Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Starke Verspannungen im Nacken-Rücken bereich

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Starke Verspannungen im Nacken-Rücken bereich" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    20.05.2012
    Beiträge
    11

    Standard Starke Verspannungen im Nacken-Rücken bereich

    Hey,
    Ich habe schon seit längeren starke Verspannungen in Nacken Bereich, die schon bei leichtem Reindrücken weh tun.
    Mein Arzt hat gemeint ich soll viel Sport treiben.
    Ich gehe mehrmals die Woche reiten, am Anfang habe ich bei meiner einen Reitbeteiligung auch Besserung im Rücken gemerkt, nachdem ich dort Muskeln aufgebaut habe.
    Mittlerweile aber, tut nach dem reiten mein Nacken mehr weh als vorher, als ich merke die Verspannungen extrem.
    Wenn ich im Normalfall meinen Kopf nach Rechts auf meine Schulter lege, zeiht es im Rücken und im linken Arm. Und beim sehr tiefen Einatmen knackst es auch hinten. Auch wenn ich meinen Kopf mal nach links oder rechts auf die Schultern mache knackst es immer 2 mal laut. Momentan kommen auch Rückenschmerzen dazu, war schon beim ortopäden und er hat mir vor 2 monaten neue Einlagen verschrieben, also daran liegts nicht mehr, dass ich die Rückenschmerzen habe .
    Ein Arbeitskollege hat mal gemeint, ich solle mich mal einrenken lassen, aber denke nicht das etwas ausgerenkt ist, das würde ich doch merken oder?
    Wollte fragen, ob es irgendwelche Übungen oder sonst was gibt, damit das besser wird?
    Ich arbeite in einem Beruf in dem ich viel draußen bin, also nicht den ganzen Tag sitze...
    lg

  2. #2
    Verstand on!
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    04.02.2011
    Beiträge
    252

    Standard AW: Starke Verspannungen im Nacken-Rücken bereich

    Hallo Nandu,

    ich habe gelesen, dass du eine Schilddrüsenunterfunktion hast und dafür Tabletten nimmst. Kennst du zufällig deine genauen Werte? (TSH, ft3, ft4)

    Mit der richtigen Einstellung der Dosis, ist das eine sehr individuelle Sache und nicht jeder fühlt sich wohl, wenn diese Werte irgendwo im Normbereich liegen ... zumal meist auch nur auf das TSH gesehen wird und das ist meist nicht ausreichend.
    Das Problem ist dabei, dass wenn man die Hormone von außen zuführt, das TSH sehr schnell sehr niedrig wird, obwohl der ft3 und der ft4 noch relativ weit unten sein können. Dabei sind aber gerade ft3 und ft4 die stoffwechselaktiven Hormone und nicht das TSH ... gerade ft3 ist dabei auch sehr wichtig!
    Somit kann es sein, dass die Dosis für einen persönlich noch zu gering ist bzw. eben noch nicht optimal ist.

    Das schreibe ich alles, weil sehr viele Patienten mit Hashimoto zB., Probleme mit Nackenverspannungen oder auch Muskel u. Gelenkschmerzen allgemein haben und eine nicht optimale Tabletteneinstellung, sich dabei noch verstärkend auswirken kann.
    Ebenso treten häufig Vitamin oder Mineralstoffmängel auf, die abgeklärt werden sollten. (Vitamin D, Eisen, Vitamin B12 oder auch Magnesium zB.)

    Vom "Einrenken", würde ich persönlich die Finger lassen ... noch dazu, wenn es um den empfindlichen Nacken geht! Dabei kann man eine Menge falsch machen ...

    Habe auch in einem anderen Thread von dir gelesen, dass du über Müdigkeit geklagt hast, was ebenfalls für eine noch nicht optimale Einstellung sprechen könnte ... der Thread ist nun aber schon etwas älter. Hat sich da inzwischen was getan bei dir?

    Liebe Grüße ...
    Juschka
    ~ Alles Gute und viele Grüße ~



  3. #3
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    50 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Starke Verspannungen im Nacken-Rücken bereich

    Ich würde mir erstmal keinen Kopf um eine Hashimoto oder ähnliches machen!
    Lass dir von deinem Orthopäden ein Rezept für KG bei einem Physiotherapeuten geben.
    Der wird dich in Ruhe anschauen, deine Wirbel prüfen und mit dir die richtige Übungen machen.
    Vll hilft dir als ausgleich zum reiten auch schwimmen.

    Da meine Mädels auch beide mehrfach die Woche reiten tut den auch schon mal alles weh.


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  4. #4
    Verstand on!
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    04.02.2011
    Beiträge
    252

    Standard

    In Anbetracht der Tatsache, dass Nandu schon vor einigen Monaten über typische Symptome einer Schilddrüsenunterfunktion (Hashimoto) klagte und die zum damaligen Zeitpunkt ebenfalls schon längere Zeit bestanden haben, halte ich das Thema Schilddrüse für sehr wichtig ... sogar für Vordergründig.
    Einen Orthopäden sollte man aber natürlich trotzdem miteinbeziehen, um andere Ursachen auszuschließen.

    Ich kann zu dem Thema das Buch "Leben mit Hashimoto-Thyreoiditis" von Dr.Brakebusch und Prof. Heufelder sehr empfehlen ...

