Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: schnittwunde

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "schnittwunde" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    29 Jahre
    Mitglied seit
    27.07.2008
    Beiträge
    3

    Standard schnittwunde

    hallo zusammen.

    also ich hab mich mal aus dummheit und im alkohol rausch geritzt /wohl eher geschnitten. habs alleine "behandelt", sprich nur bepanthen draufgemacht, wunde wurde nie genähnt. jetzt hab ich sie eine weile lang einfach so gealssen wie sie ist.

    die wunde ist in etwa 3 monate alt, in der mitte etwa 5 mm breit und 5cm lang. kruste ging schon nach kurzer zeit ab.

    also die wunde sieht jetzt einfach rötlich aus und wird nur ganz langsam blasser / weiser. aber ich kann sie nicht mehr sehen, deswegen würde es mir sehr helfen, wenn jemand weiß, welche salbe oder was auch immer helfen würde, damit sie einwenig schneller heilt bzw zur narbe wird. im schwimmbad muss ich immer höllisch aufpassen, damit es keiner sieht, und das nimmt mir an allen aktivitäten den spaß.

    ich bin nicht in psychologischer behandlung, jedoch war ich wegen meiner depressionen, beim arzt und hab ihm all meine probleme gestanden, bis auf die wunde, aus angst, er könnte mich zwangseinweisen lassen (was für mich das ende bedeuten würde). ich habe mich noch nie vorher geritzt, werde es zu 100% nie wieder machen, da ich die folgen fürchte. das war einfach nur weil ich betrunken war, nüchtern hätte ich das nie gemacht.

    egal, wenn mir jemand helfen könnte wäre das echt toll, vielleicht stell ich noch ein bild rein wenns geht aber ich denke ihr könnt euch was darunter vorstellen. tief ist die wunde nicht. ich hoffe ihr könnt euch was darunter vorstellen.

    danke für die aufmerksamkeit
    lg steco

  2. #2
    Fühlt sich wohl hier
    Name
    Monika
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    59 Jahre
    Mitglied seit
    25.07.2008
    Beiträge
    202

    Standard AW: schnittwunde

    Hi
    Also,dass mit dem ritzen hättest du deinem Arzt schon auch sagen können. So schnell geht das mit dem Einweisen nun auch nicht . Es sei denn ,dein Arzt hätte den begründeten Verdacht,dass du für dich selbst oder andere Menschen eine Gefahr darstellst,sprich,wenn du dich selbst oder jemand anderen umbringen wolltest.
    Vielleicht redest du doch noch einmal mit ihm ?
    LG Monika

  3. #3
    Fühlt sich wohl hier Avatar von kiki
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    70 Jahre
    Mitglied seit
    30.11.2007
    Beiträge
    119

    Standard AW: schnittwunde

    @steco…………warum solltest du eine psychologische behandlung in anspruch nehmen ,wenn dein ritzen im alkoholrausch nur einmalig war ?.
    mit der wunde würde ich auf jedenfall möglich schnell einen arzt aufsuchen ,ein wunder das du bis jetzt noch keine blutvergiftung hast .

    kiki

  4. #4
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    29 Jahre
    Mitglied seit
    27.07.2008
    Beiträge
    3

    Standard AW: schnittwunde

    hallo leute.

    @kiki, woher soll ich wissen dass er mir glaubt, dass ich es nur einmal gemacht habe? ich bin eigentlich nur wegen magenbeschwerden zum arzt gegangen, und die hatte ich weil ich ziemlich viel alkohol trinke, auch weiß er, dass ich bis vor kurzem jeden tag gras geraucht habe. ich hab ihm viele dinge erzählt die mich fertig gemacht haben, die ich jetzt hier nicht länger ausführen will, und wenn all das zusammenfällt, und ich ihn den schnitt auch noch zeige, kann es doch leicht sein, dass er aus sorge um mich handelt.
    er steht mit meiner familie nämlich sehr gut, und auch mich mag er gern. naja, jetzt ist er 3 wochen auf urlaub. ich denke nicht, dass ne blutvergiftung noch folgen wird. die wunde ist geschlossen, da kommt nix mehr rein. sie tut auch nicht weh oder sonnst was. vielleicht sage ich es ihm noch, denn er hat mir ja wirklich angeboten, dass ich jederzeit mit ihm reden kann. aber bis er wieder da is muss ich sowieso warten.

    hat irgendwer erfahrung, kann mir wer sagen was ich (zumindest bis er wieder da ist) machen kann?
    würde mich sehr über tipp´s freuen.
    lg steco

  5. #5
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    50 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: schnittwunde

    die wunde ist in etwa 3 monate alt, in der mitte etwa 5 mm breit und 5cm lang. kruste ging schon nach kurzer zeit ab.
    Verstehe ich dich richtig? Die Wunde hast du dir vor 3 Monaten zugeführt?
    Mittlerweile ist sie verheilt und du fragst jetzt was du tun sollst?

