Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Schwindelanfall

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Schwindelanfall" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    64 Jahre
    Mitglied seit
    25.04.2012
    Beiträge
    1

    Frage Schwindelanfall

    Hallo.

    Seit heute Früh habe ich jedesmal wenn ich Aufstehe oder den Kopf schnell bewege,Schwindelanfälle.
    Vergleichbar mit Alkoholmißbrauch in meine Jugend vor 40 Jahren. Trinke aber gar keinen Alkohol seit Jahren !
    Meine Blutdruck und die Pulswerte sind für meine Verhältnisse normal . Puls 50 (Sportler) Blutdruck 126/74 .
    Ich kann mir dies nicht erklären.
    Ich habe genug getrunken, habe Zucker zu mir genommen.Habe keinen körperlichen und physischen Streß, da ich
    vor 3 Wochen an der Schulter operiert wurde und im Krankenstand bin !
    Fühle mich ständig Schlapp und Antriebslos.Habe aber,nach meiner Meinung, keine Anzeichen zu einem Herzinfark !

    Können sie mir einen Rat geben oder sollte ich doch kurztfristig eine Arzt aufsuchen ?

    Besten Dank
    BeBo

  2. #2
    Facharzt (Neurologie)
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    18.03.2012
    Beiträge
    51
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Schwindelanfall

    Eins vorweg, eine Diagnose ist nur durch eine körperliche Untersuchung möglich.
    Morgendliche kurze Schwindelattacken, die auch beim Umdrehen im Bett oder bestimmten Kopfbewegungen auftreten können, sind vereinbar mit der häufigsten Schwindelform, dem Lagerungsschwindel. Dieser ist einfach und sicher durch eine körperliche Untersuchung festzustellen. Sollte sich dies nicht bestätigen, muss man etwas weiter ausholen, was den Rahmen hier sprengen würde. Aber in jedem Fall ab zum Arzt.
    Nur eins noch: die Beschreibung spricht sehr (!!) gegen die Ursache HWS, wie oft behauptet. Schwindel, der durch Veränderungen an der HWS verursacht wird, ist sehr umstritten und gleicht oft einem Glaubenskrieg. In jedem Fall und ganz sicher ist das im beschriebenen Fall nicht das Erste, an das zu denken ist.