Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Penicillin & Alkohol ???

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Penicillin & Alkohol ???" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Name
    NB
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    25 Jahre
    Mitglied seit
    29.06.2011
    Beiträge
    1

    Ausrufezeichen Penicillin & Alkohol ???

    Hallo, da ich an einem Mückenstich einen Infekt oder eine allergische Reaktion habe, muss ich seit heute Penicillin V- ratiopharm 1 Mega einnehmen (3x am Tag je 1 Tbslette). Da ich am Samstag vorhabe feiern zu gehen, frage ich mich nun ob Risiken bei Einnahme von Penicillin und Alkohol (und ich meine nicht nur 1 Glas Bier oder so) besteht?
    Ich habe mich schon im vorraus in anderen Foren informiert und die meisten schreiben das nur die Wirkung des Penicillins nachlässt und der Alkohol schneller wirken kann. Nun ich hatte eigentlich vor viel zu trinken, möchte jedoch nciht mit Alkoholvergiftung im Krankenhaus landen.
    Vielen Dank für Antworten im Vorraus

  2. #2

    Standard AW: Penicillin & Alkohol ???

    lass einfach mal das Saufen, ist wirklich nicht gut in der Kombination. Man überlebt auch mal eine Party ohne saufen. Man kann sogar nüchtern beim Feiern Spaß haben

  3. #3
    Wohnt praktisch hier Avatar von wheelchairpower
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    42 Jahre
    Mitglied seit
    10.09.2008
    Beiträge
    537

    Standard AW: Penicillin & Alkohol ???

    Guten Morgen NB,

    da du bereits volljährig bist, sollte man meinen, dass du solche dumme Frage nicht ernst meinst. Penicillin ist ein Antibiotikum und das heißt, während der Einnahme eines solchen Medikaments FINGER WEG vom Alkohol! Einmal ohne Alkohol zu feiern ist ebenso schön und ist auszuhalten! Es sei denn, du möchtest gerne mit Blaulicht in einer Notaufnahme landen......

    Bei Einnahme eines Antibiotikums soll kein Alkohol getrunken werden, so steht es in jeder Packungsbeilage. Bei der Kombination von Antibiotika und Alkohol kann es zu unschönen Nebenwirkungen kommen. Die Leber ist so sehr mit der Verstoffwechselung des Antibiotikums beschäftigt, dass sie nicht gleichzeitig auch noch den Alkohol abbauen kann. Man wird schneller betrunken und kann sich oft außergewöhnlich schnell nicht mehr kontrollieren. Außerdem werden Enzyme durch den Alkohol „besetzt“, welche für den Antibiotika Abbau relevant sind. Beim gleichzeitigen Alkoholkonsum in Verbindung mit der Einnahme von Antibiotika wird der Medikamenten Abbau im Körper verlangsamt. Stoffe welche von der Leber nicht abgebaut werden können lagern sich an, könnten das Organ schädigen. Somit ist die Leber also doppelt belastet durch den Alkoholkonsum mit einem Antibiotikum.
    Unschöne Nebeneffekte von Antibiotika und Alkohol sind ebenso dass die Wirkstoffmenge des Antibiotikums im Körper herabgesetzt wird, dadurch können sich Resistenzen bilden so dass in Zukunft bei weiteren Erkrankungen kein Antibiotikum mehr hilft. Es ist auch sehr wichtig ein Antibiotikum immer bis zum Ende ein zu nehmen, so dass sich eben auf keinen Fall Resistenzen bilden können!
    Quelle: Antibiotika und Alkohol / Nebenwirkungen — Gesundheitsspiegel | Das Blog rund um ihre Gesundheit

Ähnliche Themen

  1. Alkohol/Alkoholabbau
    Von goerti2001 im Forum Vorstellungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 05:38
  2. Alkohol
    Von angfrei im Forum Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 10:48
  3. Diazepam und Alkohol
    Von Angelina im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 15:01
  4. Alkohol und Leberwerte
    Von smoky86 im Forum Chat Ecke
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.11.2008, 22:35
  5. Medizin: Genom des Penicillin-Pilzes entschlüsselt
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.09.2008, 18:30