    Ich verstehe überhaupt nicht was du gerne von uns wissen möchtest!
    Oder geht es nur dadrum:
    Du kannst die Wunde nicht mehr sehen weil sie dir nicht mehr gefällt?
    Verstehe ich das richtig?
    Nun damit wirst du noch eine lange Zeit leben müssen!
    Es gibt zwar Salben die Narben abtragen können die bekommst du aber nur von deinem Arzt.

    Gruß Schubser


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  6. #6
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    29 Jahre
    Mitglied seit
    27.07.2008
    Beiträge
    3

    Standard AW: schnittwunde

    mh, ich sollte wohl wirklich ein bild reinstellen.

    das teil ist noch rot, ne narbe ist weis.. wenns ne narbe wäre, hätte ich kein problem damit, da man es sowieso nicht mehr gut sehen könnte, aber es ist eben noch rötlich und wird nur ganz langsam blass / weis... ich weis nicht wie ich es besser beschreiben soll.. wenn mir kalt ist, oder ich ins wasser gehen färbt sie sich intensiver..

  7. #7
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    50 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: schnittwunde

    Ich denke nicht das wir dir hier irgendwie helfen können.
    Es wird also nur der Gang zum Arzt übrig bleiben wenn du mit der NArbe solche Proble hast.
    Da Narbengewebe lebend ist, verfärbt sie dies auch bei kält/ wärme.
    Wenn du entsprechend tief geschnitten hast dann dauert es eben auch seine Zeit bis es verheilt ist...


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  8. #8
    Christiane
    Gast

    Standard AW: schnittwunde

    Narbengewebe reagiert empfindlich auf UV-Strahlen (Sonne meiden) und Chemikalien. Entsprechende Pflegeprodukte gibt es in Apotheken.

    Ansonsten schließe ich mich meinen Vorschreibern an: laß einen Arzt draufschauen, er kann dir sicher auch noch gute Hinweise geben.

  9. #9
    Ulrike 2000
    Gast

    Standard AW: schnittwunde

    Hallo steco,

    eine Idee zur Verbesserung Deiner Narbe hätte ich da noch. Gleich vorweg, habe diese Narbenverbesserung allerdings noch nicht selber ausprobiert, und kann in so fern nicht mit Erfahrungen dienen.

    Die Idee beruht auf der Anwendung von Schwedenkräutern. Laut "Alte Handschrift" (Abschrift von der Heilkraft der Schwedenkräuter) wird unter Punkt 33 aufgeführt:
    " Sie nehmen alle Narben, auch wenn sie noch so veraltet sind, Wundmale und Schnitte, wenn man sie bis 40-mal damit anfeuchtet. Alle Wunden, die mit diesen Tropfen geheilt werden, hinterlassen keine Narben."
    Ich selbst, bin bei Wörtern wie "alle" immer eher skeptisch. Würde aber durch die spezielle Mixtur von den Heilkräutern im Schwedenbitter mir durchaus eine Narbenverbesserung vorstellen können.
    Beziehen kann man den Schwedenbitter in Apotheken oder Kräuterläden. Er kostet kein Vermögen und bietet noch vielfältige andere Verwendungsmöglichkeiten.
    Wenn Du Dich also zu einem kleinen Selbstversuch entschließen solltest, fände ich es schön, wenn Du uns von dem Ergebnis berichten würdest, egal wie dieses ausgefallen ist.

    Liebe Grüße Ulrike

  10. #10
    Christiane
    Gast

    Standard AW: schnittwunde

    Eine kleine Korrektur habe ich anzubringen: bitte KEINE alkoholhaltigen Lösungen auf Narben aufbringen! Alkohol trocknet das Gewebe aus und führt zu Juckreiz! Es ist viel besser, etwas Bepanthen einzumassieren.

Ähnliche Themen

  1. Schnittwunde
    Von Kesey im Forum Erste Hilfe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 19:03
  2. Heilung von Schnittwunde
    Von Ichbines im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2009, 22:51
  3. Unbehandelte, offene Schnittwunde :(
    Von Rubby Bubble im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 15:31