Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Was ist los mit mir?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Was ist los mit mir?" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    07.05.2011
    Beiträge
    3

    Standard Was ist los mit mir?

    Hallo, ich bin neu hier...

    Ich hab mal ne Frage.. Hatte bis jetzt 3mal in meinem leben das Problem, dass über nacht plötzlich mein Bein angeschwollen war und ich konnte es nicht mehr so wirklich bewegen. Einmal von den 3mal war das im fuss. Also so sehr plötzlich kam das nie, am Vortag hatte man immer leicht gemerkt, dass da was nicht stimmt. Ob es Wasser ist, weiß ich nicht!! Beim orthopäden war ich auch beim letzten mal. Der hatte das Knie geröntgt und dann hatte er gesagt, dass von den Knochen her alles okay wäre. Dann hab ich 5 kleine spritzen rund um die Kniescheibe bekommen und nach ca 4 Tagen war's wieder gut... So, das war die Vorgeschichte....

    Heute ( halbes Jahr später ) geht das schon wieder los. Genauer gesagt seid letzten mittwoch... Da hab ich bemerkt, dass mein Knie wieder anfängt rumzuspinnen... Donnerstag war's dann soweit. Konnte das Knie nicht mehr bewegen... Freitag (also gestern) hatte ich zwar Fast keinen Schmerz mehr, aber so nen Druck unterm Knie, als wär da nen Wasserschlauch angezapft worden und da sind jetz 3bar Druck drauf. Knie Strecken geht, aber anwinkeln kannste Knicken... Heute (Samstag) steh ich auf, Druck im Knie noch da, aber kein Schmerz, aber....... Jetz is auch noch mein fuss dick geworden und im fuss tut des so weh (hatte des ja schonmal im fuss). Auf dem fuss Ne kleine beule und rechts auch... Alles beide nun auf der rechten Seite... Fuss nach rechts biegen geht grad so, nach Links gar nicht, geschweige denn mit dem rechten fuss auftreten, wegen Schmerzen. Ich hab schon diclofenac genommen. Das lindert den Schmerz wenigstens ein wenig...

    Nun zu der Frage.... Was kann ich tun? Wieder zum Arzt? Ich lass mir heute Abend grünen Tee holen. Das soll ja angeblich auch helfen... Kühlen? Oder Wärme? Hoch lagern, oder grade? Rechts der fuss der so weh tut, ist auch wärmer, als der andere! Gebt mir mal ein paar Tipps!! Es tut im fuss mittlerweile echt weh.

    Danke!!

    Sam

  2. #2
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    07.05.2011
    Beiträge
    3

    Standard AW: Was ist los mit mir?

    Dolle Antwort... Wat nen Forum hier. Kann ich mich ja gleich wieder abmelden hier -.-

  3. #3
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    24.07.2006
    Beiträge
    576

    Standard AW: Was ist los mit mir?

    hallo? was erwartest du? dies ist eine private seite, auf der ärzte, med. personal und betroffene privat helfen. es ist wochenende und schönes wetter. meinst du, niemand hat besseres zu tun, als auf deine frage zu antworten?

    ich kann verstehen, das du schnell hilfe für dein problem haben willst. aber hier musst du schon ein wenig geduld mitbringen, mindestens 1 tag. eh du beim arzt drankommst dauerts länger. und der hat auch nicht gleich ne antwort parat.

    und ja, du musst hier nicht bleiben, aber du darfst, dann aber ein wenig freundlicher...

    nach dem, was ich von dir gelesen habe, könnte es evtl. in richtung rheuma gehen, betrifft also eher die gelenke als die knochen. das mit den schwellungen, dem wärmegefühl und den schmerzen würde auf entzündungen im betroffenen gelenk passen.

    was wurde denn damals gespritzt, das es besser wurde?

    ob wärme oder kälte besser ist muss leider wirklich jeder selbst für sich herausfinden, wirklich, leider ist es bei rheuma (wenn es das denn wirklich ist) so, das dem einen kälte, dem anderen wärme besser hilft.

    wenn du weiter diclo nimmst, dann besorg dir bitte einen magenschutz (pantozol), denn diese schmerzmittel greifen den magen an. du möchtest sicher zu deinem jetzigen problem nicht noch eine magenschleimhautentzündung haben.

    desweiteren würde ich mir an deiner stelle schnellstmöglich einen termin bei einem internistischen rheumatologen holen. bis dahin genau aufschreiben, wann was war und möglichst foto´s von den schwellungen machen (als gegenstück auch foto´s vom normalzustand?

    ich weiss nicht, inwieweit dein hausarzt auf dich eingeht (haben ja viele ein problem mit denen). der könnte schonmal rheumawerte bestimmen. evtl. auch kortison verschreiben. ultraschall und/oder ganzkörperszintigraphie zeigen sehr gut, ob entzündungen und/oder veränderungen in den gelenken sind. evtl. könnte der hausarzt da schon ein wenig vorarbeiten?

    ibuprofen wirkt schmerzlindernd und ist auch entzündungshemmend. aber ich würde wirklich nicht einfach wild drauflos irgendwelche medikamente schlucken, ohne einen arzt zu kontaktieren. und auch da bitte darauf achten, einen magenschutz zu bekommen. die meisten schmerzmittel gehen auf den magen.

    ja, das wäre das, was mir dazu einfällt. und wie gesagt, ein bissl mehr geduld bitte, hier tut jeder was er kann, aber eben dann, wenn er kann...

    lg conny
    Wenn es uns schlecht geht trösten wir uns mit dem Gedanken, daß es noch schlimmer sein könnte.<br />Und wenn es ganz schlimm ist klammern wir uns an die Hoffnung, daß es nur besser werden kann.

  4. #4
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    07.05.2011
    Beiträge
    3

    Standard AW: Was ist los mit mir?

    Sorry, war gestern bisschen angepisst, weil ich wirklich Schmerzen hatte... Bin gestern noch in die orthopädischen Kliniken gefahren. Die haben dann getastet und gesagt, dass da definitiv Flüssigkeit drin ist. Die wollten dann punktieren, um zu bestimmen, ob da irgendwie Kristalle drin sind, die dann auf einen Gichtanfall hindeuten würden. Hab mich aber dagegen entschieden, weil das sau weh tut. Werde morgen zum Hausarzt gehen und mir Blut abzapfen lassen. Habe im Klinikum nochmals biofenac bekommen, allerdings diesmal mit diesen magenschutzpillen.

    Sam

  5. #5
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    24.07.2006
    Beiträge
    576

    Standard AW: Was ist los mit mir?

    stimmt, an gicht hab ich nicht gedacht, wäre auch möglich.

    aber warum hast du nicht punktieren lassen? du hattest doch so auch arge schmerzen? nach der punktion lassen die schmerzen normalerweise rasch nach und außerdem hättest du dann ja zumindest schon einen anhaltspunkt.

    aber das muss auch jeder für sich selbst entscheiden. auf jeden fall ist es gut, das du dich damit nun in ärztliche behandlung begibst, lass nicht locker, bis heraus ist, was dich quält.

    viel glück