grüße

    Dirk

  4. #4
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    25.05.2016
    Beiträge
    27

    Standard AW: Immer wieder Ohren verstopft...

    Ja also was man auf jeden Fall probieren kann, ist Zwiebelsaft! Ein Hausmittel von Muttern. Den Zwiebelsaft hat sie bei uns immer ins Ohr geträufelt, als wir noch klein waren. Wenn du aber aus den Ohren nicht unbedingt nach Zwiebeln riechen möchtest, gibt es auch in der Apotheke diverse rezeptfreie Sprays, wie das hier zum Beispiel.

    Meist ist dort Meerwasser enthalten, was genau wie Zwiebelsaft eine fettlösende Wirkung besitzt. Diese Sachen helfen aber natürlich nur, wenn der Ohrenschmalz nicht schon verhärtet ist. Dann lieber regelmäßig anwenden, wenn man anfällig für sowas ist, um eine Verpfropfung zu verhindern. Wattestäbchen nehme ich auch schon lange nicht mehr. Ich verstehe gar nicht, wieso die überhaupt noch verkauft werden. Die richten im Grunde nur Schaden an.


    LG

  5. #5
    Schaut öfter mal rein
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    02.06.2016
    Beiträge
    53

    Standard AW: Immer wieder Ohren verstopft...

    Vielen Dank für die Antworten, dann lasse ich von Wattestäbchen besser die Finger. Ich werde wohl versuchen bald mal einen Termin beim HNO zu bekommen, hoffentlich sind die Wartezeiten dort nicht zu lang.

  6. #6
    Noch neu hier Avatar von Milisdowered
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    35 Jahre
    Wohnort
    Freital
    Mitglied seit
    05.10.2017
    Beiträge
    10

    Standard AW: Immer wieder Ohren verstopft...

    Hab ich ebenfalls! Was ich dir dazu sagen kann ... ich hab mir so ein Ding geholt zum Wasser spritzen ... da mache ich lauwarmes Wasser rein, und damit spritze ich dann vorsichtig ins Ohr, vorher wärme ich das Ohr an ... seitdem ich das mache, brauche ich nicht mehr zum Art. Vorher musste ich alles halbe Jahr zum ausspülen. Man muss aber vorsichtig sein, da das Ohr ein empfindliches Organ ist.

  7. #7
    Noch neu hier Avatar von Kluger
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    29 Jahre
    Mitglied seit
    07.08.2016
    Beiträge
    21

    Standard AW: Immer wieder Ohren verstopft...

    Geh mal zum HNO-Arzt und lass dir das richtig durchspülen!

Ähnliche Themen

  1. Pneumonie, immer wieder, immer kürzere Abstände
    Von Wurzel12 im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.05.2014, 20:04
  2. Immer wieder Durchfall
    Von Flipflop88 im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.02.2013, 13:23
  3. Immer wieder erkältet
    Von Kristina im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.01.2011, 08:51
  4. Und immer wieder das Knie..
    Von ~>Sarah im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 20:54
  5. Immer wieder Schwellungen
    Von Fuffy im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.01.2009, 12:40