    Vielleicht helfen Dir diese Seiten, für's Erste, ein wenig weiter Nandu:

    ---> Symptome der Unterfunktion
    ---> Erstinformationen zu Hashimoto Thyreoiditis | Kompetenznetz Immunthyreopathien

    ---> http://www.hashimotothyreoiditis.de/...mmunerkrankung
    Geändert von Patientenschubser (28.11.2012 um 15:27 Uhr)

  5. #5
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    50 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Starke Verspannungen im Nacken-Rücken bereich

    Aber nicht alles im Leben ist Hashimoto!
    Blutwerte schwanken immer!

    Also halte dich mit Aussagen/ Diagnosen und Behandlungsmöglichkeiten zurück!
    Deine Beratungen in nur (d)eine Richtung ist nicht besonders hilfreich!


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  6. #6
    Verstand on!
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    04.02.2011
    Beiträge
    252

    Standard

    Ich habe keine Diagnosen gestellt ... eine Diagnose hat Nandu schon!

    Ich verstehe nicht, warum Hilfestellung in diesem Forum dermaßen verboten ist. Ich finde das Klima mehr als vergiftet hier ... wie ich nun aber las, ist es das schon seit Jahren der Fall.
    Wen wundert es, dass sich hier immer mehr Leute verabschieden, oder nur einen Beitrag schreiben und dann nie wieder gelesen werden ...
    Scheinbar fällt das den Urusern jedoch nicht auf ...

    Mit helfenden Aussagen, werde ich mich nicht zurückhalten. Warum auch?

    Und zum Thema "In nur meine Richtung" ... jeder hat sein "Fachgebiet".
    Und so kommt es, dass man zu einer Richtung mehr sagen kann, als zu einer anderen Richtung. Ein Orthopäde wird zu hormonellen Fragen in der Regel auch nicht die Antworten wissen, wie ein Endokrinologe sie wissen sollte.

    Und von Beratung in nur (m)eine Richtung, kann hier ebenfalls keine Rede sein!
    Geändert von Patientenschubser (28.11.2012 um 15:27 Uhr)

  7. #7
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    50 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Starke Verspannungen im Nacken-Rücken bereich

    Wenn dir das Klima hier zu vergiftet ist, dann kannst du gerne dem Forum verbleiben!

    Das manche User hier nur einen Beitrag hier schreiben (oder eine Frage stellen)
    und dann nicht wieder kommen ist in allen Foren normal!


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  8. #8
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    20.05.2012
    Beiträge
    11

    Standard AW: Starke Verspannungen im Nacken-Rücken bereich

    Hey,
    danke für die Antworten.
    Also mittlerweile habe ich eine höhere Dosis von den Tabletten jeden morgen, eine halbe 120er.
    Kenne mich mit der Schilddrüse und den Werte und so überhaupt nicht aus, das letzte mal wurde alles geprüft und ich habe auch die Ergebnisse bekommen, sah auch ganz gut aus, aber wie gesagt damit kenne ich mich überhaupt nicht aus. Die sonstigen Werte wie Eisen, Magnesium und so waren auch alle im Normbereich.
    Von Hashimito hat mein Schilddrüsen-Arzt nie etwas erwähnt, dass es so was gibt, oder dass ich es haben könnte . Beim nächsten Termin nächstes Jahr werde ich mal nachfragen, er wird das ja bestimmt irgendwie rausfinden können, hoffe ich.

    Wegen dem Orthopäden werde ich auf jeden Fall mal schauen, wüsste nur nicht wo ich genau hingehen sollte bei uns in der nähe gibt es nur einen, und nachdem er mich 1 Jahr! mit einem vorderem Kreuzbandriss rumgelaufen lassen hat, habe ich kein Vertrauen mehr in ihn. (Für die Einlagen reichts noch...)

    Schwimmen war ich mal eine Zeit lang, habe es aber aus Zeitgründen aufgegeben (und alleine war es auch langweilig), werde mal im Winter schauen, ob sich wieder ein Tag findet, an dem evt. auch jemand anderes mitkommt , an dem ich mal eine Stunde schwimmen kann oder so.

    lg

  9. #9
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    20.05.2012
    Beiträge
    11

    Standard AW: Starke Verspannungen im Nacken-Rücken bereich

    Wenn was gelöscht wurde, dann ist das doch eher meine Entscheidung oder? ist doch mein Thema.
    Seit jetzt nicht böse aber denke, könnte evt auch was wichtiges gewesen, sein mir ist das mit dem Thema ernst sonst hätte ich es ja nicht eröffnet.
    Also nächstes mal evt mich das vlt lesen lassen bevors wegkommt danke...

  10. #10
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    50 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Starke Verspannungen im Nacken-Rücken bereich

    @ nadu
    das Löschen von Beiträgen und Themen kann jeder Moderator jeder Zeit vornehmen.
    Da die Beiträge rüberhaupt nichts mit deinem Thema zu tun haben wurden sie von mir gelöscht.

    Wenn noch Fragen bestehen, einfach mal vorher die Regeln lesen....


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Symtome für MS??? Oder harmlose Verspannungen?
    Von oppacher123 im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.06.2012, 12:16
  2. Übelkeit im Hals nur von der Psyche? Verspannungen?
    Von padbergus im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.01.2012, 12:39
  3. Starke schmerzen im bereich der linken Niere
    Von kleine im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 08:05
  4. Klangmassage - Mit Tönen gegen Verspannungen
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 11:40
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.08.2008, 15:48