Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Starker Eisen und B12 Mangel was machen?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Starker Eisen und B12 Mangel was machen?" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    09.02.2016
    Beiträge
    2

    Standard Starker Eisen und B12 Mangel was machen?

    Hallo, ich leide seit etwa 2 Jahren an extremer Müdigkeit, sehr schnell Erschöpft und Abgeschlagenheit, ab und zu etwas Atemnot, geschwollenen Beinen ( aber nur in den Wintermonaten), Antriebslosigkeit und schlechter Konzentration.
    Meine Blutwerte sind sehr auffallend
    Starker Eisenmangel, B12 Mangel, Entzündungswerte erhöht, Leberwerte nicht in ordnung...
    (Habe eine sehr schwache Periode und keine Blutungen im Magen-Darm Bereich
    Therapie: Eisen und B12 Tabletten einnahmen ohne jeden Erfolg.
    Eisen und B12 Spritzen und Infusionen nur kurzen Erfolg( 3-4 Wochen maximal)
    Cortison Einnahme kurzfristig besser mit der Müdigkeit.
    War schon bei verschiedenen Ärzten aber keiner wollte oder konnte mir helfen.
    was kann es sein?
    Geändert von Bianca/81 (09.02.2016 um 21:23 Uhr)

  2. #2
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.627

    Standard AW: Starker Eisen und B12 Mangel was machen?

    Hallo Bianca,

    ein Mangel an Vitamin B 12 kann unterschiedlich entstehen

    - also meinetwegen ich bin Veganer / Vegetarier und nehme kein Vitamin B12 extra weil ich hoffe das meinetwegen Sauerkraut Vitamin B12 enthält oder irgendwelche Algen. Das Vitamin B12 (analog) nützt uns aber nichts.

    - es kann allerdings auch eine Aufnahmestörung vorliegen -> Ursache kann hier sein Heliobacter pylori, Kalziummangel, Medikamente eine Gastritis bis hin zu einer Erbkrankheit um nur wenige in dem Zusammenhang zu nennen. Da ja Magen , Darm, Pankreas (Bauchspeicheldrüse) Blut in dem Zusammenhang dabei sind.

    Die ganzen Zusammenhänge Blutwerte bis hin zu möglichen neurologischen Problemen haben ihre Ursache in dem Vitamin B12 Mangel. Das heisst wenn Du z:B. eine Aufnahmestörung hast muss geklärt werden ob die u.U. behoben werden kann. Hier z.B. Dein Eisenmangel

    (PharmaWiki - Vitamin-B12-Mangel)

    Zumeist bleibt aber nur die Versorgung von Vitamin B12 per Spritze. Nun weis ich nicht ob Du schon einmal bei einem Endokrinologen warst um da das Wichtigste ab zu klären. Was Deine Aufnahmestörung angeht. Dir jetzt konkret zu sagen daran liegt es wäre der Blick in eine Glaskugel. Vitamin B12 Aufnahmestörung | Dr. Schweikart

    Gruss StefanD.

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    09.02.2016
    Beiträge
    2

    Standard AW: Starker Eisen und B12 Mangel was machen?

    Hallo Stefan,

    Ja ich war schon beim Endokrinologen. Seine Aussage war, das ich ich Eisen und B12 einnehmen müsse.
    Eine Magen-Darm Spiegelung wurde auch schon gemacht. Ergebniss eine leichter Reitzdarm.

    Aktuelle Blutwerte, nach Einnahme von Eisen und B12 von mehr als 10 Wochen:

    Ferritin. 7 ng/ml(13-150)
    Vitamin B12. 112pg/ml. ( 197-771)
    GOT. 53 U/l <35
    CRP. 15,9 mg/l <5.00
    Leukozyten. 11,4 G/l (3,9-10.2)
    Hämoglobin. 11.9 g/dl
    MCHC 31.2 g/dl.
    Neutrophile. 8,53 G/l. (1.50-7.70)
    restliche Werte liegen im normal Bereich.


    Ich weiß keinen Rat mehr. Zustand wird auch nicht besser, im Moment etwas schlechter.
    Schleppe mich irgendwie durch den Tag und bin abends froh wenn ich auf der Couch liege.

    Gruß Bianca

  4. #4
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.627

    Standard AW: Starker Eisen und B12 Mangel was machen?

    Hallo Bianca,

    das mit der Aussage

    das ich ich Eisen und B12 einnehmen müsse.

    Dies hätte ich Dir auch sagen können mit meinen drei Jahren Dorfschule, dass hätte ich auch gerade noch gewusst. Du hattest aber geschrieben das Du mit dem Spritzen zumindest 3-4 Wochen klar gekommen bist!
    Da wäre es doch zumindest sinnvoll gewesen dies zumindest einmal befristet weiter zu machen. (Spritzen).

    In dem Zusammenhang hatte ich Dir auch geschrieben das man einmal prüfen sollte ob es bei Dir eine Aufnahmestörung gibt. Du hast aber darauf nicht reagiert. (u.U. bei einem anderen Endokrinologen).

    Hämoglobin. 11.9 g/dl Frauen: 12-16 g/dl

    MCHC 31,2 g/dl = MCHC = 33-36g / dl

    Vitamin B12 (Erwachsene 200-1000 ng/l oder 148 -738 pmol/l
    112 pg/ ml = 0112 ng/ml

    Andere Werte liegen nur gering über dem Normalwert

    Gruss StefanD.

Ähnliche Themen

  1. Kann mir bitte jemand helfen?
    Von weiss88 im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.05.2012, 15:32
  2. Kann mir da jemand Helfen?
    Von Jamey im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 19:41
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.03.2012, 23:47
  4. Kann mir jemand helfen
    Von JDsmommy im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.12.2011, 12:13
  5. Kann mir jemand helfen?
    Von Micha81 im Forum Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 16:02