Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Orthomolar!?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Orthomolar!?" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Medi-zinnober
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    45 Jahre
    Mitglied seit
    24.05.2009
    Beiträge
    75

    Standard Orthomolar!?

    Hallo Forum,
    habe von meinem HNO Doc ORTHOMOLAR angedreht bekommen zur Stärkung des Immunsystems. Hatte eine bakterielle Halsinfektion (war ne Woche deswegen stationär). Im Beipackzettel des teuren Mittels steht, dass man es unter anderem nach Chemo-und Strahlentherapien nehmen soll. Die Inhaltsstoffe (Vitamine, Spurenelemente usw.) sind teilweise überdosiert. Die Tagesration besteht aus jeder Menge bunter Pillen, bei denen mir schon schlecht wird, wenn sich mir anschaue, so habe ich auch die ersten beiden Portionen gleich wieder ans Tageslicht befördert. Hatte richtige Magenkrämpfe nach der Einnahme. Irgendwie scheint mein Körper das Zeugs abzulehnen. Brauche ich das denn wirklich? Es gibt doch genügend natürliche Möglichkeiten, sein Immunsystem wieder fit zu machen, oder? Muss es denn immer Chemie sein? Wie denkt Ihr darüber und wie haltet ihr Euch gesund?

    Lieber Gruß Lebenszeichen

  2. #2
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Orthomolar!?

    Hallo,
    ich denke, solche Zusatzprodukte sind nicht unbedingt notwendig, wenn du dich gesund ernährst (Vitamine, Ballaststoffe usw.) und viel Wasser und Tee trinkst (wenig Kaffee und Alkohol). Wenn dein Körper das Präparat ablehnt, ist es nicht das richtige für dich, dann lass es sein (nur schade um das Geld, der Doc hat sicher eine Provision bekommen). Mag ja vielleicht anderen gut tun, aber dir eben nicht.
    Es gibt viele Zusatzprodukte, die angeblich helfen sollen, aber es geht alles auch auf natürliche Weise.

    L. G. Nachtigall

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    19.03.2010
    Beiträge
    34

    Standard AW: Orthomolar!?

    Zitat von Lebenszeichen Beitrag anzeigen
    Hallo Forum,
    habe von meinem HNO Doc ORTHOMOLAR angedreht bekommen zur Stärkung des Immunsystems. Hatte eine bakterielle Halsinfektion (war ne Woche deswegen stationär). Im Beipackzettel des teuren Mittels steht, dass man es unter anderem nach Chemo-und Strahlentherapien nehmen soll. Die Inhaltsstoffe (Vitamine, Spurenelemente usw.) sind teilweise überdosiert. Die Tagesration besteht aus jeder Menge bunter Pillen, bei denen mir schon schlecht wird, wenn sich mir anschaue, so habe ich auch die ersten beiden Portionen gleich wieder ans Tageslicht befördert. Hatte richtige Magenkrämpfe nach der Einnahme. Irgendwie scheint mein Körper das Zeugs abzulehnen. Brauche ich das denn wirklich? Es gibt doch genügend natürliche Möglichkeiten, sein Immunsystem wieder fit zu machen, oder? Muss es denn immer Chemie sein? Wie denkt Ihr darüber und wie haltet ihr Euch gesund?

    Lieber Gruß Lebenszeichen
    Wenn du mit Vitaminen/Naehrstoffen nicht gut durch die Nahrung versorgt bist - oder einen erhoehten Bedarf hast kann das auf jeden Fall sinnvoll sein. Du darfst solche Pillen jedoch nie auf nuechternen Magen nehmen. Das kann sofort zu einer ziemlich heftigen Reaktion fuehren - wenn du nicht einen sehr sehr unempfindlichen Magen hast. Einer Freundin von mir die dieses Jahre eine Magenverkleinerung/Bypass hatte muss auch Vitamine/Naehrstoffen einnehmen. Tabletten hat sie auch nicht vertragen - aber sie nimmt jetzt Ortho expert. Das sind Trinkflaeschchen. Fuer sie ist das besser zu vertragen.

  4. #4
    Medi-zinnober
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    45 Jahre
    Mitglied seit
    24.05.2009
    Beiträge
    75

    Standard AW: Orthomolar!?

    Hallo! Danke für die Antworten. Ich nehme schon andere Tabletten, an denen ich aber nicht vorbeikomme, die sind wichtig. Generell habe ich aber eher nen Widerwillen, was Medis anbelangt. Würde nie was auf nüchternen Magen nehmen. Hatte auch diesmal vorher gegessen. Meine Ernährung ist sicherlich nicht immer die Beste, allerdings null Alkohol und Fast Food viell. einmal pro Monat. Habe noch Immundynal Tropfen vom Hausarzt. Sind pflanzlich. Nehme das mal unterstützend. Aufgrund der schweren bakteriellen Infektion im Hals, die ich hatte, schmecke ich momentan sehr wenig. Doc meinte, das könne noch bis zu drei Wochen dauern. Hoffe einfach nur, dass ich bis zu meinem Urlaub Ende November wieder fit bin.

    Grüßle Lebenszeichen