Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Metallentfernung nach Sprunggelenkfraktur

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Metallentfernung nach Sprunggelenkfraktur" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
Ich werde mir dann wohl vom Arzt eine ambulante Einweisung holen, denn brauche ich um dort einen Termin zu bekommen habe ich heute am Telefon ...

  1. #11
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    22.09.2008
    Beiträge
    18

    Standard AW: Metallentfernung nach Sprunggelenkfraktur

    Ich werde mir dann wohl vom Arzt eine ambulante Einweisung holen, denn brauche ich um dort einen Termin zu bekommen habe ich heute am Telefon erfahren.

  2. #12
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    22.09.2008
    Beiträge
    18

    Standard AW: Metallentfernung nach Sprunggelenkfraktur

    So, war mittlerweile bei meinem Hausarzt um mir die ambulante Einweisung zu holen u. er sagte mir, daß das der richtige Weg sei. Bei so viel Metall würde er auch wieder dort hin gehen, wo es rein gekommen ist und das nicht beim niedergelassenen Chirurg raus machen lassen.
    War dann zum Gespräch im KH und habe jetzt für den 4.11. im KH für Voruntersuchungen Termin und am 5.11. kommt das Metall dann raus. Dort kann ich auch wieder die Spinale wählen. War für mich damals trotzdem wie ne Vollnarkose, weil ich rein gar nix mehr weiß.
    Weiß nur noch, daß ich die Spritze in den Rücken bekam und die zu mir sagten, daß die Beine jetzt warm werden müßten. Ich sagte noch nö merk ich nix und mehr weiß ich nicht mehr. Weiß nicht mal mehr, daß ich mich nach dem Sitzen zurück gelegt habe. Schon komisch , oder? Kann man auf Schlafmittel auch so schnell schlafen, daß man es nicht mal merkt?

  3. #13
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    22.09.2008
    Beiträge
    18

    Standard AW: Metallentfernung nach Sprunggelenkfraktur

    Ach ja, der Doc im KH sagte, daß das Metall im Körper nix macht, solange nichts neues passiert, denn dann müßte man die Metalleinzelteile da raus holen. Es würden auch die Enden der Nägel/Schrauben im Weichgewebe sitzen und könnten immer mal reizen. Das hat mich dann halt doch zum rausmachen bewegt. Würde euch das auch reichen um es raus machen zu lassen?

  4. #14
    Noch neu hier Avatar von cora
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    54 Jahre
    Mitglied seit
    08.11.2007
    Beiträge
    23

    Standard AW: Metallentfernung nach Sprunggelenkfraktur

    Hallo Ela,

    ich selbst habe seit knapp 2 Jahren einiges an Metall in der Schulter. Die große Platte schränkt schon die Bewegung zusätzlich ein, ich kann auch nicht auf dieser Seite liegen, wahrscheinl. wg. der Schrauben. Trotzdem wird mir, solange keine Komplikationen wie Entzündungen o. a. auftreten, von einer Metallentfernung abgeraten. Dabei wäre die Gefahr einer Verletzung v. Nerven und zu starker Vernarbung des Gelenks größer als der Nutzen. Vermutlich könnte ich drauf bestehen oder einen Arzt finden, der es trotzdem rausholt, nur entgegen dem Rat von Ärzten, denen ich vertraue, riskiere ich das nicht.

    Wenn Dir also direkt die Entfernung angeraten wird, dann lass das machen! Die Ärzte haben die Erfahrung, und nur wegen des Geldes wird hoffentlich kein Arzt operieren!

    Alles Gute für die OP!

  5. #15

    Standard AW: Metallentfernung nach Sprunggelenkfraktur

    ich hatte einen Titandraht für drei Monate in meinem Schlüselbein und es hat immer leichte Probleme gemacht (obwohl keiner es wirklich glauben wollte). Der Draht wurde ambulant unter Vollnarkose entfernt (9Uhr hin, noch mal ein kurzes Gespräch mit dem Narkosearzt, um kurz nach 10h die ***egalpillen, 12:10h in den Aufwachraum zur weiteren Überwachung (Risikopatient), 13:45 ab nach Hause). Ich hatte auf Grund negativer Vorerfahrungen auch große Angst vor der Op. Das mit den Docs ordentlich besprochen, ordentlich Egalpillen und was soll ich sagen? 2 Tage nach der OP hatte ich keine Probleme mehr mit meiner Schulter!


    Hau raus das Metall. Lass es dir geben, da kann man ganz schön staunen

  6. #16
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    17.10.2012
    Beiträge
    0

    Standard AW: Metallentfernung nach Sprunggelenkfraktur

    Also ich habe mir auch die Frage gestellt, ob es notwendig ist überhaupt das Metall im Sprunggelenk entfernen zu lassen. Ich muß zugeben, ich habe es schleifen lassen, sodass ich jetzt fast 7 Jahre mein Metall im Fuß habe. Einmal im Jahr macht es sich im Schnitt mit Schmerzen bemerkbar, aber nur kurz und dann ist wieder Ruhe. Die Frage ist, ob ich überhaupt noch nach dieser langen Zeit das Metall entfernen lassen sollte. Vor allem weil ich bisschen Respekt vor der Narkose habe (nach meiner OP damals in Vollnarkose habe ich einen Krampfanfall bekommen und die Anästesistin stand nur rum, weil sie keine Ahnung hatte, was zu tun war!).

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Trimalleo. Weber B Fraktur,Metallentfernung nach 3 Mon?
    Von Antwortsucherin im Forum Schulmedizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 21:46
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.11.2008, 21:36
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.09.2008, 19:10
  4. Metallentfernung
    Von coburg im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.01.2008, 11:36
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.11.2006, 21:25