Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Reise bei Bänderriss

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Reise bei Bänderriss" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1

    Standard Reise bei Bänderriss

    Hallo ihr,

    habe mir (m,25, sportlich) vor 5 Tagen beim Kicken einen Baenderriss im Sprunggelenk zugezogen. Laut meinem Orthopäden soll ich fuer 4-6 Wochen eine Schiene tragen.
    Ich will naechste Woche mit Rucksack (10-15kg) fuer 4 Wochen nach Suedamerika verreisen. Wer kann mir auf Grund seiner Erfahrung sagen, wie mobil/stabil er 10 Tage nach Trauma war?
    Leider habe ich meinen Orthopäden nicht gefragt, wie denn die normale Behandlung ist, dh: Versaeume ich einen Behandlungsschritt (Physiotherapie), wenn ich auf Reisen gehe, oder ist mit Schiene eh keine Rehabilitation vorgesehen?

    Aktuell (4,5 Tage nach Trauma): Wenn ich meinen gesunden Knöchel als Grundlage nehme (100%) ist die Schwellung von ca. 150-170% auf jetzt 120%-130% zurueckgegangen. Der Fuß ist von den Zehen bis unteres Drittel Schienbein leicht gelb verfaerbt. Medial sieht man einen kleinen Bluterguss, lateral einen ueber die untere Hälfte des Fußrueckens.
    Leichter Druckschmerz unterhalb des medialen Knöchels und frontal des Aeusseren.
    Dorsalextension/Plantarflexion 15-0-30.
    Gehen unter Vollbelastung (+15kg) moeglich. Abrollbewegung nicht schmerzhaft aber schlecht koordiniert. Treppenabsteigen im Wechselschritt nicht moeglich.

    Vielen Dank

  2. #2
    Physiotherapeutin
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    31.12.2007
    Beiträge
    43
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Reise bei Bänderriss

    Hallo APfelschorle!

    ich denke, Du weißt, daß Du den Wanderurlaub nicht machen solltest, da du die Heilung dadurch nicht gerade positiv beeinflußt. Durch das Wandern auf unebenem Boden gibst Du dem Band nicht gerade die Chance, wieder ordentlich zusammenzuwachsen...
    Ein instabiles Sprunggelenk bei womöglich anhaltendem Ödem sind doch nicht gerade das, was man aus dem Urlaub mitbringen möchte??
    Ansonsten würd ich viiiel Tape und die Schiene und Tensolvet (heparinhaltige Pferdesalbe) in den Urlaub mitnehmen und wünsche viel Spaß, falls Du die Reise machst!

  3. #3

    Standard AW: Reise bei Bänderriss

    Hallo Lisa,

    danke fuer deinen Rat.
    Puh, anhaltendes Oedem hoert sich echt nicht attraktiv an. Ein Wanderurlaub soll´s ja Gott sei Dank nicht werden - mich stresst eher die Anreise. Was soll´s... wird schon schief gehen ;-).
    Also, vielen Dank Gruß

  4. #4
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    50 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Reise bei Bänderriss

    Laß dir einen guten Tapeverband verpassen.

    Der hält den Fuß stabil und nimmt nicht allzuviel Platz im Schuh weg.

    Ansonsten viel Spaß im Urlaub....


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





Ähnliche Themen

  1. Malaria: In Deutschland häufigste Reise-Infektion
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 19:40
  2. Reisekrankheit-Symptome ohne Reise?
    Von Diomedes im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.01.2010, 08:25
  3. Ratgeber - Vor Bali-Reise Tollwutimpfung empfohlen
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.04.2009, 17:51
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 18:40
  5. TV: Wer war ich? Reise in ein früheres Leben
    Von StarBuG im Forum Chat Ecke
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.09.2006, 22:56