Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: tablettenhilfsstoffe in der lunge (talkum/siliciumoxid)

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "tablettenhilfsstoffe in der lunge (talkum/siliciumoxid)" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
Hallo Ich habe eine frage und zwar hatte ich in der vergangenheit ein drogenproblem . Ich habe in der vergangenheit relativ oft hydromorphon 24mg retardtabletten ...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    29.06.2015
    Beiträge
    1

    Standard tablettenhilfsstoffe in der lunge (talkum/siliciumoxid)

    Hallo
    Ich habe eine frage und zwar hatte ich in der vergangenheit ein drogenproblem . Ich habe in der vergangenheit relativ oft hydromorphon 24mg retardtabletten von aluid konsumiert und zwar nasal. Dummerweise wusste ich zu der zeit nicht bescheid ueber die silikose-, talkumproblematik. Da ich das ne laengere zeit gemacht hab (,4-5jahre, ca. 2-4 tabletten woechentlich ) , bin ich sehr besorgt darueber meine lunge ernsthaft geschaedigt zu haben. Hab auch andere tabs gesnifft wo evtl auch siliciumoxid drinnen gewesen sein koennte. Wie gefaehrlich ist das denn jetzt wirklich?
    Vorallem moecht ich wissen ob da nachtraeglich was passieren kann, sprich das ich z.b. morgen an ner embolie sterbe ?


    Ich hab echt angst. Hab geschaut, die tabs enthielten talkum und sogar silicium. Haett jch das gewusst, haette ich die nie gemacht. Baut sich das talkum/silicium , welches sich in der lunge abgelagert hat, mit der zeit wieder ab ? Wie hoch ist allg das risiko, bezogen auf das angegebene konsummuster, das ich meine lunge ruiniert hab bzw spaetfolgen eintreten werden?

    Fuer ihre hilfe waere ich sehr dankbar!
    Lg sandro

  2. #2
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.623

    Standard AW: tablettenhilfsstoffe in der lunge (talkum/siliciumo

    Hallo..,

    ich weis nicht ob Du Dich mit den Stoffen beschäftigt hast? So ist Talkum nicht unbedingt Wasserlöslich. Auf Deutsch heisst, dass das Talkum in der Lunge regelrecht verklumpt. Das dies nicht ganz so gut ist für die Lunge kann man sich denken. Bei einem Mischkonsum also verschiedene Tabletten können die Auswirkungen noch extremer sein!

    Es ist auch nicht unbedingt gut für die Nasenschleimhaut. Darum sollte man die Nasenschleimhaut ein Stück pflegen. So z.B.Nasenspülungen auf ein Liter Wasser 9 Gramm Salz (Nasendusche). Wenn man dies nun bei Jemand anbringen würde, käme sofort die Antwort meine Gesundheit geht Dir nichts an!

    Wenn man oder sollte man sagen Besser Frau die Antibabypille nimmt und mit Übelkeit, Erbrechen sowie Durchfall zu kämpfen hat (bedingt durch dieses sniffen) kann es passieren das zuwenig Wirkstoff (Pille) ins Blut gelangt. Also sollte ein Kondom verwendet werden.
    In der Regel ist man allerdings froh so lange kein Chrystel Meth oder gar Desomorphin („Krokodil“) odgl. in welcher Form auch immer konsumiert wird.

    https://drugscouts.de/sites/default/...er_sniffin.pdf

    Gruss StefanD.

Ähnliche Themen

  1. CT Lunge
    Von candywoman im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.05.2015, 11:50
  2. Lunge
    Von Dina24 im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.06.2012, 19:05
  3. Knoten in der Lunge
    Von Irma12345 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 19:25
  4. geblähte lunge
    Von spreisele im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.12.2010, 09:34
  5. lunge
    Von bubuan im Forum Schulmedizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2009, 22:56