Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Tollwut

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Tollwut" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    28 Jahre
    Mitglied seit
    21.12.2016
    Beiträge
    5

    Standard Tollwut

    Liebe Leute,

    ich habe ein wenig Sorge, da mich vor 9 Tagen ein Affe in Thailand mit seinem Fell berührt hat (ist an mir vorbeigerannt und hat mich am Bein gestriffen). Er hat weder eine Schürf-, Biss- noch eine Kratzspur hinterlassen. Leider habe ich die Stelle, an der mich der Affe berührt hat nicht sorgfälltig gewaschen oder desinfiziert. Ein paar Tage später hat mich (in der Nähe der Berührungsstelle) eine blöde Mücke gestochen und ein paar Tage darauf habe ich diese Stelle aufgekrazt. Die Frage ist nun, muss ich mir wirklich Sorgen machen bzw. damit zum Arzt gehen oder sind das Anzeichen einer Phobie?

    MfG
    EngiNik

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.065
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Tollwut

    Hallo EngiNik!
    Der Tollwuterreger ist im Speichel des kranken Tieres und ist bis zu 24Std infektionsfähig, da der Insektenstich erst einige Tage später war, brauchst Du also nichts befürchten.
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #3
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.538

    Standard AW: Tollwut

    Hallo EngiNik,

    ich schätze da kann ich Dich beruhigen. Eine Infektion ist nur über einen Biss oder über den Kontakt mit dem hochinfektiösen Speichel möglich.
    Allerdings bei Letzteren müsste man schon eine Frucjht essen wo gerade ein Tollwutkrankes Tier seinen Speichel hinterlassen hatte. Im Normalfall wäscht man ja das Obst vor dem Verzehr!

    Wenn man die Vermutung hat das ein Tier Tollwut hat sollte man Abstand nehmen. Zum Teil kann man es erkennen wenn Wildtiere plötzlich jede Scheu verlieren oder sehr aggressiv werden ohne Grund. Die Tiere sehen oft sehr ausgemergelt aus und ihr Fell ist zumeist stumpf , struppig und ausgedünnt.

    In der Regel beträgt die Inkubationszeit 3–8 Wochen, dies hängt allerdings auch ab von der Bissstelle.

    Im Ausland (z.B. Nordafrika) sollte man allerdings schon vorsichtig sein. 2004 wurde bei einem
    illegal aus Marokko eingeführten Welpen Tollwut festgestellt. Der letzte Tollwutfall bei einem Menschen trat 2007 auf - ein Mann wurde in Marokko von einem streunenden Hund gebissen der die Tollwut hatte.

    Eine andere Geschichte ist die Tollwut bei Fledermäusen dies ist ein anderer Virusstamm!, Hier sollte man die Finger lassen von toten Fledermäusen!!
    Nun Staaten wie AT , CH und D. sind seit ca. 10 J. Tollwutfrei. Wenn man auf Reisen ist in ferne Länder, da sollte man allerdings schon aufpassen.

    https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Merkblaetter/Ratgeber_Tollwut.html

    Was die Mücken angeht sollte man da schon auf die Malaria - Prophylaxe achten. Also bei Fernreisen nicht auf bestimmte Impfungen / Vorsorgemassnahmen. verzichten.

    Gruss Stefan

  4. #4
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    28 Jahre
    Mitglied seit
    21.12.2016
    Beiträge
    5

    Standard AW: Tollwut

    Hallo Stefan,

    vielen Dank für deine Antwort.

    Meine Sorge gilt der Annahme, dass das Tier evtl. durch seine Berührung an meinem Bein Viren hinterlassen hat und durch den Mückenstich dann im Anschluss die Viren in den Körper gelangt sind (was irgendwie sehr unwahrscheinlich klingt, aber irgendwie bekomme ich die Angst nicht ganz weg). Was mache ich nun? Eine genaue Diagnose ist ja scheinbar nicht möglich. Und liebe Josie, ich weiß nicht einmal mit Sicherheit, ob der Mückenstich am selben Tag noch zu Stande kam. Gejuckt hat es erst 3 Tage später, als ich wieder in DE war.

    MfG
    EngiNik

  5. #5
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.538

    Standard AW: Tollwut

    Hallo EngiNik,

    also die Tollwutviren sind so genannte RNA -Viren ->
    ribonucleic acid, also „Ribonukleinsäure“. Im Speichel gibt es Enzyme die diese RNA abbauen. Dazu kommt das es durch Sonnenlicht (ca. 30°C) und Eintrocknen. Durch diese Faktoren werden die Viren inaktiviert. Der Zeitraum liegt bei ca. 1,5 Std. bis die Viren inaktiv sind! Also Viren auf dem Fell sind in dem Fall ziemlich schnell inaktiv!

    So werden Viren bei
    55 bis 70 °C (feuchte Hitze) oder UV -Bestrahlung innerhalb kurzer Zeit (Minuten) inaktiviert! Diese Verfahren nutzt man in der Industrie zur Pasteurisierung. Natürlich gibt es auch Viren die nicht ganz so schnell inaktiv werden!

    Gruss Stefan

  6. #6
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    28 Jahre
    Mitglied seit
    21.12.2016
    Beiträge
    5

    Standard AW: Tollwut

    Vielen Dank Stefan. Das gibt mir Hoffnung!

  7. #7
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    31 Jahre
    Mitglied seit
    30.01.2017
    Beiträge
    7

    Standard AW: Tollwut

    Musstest eigentlich keine Sorgen haben ehrlich gesagt, hatte einen freund mit der gleichen Situation und es ging alles ok also wird schon

Ähnliche Themen

  1. Täglich sterben 160 Menschen an Tollwut
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.04.2015, 12:20
  2. Tollwut-Alarm in Frankreich
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.2013, 18:10
  3. Amazonas-Bewohner gegen Tollwut resistent
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.08.2012, 19:50
  4. Frage zu Tollwut....
    Von schnuppi im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 20:57
  5. Medizin: Tollwut in China nimmt zu
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.08.2008, 14:20