Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Was tun bei Bänderinstabilität???

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Was tun bei Bänderinstabilität???" im "Gesundheit / Prävention" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    39 Jahre
    Mitglied seit
    22.08.2009
    Beiträge
    39

    Standard Was tun bei Bänderinstabilität???

    Hallo,
    mein linkes Sprunggelenk ist viel lockerer und Beweglicher als mein rechtes.
    Dadurch knackt es auch öfters wenn ich mein Fuss kreisen lasse.

    Jetzt meine Frage,
    was kann ich dagegen tun?

    Mfg - Beffi

  2. #2
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Was tun bei Bänderinstabilität???

    Hallo Beffi

    Ich gebe nur ungern ins Blaue Übungstipps. Lass mal deinen Fuß untersuchen, ob du nur weiche Bänder hast oder ob eins von ihnen gerissen ist. Evl ist bei dir auch ein Muskelungleichgewicht vorhanden. Dann kann man dir gezielter helfen.

    Gruß Christiane

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    39 Jahre
    Mitglied seit
    22.08.2009
    Beiträge
    39

    Standard AW: Was tun bei Bänderinstabilität???

    Hi Christiane (lang lang ist´s her *lach*)
    Freut mich dass Du mir mal wieder schreibst...

    Also ich war schon beim Arzt.
    Erst war ein Band gerissen und jetzt meint er solle ich Übungen machen damit die
    Bänder wieder stabil werden.
    Ich trainier schon ne Weile, hab aber das Gefühl, es bringt nix :-(

  4. #4
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Was tun bei Bänderinstabilität???

    Hallo Beffi

    Bei dir war doch auch ein Knochenproblem mit den Sprunggelenken. Das könnte auch im Zusammenhang mit der Überbeweglichkeit stehen. Bist du in der letzten Zeit noch mal untersucht worden?

    Gruß Christiane

  5. #5
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    39 Jahre
    Mitglied seit
    22.08.2009
    Beiträge
    39

    Standard AW: Was tun bei Bänderinstabilität???

    Huhu ;-)
    Bin sogar operiert worden, man hat einige Verwachsungen abgetragen,
    war doch schlimmer wie angenommen!!!
    Aber ich hoffe es ist jetzt gut!

    Aber eigentlich handelt es sich bei mir jetzt um das andere Sprunggelenk (Ich weiß, scheiss Fussballer)!
    Hatte wie obern erwähnt ein Band gerissen und bin jetzt etwas unstabil auf den Beinen!

    Vielleicht hast Du mir ja ein paar Tipps ;-)

  6. #6
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Was tun bei Bänderinstabilität???

    Jetz wo das Wetter wieder wärmer wird: möglichst oft barfuß über Wiesen und über Sand laufen. Das trainert sämtliche Muskeln der Füße und des Beines, gleichzeitig fördert es die Koordination der Muskeln untereinander. In gewissem Umfang strafft es auch die Bänder. Füße beim laufen betont abrollen, im Stand abwechselnd in den Zehen- und Fersenstand wechseln. Vielleicht kannst du auch eine Verordnung für Krankengymnastik bekommen, wo dir dann befundentsprechend spezielle Übungen gezeigt werden. Insgesamt dauert es aber einige Zeit, bis eine spürbare Verbesserung eintritt.

    Gruß Christiane

  7. #7
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    39 Jahre
    Mitglied seit
    22.08.2009
    Beiträge
    39

    Standard AW: Was tun bei Bänderinstabilität???

    ECHT TOP wie gut Du einen immer beratest...
    Ich werde wieder auf dich hören, denn Deine Ratschläge waren bis jetzt IMMER astrein *freu*!

    Was hälst Du von "VORSORGE"?
    Also beim Fussball oder anderen belastenden Sportarten Schutz zu tragen (Bandagen usw...)?

  8. #8
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Was tun bei Bänderinstabilität???

    Du meinst diese Protektoren, die man auch beim Inline-Skaten trägt? Behindern die nicht beim Spielen? Sie schützen vor Verletzungen bei Stürzen. Wenn du gefoult wirst und beim Fallen dein Bein verdrehst, bieten sie möglicherweise keinen 100%igen Schutz vor Bänderverletzungen, aber insgesamt ist das Risiko geringer.
    Du solltest aber die Bandagen nicht ständig tragen, sondern nur beim spielen. Sonst gewöhnt sich dein Muskel- und Bändersystem an die Hilfe von außen und wird "faul". Sprich, das verletzungsrisiko steigt dann, wenn du die Bandage einmal vergisst.

    Ich bin über Pfingsten nicht zu Hause und melde mich Montag abend oder Dienstag wieder.

    Gruß, Christiane

  9. #9
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    39 Jahre
    Mitglied seit
    22.08.2009
    Beiträge
    39

    Standard AW: Was tun bei Bänderinstabilität???

    Hey Christiane,

    Dein Ratschläge sind wirklich immer wieder GOLDWERT, ich danke Dir vielmals -
    werd ich tun.
    Ich bin mal gespannt ob ich bald endlich keinen Stress mehr mit meinen BEIDEN Sprunggelenken haben werde.

    Ich hab nebenbei nochmal ne Frage:
    Hatte am 28.04.2010 ´ne Arthroskopie und kann jetzt eigentlich schon recht gut laufen.
    Beim Treppensteigen tut´s noch ´n bissle weh.

    Kann ich langsam anfangen zu joggen
    Wann würdest Du mir empfehlen mit dem kicken wieder anzufangen

    Mfg - BEFFI

  10. #10
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    39 Jahre
    Mitglied seit
    22.08.2009
    Beiträge
    39

    Standard AW: Was tun bei Bänderinstabilität???

    HUHU, ich kann nicht mehr zitieren :-(

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte