Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Knieblockade ohne schmerzen

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Knieblockade ohne schmerzen" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1

    Standard Knieblockade ohne schmerzen

    Meine Tochter kann seit ca. einer Woche ihr linkes Bein nicht mehr durchstrecken. Sie hat keine Schmerzen nur einen "Druck" im Knie. nach drei Tagen suchten wir den Orthopäden auf, der das Knie geröntgt hat und nichts feststellen konnte. Er überwies uns zum Radiologen zum Mrt wegen Verdacht auf Meniskusriss. Tja, bei dem waren wir gerade . Der konnte leider auch nichts finden und hat sie dann mehr oder weniger als Simulantin hingestellt. Was sie natürlich nicht ist, ich meine vor ihr liegen sechs Wochen Ferien ohne irgendwelcheVerpflichtungen . Also wer kann uns weiterhelfen?
    LG NetteJette

  2. #2
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Knieblockade ohne schmerzen

    Hallo Jette

    Bei deiner Tochter könnte der Knorpel unter der Kniescheibe geschädigt sein. Das ist ein recht häufiges Problem. Man kann mit Elektrotherapie und/oder Salben eine gewisse Schmerzlinderung erreichen, das müsste dann aber regelmäßig wiederholt werden. Wurde schon nachgeschaut, ob muskuläre Dysbalancen oder verkürzte Bänder vorliegen?

    Falls euch der Orthopäde nicht weiterhelfen kann, ist eine Zweitmeinung in einer anderen Praxis sinnvoll.

    Gruß Christiane

  3. #3

    Standard AW: Knieblockade ohne schmerzen

    Hallo Christiane,
    Beim Orthopäden haben wir am Donnerstag wieder einen Termin. Ich hoffe natürlich, dass der uns weiterhelfen kann, ansonsten werden wir uns natürlich noch eine zweite Meinung einholen. Du schreibst vom Knorbel unter der Kniescheibe und Schmerzlinderung. Das komische ist nur, sie hat ja keine Schmerzen und hätte der Radiologe das beim Mrt nicht sehen müssen?
    Gruß Jette

  4. #4
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    26 Jahre
    Mitglied seit
    14.07.2010
    Beiträge
    21

    Standard AW: Knieblockade ohne schmerzen

    Hallo Jette, ich kann dir zwar nicht direkt helfen, aber sagen wies mir erging.
    Ich hatte zwar schmerzen,aber dei ziehen sich seit 8Jahren hin, erst der dritte Arzt machte ein MRT und der radiologe schriebe in seinem Befund, dass soweit alles gut is, bissel grenzwertig aber wie du so schön sagtest eher nach dem Motto,nix schlimmes,eher Simulation.
    Bei der Auswertung beim Orthopäden schaute der sich erstmal die Bilder an und entdeckte einen kleinen Riss im Meniskus.
    Also warte erstmal ab,was der Orthopäde dir sagt, ob er auch nur sagt deine Tochter hätte nichts, oder ob der n besseres Auge hat und ansonsten geh mit den Bildern wirklich nochmal zu einem anderen Arzt und ljass den drüber schaun.
    Komisch ist das schon...und simulieren wird wohl keiner der die Ferien genießen will(ich bin grad erst raus aus der FSchule ich weiß wovon ich rede^^)
    Und ansonsten wünsch ich deiner Tochter erstmal gute Besserung und alles gute=)

  5. #5

    Standard AW: Knieblockade ohne schmerzen

    Hallo Michilein,
    also wir waren heute beim Orthopäden, der hat auch nichts gefunden. Er hat sie dann noch sehr gründlich untersucht, um abzuklären ob es von der Wirbelsäule kommt oder ob es etwas neurologisches ist. Alles negativ. Danach hat er ganz sachte mit Michells Hilfe das Bein in eine fast gerade Position gedrückt. Er hat ihr gezeigt wie sie es machen muß, da es von alleine nicht geht und ihr zur Unterstützung Krankengymnastik verschrieben. Hat aber auch keine Idee, was es sein könnte. Auf dem Rezept steht Muskelverkürzung und Streckhemmung. Warten wir es ab ob es etwas bringt. Liebe Grüße Jette

  6. #6
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    26 Jahre
    Mitglied seit
    14.07.2010
    Beiträge
    21

    Standard AW: Knieblockade ohne schmerzen

    Mhhh...wie gesagt, an deiner Stelle würde ich trotzdem nochmal zu einem anderen Arzt gehen. Je nachdem wie schlimm es ist. Bei mri wurde Diagnostiziert Muskelverkürzung und Wasser im Knie, ich bekam Untraschallbehandlung und Krankengymnastik. Das hat nichts gebracht, außer dass der Schmerz größer wurde und ich zum nächsten Arzt gerannt bin,nachdem jeweils 20 behandlungen fehlgeschlagen sind. Und nun stellte sichebend raus, dass da was angerissen ist. Aber wartet erstmal die Behandlung ab und dann kannst du ja weiter schaun. Ich bin ebend kein Arzt, also weiß ich auch nicht mehr als die. Aber meine Erfahreungen lassen mich da sehr vorsichitg sein Übrigens heiße ich auch Michelle Also gruß an deine Tochter und vie lGlück

Ähnliche Themen

  1. Gehbeschwerden (in der Hüfte) ohne Schmerzen
    Von Boundzound im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 19:09
  2. Schmerzen ohne Ende und es hört einfach nicht auf
    Von Lealou_x3 im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 20:38
  3. Migräne - Getrübte Sicht auch ohne Schmerzen
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 19:40
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 19:41