Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #21
    Michael
    Gast

    Standard AW: Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs

    Hallo zusammen,

    das Arzneimitteltelegramm hat sich in der Ausgabe 37 von 2007 ausgiebig mit der derzeitigen Datenlage befasst und unter anderem festgestellt, dass Gewebsneubildungen, denen ein HPV Infekt zugrunde liegt in der Gruppe der Geimpften gerade mal um 17% niedriger lag, als in der Kontrollgruppe ohne Impfung. Dieser Wert ist damit schlecht.
    Auch hat sich in den Studien herausgestellt, dass die verursachenden Virussubtypen teilweise falsch beurteilt wurden, was ihre Auftreten und ihre Pathogenität betrifft.

  2. #22
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    50 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs

    Zitat von Michael Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    das Arzneimitteltelegramm hat sich in der Ausgabe 37 von 2007 ausgiebig mit der derzeitigen Datenlage befasst und unter anderem festgestellt, dass Gewebsneubildungen, denen ein HPV Infekt zugrunde liegt in der Gruppe der Geimpften gerade mal um 17% niedriger lag, als in der Kontrollgruppe ohne Impfung. Dieser Wert ist damit schlecht.
    Auch hat sich in den Studien herausgestellt, dass die verursachenden Virussubtypen teilweise falsch beurteilt wurden, was ihre Auftreten und ihre Pathogenität betrifft.
    Na warum das ein schlechtes Ergebniss sein soll verstehe ich nicht so ganz!
    Immerhin würde das bei 17/100 bedeuten das 17 Frauen weniger an Gebärmutterhalskrebs erkranken (können!).
    Mich würde interessieren wieviel Frauen/ Mädchen an dieser Studie mitgemacht haben und wie lange die Zeitdauer war.

    Von der ersten Impfung bis zur letzten Untersuchung. Solange gibt es diesen Impfstoff noch garnicht. Die offizielle Zulassung erfolgte erst 2006.

    Ich gehe davon aus das diese Studie vorgemacht wurde!

    gruß Schubser


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  3. #23
    Michael
    Gast

    Standard AW: Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs

    Wenn man 80 oder gar 90% erwartet, sind 17% recht wenig.
    Und es ging nicht um den Krebs, sondern nur um Gewebsneubildungen.

    http://www.uni-graz.at/betriebsrat.aup/HPVfakten.pdf Gut lesbare Zusammenfassung der Ergebnisse

    http://www.aerzteblatt.de/v4/news/news.asp?id=29496 Kein Nutzen bei bereits erfolgter Ansteckung
    Geändert von Michael (22.10.2007 um 10:37 Uhr)

  4. #24
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    50 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs

    ups wer lesen kann ist klar im Vorteil...


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. HPV-Tests gegen Gebärmutterhalskrebs eventuell sinnvoll
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 17:00
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 12:31
  3. Nutzen der Gebärmutterhalskrebs-Impfung wird geprüft
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 12:10
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2008, 18:50
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2007, 19:31